Mozart in China

    A / D / D 2008 (80 Min.)
    • Kinder
    Danny (Kaspar Simonischek, links), Lin Lin (Mingmei Quan) und Li Wei (Marco Yuan) verbringen viel Zeit am Strand. – Bild: BR/​Kickfilm
    Danny (Kaspar Simonischek, links), Lin Lin (Mingmei Quan) und Li Wei (Marco Yuan) verbringen viel Zeit am Strand.

    Produziert: Deutschland /​ Österreich /​ Volksrepublik China, 2008 Bildformat 16:9 Stereo Kamera: Thomas Mauch Autor: Nadja Seelich Komponist: Zdenek Merta Kontakt: Cornelia Ackers „Mozart in China“ ist ein fantasievoller Kinderfilm, dem es gelingt, lebendige Einblicke in die chinesische Kultur und das Alltagsleben in China aus der Perspektive eines elfjährigen europäischen Jungen zu vermitteln. Die Sommerferiengeschichte baut neben zeitlosen Themen wie Freundschaft, Vertrauen und Liebe auch auf den speziellen Reiz des Marionettentheaters bzw. des chinesischen Schattenspiels und nicht zuletzt auf musikalische Traditionen in West und Ost. In dieser Geschichte geht es um eine „Mozart“-Puppe aus dem Salzburger Marionettentheater, das den Eltern des 11-jährigen Danny gehört. Danny ist mit seinem gleichaltrigen chinesischen Schulkameraden Li Wei heftig zusammengeprallt.
    Doch nachdem die beiden Kampfhähne im Krankenhaus gelandet sind und Frieden geschlossen haben, dürfen sie auf Einladung von Li Weis Großvater gemeinsam nach Südchina reisen, um dort ihre Sommerferien zu verbringen. „Mozart“, die Marionette, die nur nachts zum Leben erwacht, ist mit von der Partie. Li Weis Verwandte leben in einem alten, vom Tourismus kaum berührten Fischerdorf. Großvater Wang restauriert mithilfe seiner Enkelin Lin Lin sein Schattentheater, das in der Zeit der Kulturrevolution vernichtet worden war. Zwischen Danny und Lin Lin keimt eine zarte Freundschaft auf und „Mozart“ verliebt sich in die schöne Schattenprinzessin Ming Mei, für die er die „Chinesische Sonate“ komponiert. Der chinesische Alltag ist für Danny abenteuerlich und exotisch.
    Vor einiger Zeit musste sich Großvater Wang für die Wiederherstellung des Schattentheaters Geld von dem Wucherer Yue Han leihen. Der Wucherer verlangt nun, dass Großvater Wang binnen zehn Tagen die letzten Raten zurückzahlt – sonst wird das Haus, in dem sich auch das Schattentheater und die Werkstatt befinden, beschlagnahmt und an eine internationale Hotelkette verkauft. Mit „Mozarts“ Hilfe gelingt es den Kindern im letzten Moment, die Katastrophe abzuwenden. (Text: BR Fernsehen)

    Deutsche TV-Premiere24.05.2010Bayerisches Fernsehen

    Sendetermine

    So 23.10.2016
    08:55–10:15
    08:55–
    Sa 06.06.2015
    07:30–08:50
    07:30–
    Sa 02.08.2014
    07:35–08:55
    07:35–
    So 11.05.2014
    14:10–15:30
    14:10–
    So 19.01.2014
    08:25–09:45
    08:25–
    Mi 28.08.2013
    05:10–06:30
    05:10–
    Sa 13.04.2013
    06:00–07:20
    06:00–
    Do 01.11.2012
    08:40–10:00
    08:40–
    Sa 14.07.2012
    08:05–09:25
    08:05–
    Sa 07.04.2012
    14:10–15:30
    14:10–
    Sa 11.02.2012
    06:00–07:20
    06:00–
    So 24.07.2011
    14:20–15:40
    14:20–
    Fr 22.04.2011
    08:30–09:50
    08:30–
    Mo 24.05.2010
    13:55–15:15
    13:55–

    Cast & Crew

    Reviews & Kommentare

      Erinnerungs-Service per E-Mail

      TV Wunschliste informiert dich kostenlos, wenn Mozart in China online als Stream verfügbar ist oder im Fernsehen läuft.