Hexe Lilli: Der Drache und das magische Buch

D / I / A 2009 (89 Min.)
  • Familienfilm
  • Fantasy
Pilar Bardem (Surundula). – Bild: ORF/​DOR Film/​Marco Nagel
Pilar Bardem (Surundula).

Der Film „Hexe Lilli – Der Drache und das magische Buch“ bietet beste Unterhaltung für die ganze Familie: Alina Freund als Lilli soll die Nachfolge von Hexe Surulunda (Pilar Bardem) antreten, dabei unterstützt wird sie vom kleinen Drachen Hector, dem Michael Mittermeier seine Stimme leiht. Doch einfacher gesagt als getan, denn Magier Hieronymus, gespielt von Ingo Naujoks, versucht das Zauberbuch unter seine Fittiche zu bringen. In weiteren Rollen Anja Kling, Yvonne Catterfeld u.v.a. Lilli ist ein ganz normales Mädchen, das zusammen mit seiner Mutter und dem kleinen Bruder ein typisches Familienleben führt. Das ändert sich schlagartig, als ein kleiner grüner Drache mitsamt einem uralten Zauberbuch in ihr Zimmer flattert. Lilli wurde zur Nachfolgerin der Hexe Surulunda auserwählt. Während Lilli versucht, mithilfe des alten Buches vernünftig zu zaubern, ist auch schon der hinterlistige Magier Hieronymus im Anmarsch. Er wäre auch sehr interessiert an dem Buch … (Text: BR Fernsehen)

Von Natur aus sehr gastfreundlich gesinnt, heißt die Hexe Surulunda die hübsche Blondine, die sich im Finsterwald verirrt hat, bei sich willkommen. Doch ihr Flugdrache Hektor passt auf und entlarvt den bösen Zauberer Hieronymus, knapp bevor dieser sich Surulundas Zauberbuch unter den Nagel reißen kann. Obwohl auch dieser Angriff Hieronymus’ – wie schon so viele zuvor – glimpflich verlaufen ist, erkennt Surulunda, dass es Zeit ist, eine Nachfolgerin als Superhexe und Hüterin des Zauberbuchs zu suchen. Also schickt sie Hektor mitsamt dem Buch auf die Suche durch Raum und Zeit. Hieronymus schafft es, Surulunda zu täuschen. Zusammen mit dem Buch landet Hektor im Zimmer der kleinen Lilli und zerstört dabei ihr Schulmodell. Selbiges ist dann auch erstmal Gegenstand eines Streits zwischen Lilli und ihrem Bruder Leon, in dessen Verlauf Hektor durch einen Wurf gegen die Wand vorerst ausgeschaltet wird. Als Lilli wenig später das Zauberbuch entdeckt und laut daraus vorliest, merkt sie zunächst nicht, was um sie herum geschieht. Erst eine Horde Affen und der zwischenzeitlich im Kühlschrank des Hauses halberfrorene Hektor, lassen sie verstehen, dass das Zauberbuch echt ist. Am folgenden Tag nutzt Lilli dann auch gleich ihre neu gewonnene Macht um allerlei Chaos in der Schule und auf dem Pferdehof zu stiften. Unterdessen gelingt es Hieronymus, in den Besitz des Zauberbuches zu gelangen und die Arbeit an seiner Weltbeherrschungsmaschine fortzusetzen. Als daraufhin die ersten Erwachsenen anfangen, sich zu verändern und die Welt nach und nach grauer und grauer wird und auch ihre Mutter nicht mehr dieselbe ist, beschließen Lilli, Hektor und Leon, zusammen mit ihren Freunden gegen Hieronymus anzutreten. Info: Gedreht wurde der Film bereits im Sommer 2007 im Raum Berlin, in Wien und in Niederösterreich. Der Hauptteil der Dreharbeiten fand in der brandenburgischen Landeshauptstadt Potsdam statt, unter anderem in Ateliers von Studio Babelsberg, im Holländischen Viertel in der Innenstadt, am Havelhaus im ehemals kaiserlichen Park Babelsberg sowie am Schloss Marquardt im Norden der Stadt. Festivalteilnahmen und -auszeichnungen: 2009 erhielt der Film eine Nominierung für den Deutschen Filmpreis in der Kategorie Bester Kinder- und Jugendfilm Beim Deutschen Kinder-Medien-Festival Goldener Spatz 2009 wurden Regisseur Stefan Ruzowitzky mit dem Sonderpreis des Thüringer Ministeriums für Bau, Landesentwicklung und Medien, Hauptdarstellerin Alina Freund mit dem Goldenen Spatzen in der Kategorie „Beste Darstellerin“ und dem Kinder-Medien-Preis Der weiße Elefant in der Kategorie „Nachwuchsdarsteller“ ausgezeichnet. (Text: KiKA)

