Mein Freund, der Scheich

    D 1981
    Spielfilm (90 Min.)
    Mein Freund, der Scheich – Bild: BR Fernsehen
    Mein Freund, der Scheich – Bild: BR Fernsehen
    Der ledige Bauingenieur Toni Ramsauer, der nach einem mehrjährigen lukrativen Job in einem arabischen Scheichtum wieder in sein bayerisches Heimatdorf zurückgekehrt ist, erweckt bei seinen Freunden gewisse Hoffnungen: „Wetten, mein Freund, der Scheich, lässt mich nicht hängen!?“ – Gleich bei seinem ersten Suff nach der Heimkehr aus dem alkoholfreien Orient sagt er das. Keiner glaubt ihm so recht seine Geschichten aus Tausendundeiner Nacht. Zugegeben, der Toni war in Arabien jahrelang Vorarbeiter bei einer Tiefbaufirma. Zugegeben, er hat viel Geld verdient im Emirat. Und zugegeben, dort unten ist vieles möglich. Aber nicht alles, was der Toni so erzählt, ist letzten Endes wahr: Da gibt es haarsträubende Geschichten von atemberaubenden Abenteuern, von Beduinen und Piraten, von Haifischen, Bauchtänzerinnen, Karawanen in der Wüste, Sandstürmen bei 65 Grad über Null – und schließlich von seinem Freund, dem Scheich. Weil der Toni ungern eine Wette verliert, wird er schließlich zum Hochstapler wider Willen. Der Traum vom eigenen Öl allerdings, von einem „energieunabhängigen Landkreis Markt Oberhofen“ – bleibt eine Illusion. Er kann wirklich nichts dafür, der Ramsauer Toni, dass man ihm glaubt, ihm trotz heftiger Gegenwehr fast eine Million Dollar in die Hand drückt und ihn zum nahezu wichtigsten Mann seiner Gemeinde macht. Schuld daran sind, wie immer, nur die anderen: die Gutgläubigen wie die Profitgeier, die Panikmacher und die Ängstlichen – ja, und in gewisser Weise natürlich auch die fixe Idee, dass er leibhaftig existiert – „sein Freund, der Scheich“ … Toni löst das Problem, das er sich selbst geschaffen hat, so gut er vermag. Übrig bleibt nur ein Haufen Schulden, der ihn zwingt, in den heißen und, was das Bier betrifft, sehr trockenen Wüstensand zurückzukehren. Aber diesmal geht die Fanni mit, und das ist mutig, denn sie wird die einzige Frau unter 1 200 Männern sein. Wer weiß, was für Abenteuer den beiden und dem Baby diesmal bevorstehen – und ob sie nicht doch noch die Wahrheit wird, die Geschichte mit dem Scheich. (Text: BR Fernsehen)
    1. Sendetermine
    2. Cast
    3. Crew
    4. Reviews/Kommentare

    Sendetermine

      Mi 27.08.2008
    21:45–23:15
    21:45–Bayerisches Fernsehen
      Fr 21.05.2004
    08:40–10:15
    08:40–einsfestival
      Do 13.05.2004
    07:15–08:40
    07:15–einsfestival
      Fr 23.04.2004
    08:40–10:15
    08:40–einsfestival
      So 21.03.2004
    10:15–11:40
    10:15–einsfestival
      So 21.03.2004
    02:15–03:40
    02:15–einsfestival
      Sa 20.03.2004
    17:00–18:25
    17:00–einsfestival
      Do 26.02.2004
    07:15–08:40
    07:15–einsfestival
      Di 20.01.2004
    08:40–10:15
    08:40–einsfestival
      Mo 01.12.2003
    17:00–18:30
    17:00–einsfestival
      Mi 26.11.2003
    10:15–11:45
    10:15–einsfestival
      Mi 26.11.2003
    02:15–03:45
    02:15–einsfestival
      Di 25.11.2003
    17:00–18:30
    17:00–einsfestival
      So 28.09.2003
    12:30–13:40
    12:30–WDR
      Mi 01.01.2003
    08:58–10:05
    08:58–Das Erste
      Sa 10.04.1999
    12:00–13:30
    12:00–KI.KA
      Mo 15.02.1999
    12:10–13:20
    12:10–N3
      Sa 19.12.1998
    11:10–12:20
    11:10–Das Erste

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    Wir informieren Sie kostenlos, wenn Mein Freund, der Scheich im Fernsehen läuft.

    Cast

    Crew

    Reviews und Kommentare