Playgirl – Berlin ist eine Sünde wert

    D 1966 (That Woman)
    Gesellschaft (86 Min.)
    rbb Fernsehen PLAYGIRL, "Playgirl", am Mittwoch (20.08.14) um 22:45 Uhr. Sigbert Lahner (Harald Leipnitz) war an ein Leben mit Frauen gewöhnt, die sich Männern unterordnen. Hildchen Völker (Elga Stass) ist so eine zurückhaltende Erscheinung. – Bild: rbb/NDR/Degeto
    rbb Fernsehen PLAYGIRL, "Playgirl", am Mittwoch (20.08.14) um 22:45 Uhr. Sigbert Lahner (Harald Leipnitz) war an ein Leben mit Frauen gewöhnt, die sich Männern unterordnen. Hildchen Völker (Elga Stass) ist so eine zurückhaltende Erscheinung. – Bild: rbb/NDR/Degeto
    Alexandra Borowski, Mitte zwanzig, hoch bezahltes Fotomodell der Spitzenklasse, ist eines jener Jet-Set-Girls, die heute nach New York, morgen auf die Bermudas und übermorgen nach Rom fliegen. Sie bleibt nie lange in einem Hotel, nie lange bei einem Mann. Gerade in Berlin angekommen, bemühen sich bereits zahlreiche junge Männer um Alexandras Gunst: der zwielichtige jugoslawische Lokalbesitzer Bogdan, ein junger Industrieller und der italienische Fotograf Timo. Abendeinladungen, Theaterbesuche, Bummel durch die nächtliche Szene und Partys lösen einander ab. In Siegbert Lahner begegnet Alexandra jedoch schließlich einem Menschen, bei dem sie – nach einigen Ausbruchsversuchen – vielleicht doch bleiben wird. Man nehme: eine faszinierende junge Frau, eine Stadt, an der man vieles toll findet und dann fängt man mit Freunden einfach an, einen Film zu drehen, schreibt jeden Tag, was einem gerade einfällt, zu der Frau, zu der Stadt, zu ihren bunten Bewohnern. So entstand Mitte der 1960er-Jahre „Playgirl“, einer der schönsten (West-)Berlin-Filme. Will Tremper, von Hause aus Journalist, schuf mit seiner Entdeckung Eva Renzi in der Hauptrolle einen Schwarzweiß-Film – frisch, spontan und wirklichkeitsnah. Es gibt neben Lokalkolorit und interessanten Berlinbildern viele einprägsame Szenen, gewürzt mit Trempers trockenem Humor. „Playgirl“ machte Eva Renzi (1944 – 2005) über Nacht zum Star. Die Großstadtballade ist eine einzige Liebeserklärung an das Berlin der 60er Jahre. (Text: rbb)
    1. Sendetermine
    2. Cast
    3. Crew
    4. Reviews/Kommentare

    Sendetermine

      Do 07.07.2016
    23:00–00:25
    23:00–rbb
      Mi 20.08.2014
    23:30–00:55
    23:30–rbb
      So 29.12.2013
    23:05–00:30
    23:05–rbb
      Mi 05.02.2003
    01:00–02:25
    01:00–Das Erste
      Sa 21.07.2001
    01:45–03:15
    01:45–Hessen Fernsehen
      So 15.07.2001
    02:00–03:25
    02:00–MDR
      So 27.05.2001
    01:25–02:50
    01:25–N3

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    Wir informieren Sie kostenlos, wenn Playgirl – Berlin ist eine Sünde wert im Fernsehen läuft.

    Cast

    Crew

    Reviews und Kommentare