Deutsche TV-Premiere23.06.2010Sky CinemaDeutscher Kinostart19.02.2009Internationaler Kinostart19.02.2009
Alternativtitel: Lili la petite sorcière, le dragon et le livre magique / Lilly the Witch: The Dragon and the Magic Book / La superbruja Kika

DVD & Blu-ray

Streaming & Mediatheken

Sendetermine

So 18.08.2024
07:20–08:35
07:20–
Sa 08.06.2024
08:00–09:15
08:00–
Do 09.05.2024
08:50–10:10
08:50–
Do 28.03.2024
07:35–08:55
07:35–
So 26.11.2023
13:45–15:00
13:45–
So 22.01.2023
07:20–08:35
07:20–
Sa 16.04.2022
07:55–09:10
07:55–
So 27.02.2022
08:45–10:05
08:45–
Mo 27.12.2021
08:10–09:25
08:10–
Do 30.04.2020
11:20–12:40
11:20–
Di 24.12.2019
07:50–09:05
07:50–
So 18.08.2019
14:45–16:10
14:45–
Fr 16.08.2019
20:15–21:55
20:15–
So 21.10.2018
14:55–16:10
14:55–
Di 15.08.2017
11:00–12:20
11:00–
Fr 30.12.2016
11:35–13:10
11:35–
Mo 28.12.2015
17:30–18:45
17:30–
So 27.12.2015
18:50–20:15
18:50–
Sa 15.08.2015
10:45–12:05
10:45–
Mo 13.07.2015
20:15–21:40
20:15–
Mi 20.05.2015
12:00–13:25
12:00–
Fr 01.05.2015
12:00–13:25
12:00–
Do 30.04.2015
18:45–20:15
18:45–
Sa 21.03.2015
16:45–18:15
16:45–
Do 19.03.2015
14:00–15:25
14:00–
Fr 06.03.2015
21:30–22:55
21:30–
Di 24.02.2015
18:45–20:15
18:45–
Sa 21.02.2015
20:15–21:40
20:15–
Do 05.02.2015
12:00–13:25
12:00–
Mi 04.02.2015
15:15–16:40
15:15–
Di 13.01.2015
14:00–15:25
14:00–
Mi 10.12.2014
20:15–21:40
20:15–
So 10.08.2014
13:30–14:55
13:30–
Fr 08.08.2014
20:15–21:55
20:15–
Sa 05.01.2013
12:45–14:25
12:45–
Di 25.12.2012
11:55–13:15
11:55–
Sa 01.09.2012
10:30–11:55
10:30–
So 01.04.2012
13:20–15:05
13:20–
Sa 31.03.2012
20:15–22:05
20:15–
So 15.01.2012
17:10–18:35
17:10–
So 13.11.2011
17:55–19:20
17:55–
Mi 26.10.2011
10:45–12:05
10:45–
Di 25.10.2011
22:00–23:25
22:00–
Sa 01.10.2011
19:45–21:15
19:45–
Mi 14.09.2011
22:00–23:35
22:00–
So 11.09.2011
17:10–18:40
17:10–
Fr 26.08.2011
20:15–21:45
20:15–
Di 23.08.2011
18:00–19:35
18:00–
Di 23.08.2011
09:00–10:40
09:00–
So 21.08.2011
11:30–13:00
11:30–
Sa 20.08.2011
19:50–21:20
19:50–
Do 28.04.2011
10:20–11:50
10:20–
Di 26.04.2011
05:40–07:10
05:40–
Mo 25.04.2011
11:55–13:25
11:55–
Mi 20.04.2011
05:30–06:55
05:30–
Di 19.04.2011
09:00–10:30
09:00–
Do 14.04.2011
14:20–15:50
14:20–
Do 14.04.2011
06:15–07:40
06:15–
Mi 06.04.2011
18:45–20:15
18:45–
Mi 06.04.2011
12:15–13:45
12:15–
Fr 01.04.2011
18:45–20:15
18:45–
Fr 01.04.2011
08:45–10:15
08:45–
So 27.03.2011
18:45–20:15
18:45–
So 27.03.2011
07:40–09:10
07:40–
Mi 23.03.2011
03:10–04:40
03:10–
Di 22.03.2011
15:40–17:10
15:40–
Do 17.03.2011
04:45–06:15
04:45–
Mi 16.03.2011
11:05–12:30
11:05–
Mo 14.03.2011
17:15–18:45
17:15–
Mo 14.03.2011
06:20–07:50
06:20–
Mi 09.03.2011
14:10–15:40
14:10–
Mi 09.03.2011
06:00–07:30
06:00–
Sa 05.03.2011
08:15–09:45
08:15–
Mi 02.03.2011
