Jonathan

    D 2016
    Familienfilm/Drama (90 Min.)
    Jonathan ist eine Produktion der Kordes & Kordes Film GmbH (Alexandra Kordes und Meike Kordes), in Koproduktion mit dem Südwestrundfunk (Stefanie Groß), dem Westdeutschen Rundfunk (Barbara Buhl), ARTE (Georg Steinert) und dem Hessischen Rundfunk (Lili Kobbe). Producer des Films sind Christina Voss-Michalke (WDR), Piotr J. Lewandowski und Carsten Strauch. In Zusammenarbeit mit CinePostproduction und FunDeMental Studios. Gefördert vom Land Hessen – HessenInvestFilm, der MFG Filmförderung Baden-Württemberg, dem Deutschen Filmförderfonds (DFFF), der Filmförderungsanstalt (FFA) und mit Mitteln der Hessischen Filmförderung. Bild: Jonathan (Jannis Niewöhner) Plakatmotiv – Bild: SWR/Farbfilm-Verleih/Jeremy Rous
    Jonathan ist 24. Er pflegt seinen schwer an Krebs erkrankten Vater Burghardt aufopferungsvoll. Sein eigenes Leben stellt Jonathan dafür schon seit Jahren hintenan. Mit viel Mühe und kleinen Tricks bringt er seinen Vater dazu, die Medikamente zu nehmen, die er mehr und mehr ablehnt. Von Burghardts Wunsch nach einem, wie er sagt, würdevollen Tod will Jonathan nichts hören. Burghardts Zustand verschlechtert sich zusehends, und Jonathan ist zunehmend überfordert – bis ihn Anka bei der Pflege seines Vaters unterstützt. Jonathan fühlt sich stark zu Anka hingezogen. Er verliebt sich Hals über Kopf und beginnt sein bisheriges Leben infrage zu stellen. Jonathan erfährt, dass Anka in einem Hospiz arbeitet und Menschen beim Sterben begleitet. Sie behandelt das Thema Tod, das Jonathan bislang immer verdrängt hat, mit einer Leichtigkeit, die ihm etwas von seinem Schrecken nimmt. Als Burghardts verschollen geglaubter Jugendfreund Ron auftaucht, ändert sich alles. Burghardt blüht auf, es geht ihm sichtlich besser – und Ron bleibt. Jonathan, der glücklich sein sollte über diese positive Entwicklung, empfindet Ron als Eindringling. Als er dann auch noch erfährt, dass sein Vater und Ron mehr verbindet als nur Freundschaft, die beiden eine homosexuelle Beziehung hatten und ineinander die große Liebe fanden, bricht für ihn eine Welt zusammen. Das bereits angespannte Vater-Sohn-Verhältnis steht vor einer Zerreißprobe. Erst nach und nach versteht Jonathan, dass er seinen eigenen Weg finden muss – und lieben auch bedeutet, loslassen zu können. (Text: arte)
    Deutsche TV-Premiere: 30.03.2018 arte
    1. DVD und Blu-ray
    2. Streams
    3. Sendetermine
    4. Cast
    5. Crew
    6. Reviews/Kommentare

    DVD und Blu-ray

    Streams und Mediatheken

    Amazon Video deKaufen ab 6,99 €
    Amazon Video deLeihen ab 2,99 €
    iTunes deKaufen ab 6,99 €
    iTunes deLeihen ab 3,99 €
    maxdome Store deKaufen ab 7,99 €
    maxdome Store deLeihen ab 2,99 €
    Sooner deKaufen ab 7,95 €
    MagentaTV deKaufen ab 9,69 €
    MagentaTV deLeihen ab 3,87 €
    Chili Cinema deKaufen ab 7,99 €
    Chili Cinema deLeihen ab 2,99 €
    Google Play deKaufen ab 7,99 €
    Google Play deLeihen ab 2,99 €
    Videoload deKaufen ab 9,69 €
    Videoload deLeihen ab 3,87 €

    Sendetermine

      Mo 01.07.2019
    01:15–02:45
    01:15–One
      Sa 29.06.2019
    21:45–23:15
    21:45–One
      Di 25.06.2019
    22:45–00:15
    22:45–Das Erste
      Do 12.04.2018
    00:40–02:05
    00:40–arte
      Mi 11.04.2018
    00:30–02:00
    00:30–arte
      Fr 30.03.2018
    20:15–21:45
    20:15–arte

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    Wir informieren Sie kostenlos, wenn Jonathan im Fernsehen läuft.

    Cast

    Crew

    Reviews und Kommentare

      Jonathan – Weiterführende Links