Ich bin nicht meine Tante

    DDR 1978
    Spielfilm (80 Min.)
    Karla Geißler ist nicht nur eine Frau mit flottem Mundwerk und dem Herzen auf dem rechten Fleck, sie ist dank ihrer praktischen Fähigkeiten auch die Seele der Hausgemeinschaft. Zu ihr kommen all die „Mühseligen und Beladenen“ des Hauses, um Probleme abzuladen oder praktische Dienste in Anspruch zu nehmen. Ihren Neffen Karl hat Tante Karla ganz besonders ins Herz geschlossen. Jeden Mittwoch besucht er sie, um in Ruhe geologische Forschungen zu betreiben. Doch während die Tante in dieser Zeit unterwegs ist, wird ihre Wohnung zur Liebeslaube von Karl und seiner Uschi. Schließlich kommt Tante Karla dahinter und sie macht, resolut wie sie nun mal ist, Nägel mit Köpfen: Wenn die jungen Leute heiraten, überlässt sie ihnen die Wohnung und zieht ins Gartenhäuschen. Karl, überglücklich, ahnt zu diesem Zeitpunkt noch nicht, dass von nun an die Mitmieter mit ihren Sorgen und Wünschen bei ihm in der Tür stehen und dass ihm eine besonders harte Prüfung bevorsteht, als Uschis Brigade aufkreuzt. Fernsehschwank mit vielen beliebten Darstellern wie Marianne Kiefer, Günter Schubert, Helga Piur und Ingeborg Krabbe. Auch Hans-Joachim Preil glänzt in seiner Rolle als Nachbar Przybula. (Text: rbb)
    1. DVD und Blu-ray
    2. Sendetermine
    3. Cast
    4. Crew
    5. Reviews/Kommentare

    DVD und Blu-ray

    Sendetermine

      So 09.12.2018
    09:00–10:20
    09:00–rbb
      So 08.01.2017
    09:00–10:20
    09:00–rbb
      Mi 01.05.2013
    08:45–10:05
    08:45–MDR
      Di 30.12.2008
    10:00–11:18
    10:00–MDR

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    Wir informieren Sie kostenlos, wenn Ich bin nicht meine Tante im Fernsehen läuft.

    Cast

    Crew

    Reviews und Kommentare

      Transparenzhinweis

      * Für so gekennzeichnete Links erhalten wir Provisionen im Rahmen eines Affiliate-Partnerprogramms. Das bedeutet keine Mehrkosten für Käufer, unterstützt uns aber bei der Finanzierung dieser Website.