12:10–13:40
12:10–
Mi 02.03.2011
06:05–07:30
06:05–
Do 03.02.2011
05:35–07:10
05:35–
Mi 02.02.2011
20:15–21:45
20:15–
Sa 11.12.2010
12:40–14:10
12:40–
Mo 27.09.2010
05:40–07:10
05:40–
So 26.09.2010
06:40–08:10
06:40–
So 26.09.2010
05:40–07:10
05:40–
Mi 22.09.2010
13:30–15:00
13:30–
Mi 22.09.2010
07:05–08:35
07:05–
Di 21.09.2010
14:30–16:00
14:30–
Di 21.09.2010
13:30–15:00
13:30–
Di 21.09.2010
08:05–09:35
08:05–
Di 21.09.2010
07:05–08:35
07:05–
So 12.09.2010
08:00–09:30
08:00–
Sa 11.09.2010
09:00–10:30
09:00–
Sa 11.09.2010
08:00–09:30
08:00–
Sa 04.09.2010
08:55–10:25
08:55–
Fr 03.09.2010
09:55–11:25
09:55–
Fr 03.09.2010
08:55–10:25
08:55–
Sa 28.08.2010
04:00–05:25
04:00–
Fr 27.08.2010
11:25–12:55
11:25–
Fr 27.08.2010
05:00–06:25
05:00–
Fr 27.08.2010
04:00–05:25
04:00–
Do 26.08.2010
12:25–13:55
12:25–
Do 26.08.2010
11:25–12:55
11:25–
Di 24.08.2010
15:25–16:55
15:25–
Di 24.08.2010
07:55–09:25
07:55–
Mo 23.08.2010
16:25–17:55
16:25–
Mo 23.08.2010
15:25–16:55
15:25–
Mo 23.08.2010
08:55–10:25
08:55–
Mo 23.08.2010
07:55–09:25
07:55–
Di 10.08.2010
15:05–16:35
15:05–
Di 10.08.2010
08:10–09:40
08:10–
Mo 09.08.2010
16:05–17:35
16:05–
Mo 09.08.2010
15:05–16:35
15:05–
Mo 09.08.2010
09:10–10:40
09:10–
Mo 09.08.2010
08:10–09:40
08:10–
Do 05.08.2010
11:20–12:50
11:20–
Do 05.08.2010
06:05–07:35
06:05–
Mi 04.08.2010
12:20–13:50
12:20–
Mi 04.08.2010
11:20–12:50
11:20–
Mi 04.08.2010
07:05–08:35
07:05–
Mi 04.08.2010
06:05–07:35
06:05–
Mo 02.08.2010
08:30–10:05
08:30–
So 01.08.2010
09:30–11:05
09:30–
So 01.08.2010
08:30–10:05
08:30–
Do 29.07.2010
15:10–16:40
15:10–
Do 29.07.2010
07:25–08:55
07:25–
Mi 28.07.2010
16:10–17:40
16:10–
Mi 28.07.2010
15:10–16:40
15:10–
Mi 28.07.2010
08:25–09:55
08:25–
Mi 28.07.2010
07:25–08:55
07:25–
Fr 16.07.2010
14:35–16:05
14:35–
Fr 16.07.2010
06:40–08:10
06:40–
Do 15.07.2010
15:35–17:05
15:35–
Do 15.07.2010
14:35–16:05
14:35–
Do 15.07.2010
07:40–09:10
07:40–
Do 15.07.2010
06:40–08:10
06:40–
So 11.07.2010
06:00–07:30
06:00–
Sa 10.07.2010
07:00–08:30
07:00–
Sa 10.07.2010
06:00–07:30
06:00–
Mi 07.07.2010
16:40–18:10
16:40–
Mi 07.07.2010
06:55–08:25
06:55–
Di 06.07.2010
17:40–19:10
17:40–
Di 06.07.2010
16:40–18:10
16:40–
Di 06.07.2010
07:55–09:25
07:55–
Di 06.07.2010
06:55–08:25
06:55–
Mo 28.06.2010
05:55–07:25
05:55–
So 27.06.2010
06:55–08:25
06:55–
So 27.06.2010
05:55–07:25
05:55–
Do 24.06.2010
18:25–19:55
18:25–
Mi 23.06.2010
19:25–20:55
19:25–
Mi 23.06.2010
18:25–19:55
18:25–

Cast & Crew

Reviews & Kommentare

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    TV Wunschliste informiert dich kostenlos, wenn Hexe Lilli: Der Drache und das magische Buch online als Stream verfügbar ist oder im Fernsehen läuft.

    Hexe Lilli: Der Drache und das magische Buch – News