Herr Pilipenko und sein U-Boot

    D 2005 (Mr. Pilipenko and His Submarine)
    Dokumentation (90 Min.)
    Herr Pilipenko und sein U-Boot – Bild: arte
    Eigentlich war Wladimir Pilipenko Kranführer auf einer Kolchose. Den zurückhaltenden bodenständigen Mann unterscheidet nicht viel von den anderen Bewohnern in dem winzigen Dorf Jewgeniwka. Außer, dass der 63-jährige Familienvater seinem Jugendtraum treu geblieben ist. Seit seiner Armeezeit bei der Marine hat ihn die Idee eines eigenen U-Bootes nicht losgelassen. Die Konstruktion hat er eigenständig „probiert und erahnt“, wie er sagt, ohne jegliche Ausbildung als Ingenieur. Seine einzige „Fachliteratur“ war ein Artikel aus der sowjetischen Zeitschrift „Der Unterwassersportler“ aus dem Jahr 1970. Die notwendigen Einzelteile tauschte er gegen Gurken aus dem eigenen Garten oder schraubte selbst Teile zusammen. Und so sieht das fertige U-Boot auch aus. Es ähnelt einem VW-Käfer oder besser noch einer fliegenden Untertasse. Das kleine Dorf Jewgeniwka liegt mitten in der ukrainischen Steppe. Verständlich, dass Wladimir bei seinen Nachbarn als individualistischer Spinner galt. Auch seine Frau hat bis heute wenig Sinn für Wladimirs Projekt, das viel Geld und jede freie Minute ihres Mannes in Anspruch nimmt. So musste sie jahrelang auf Urlaub verzichten. Und die Töchter Pilipenkos wurden mit Werkzeug in der Hand groß. Für Wladimir ist das U-Boot ein „Ding für die Seele“; als er eine Zeit lang nicht daran arbeitete, wurde er krank. (Text: arte)
    1. Sendetermine
    2. Crew
    3. Reviews/Kommentare

    Sendetermine

      Mo 06.08.2012
    02:50–04:20
    02:50–arte
      Fr 09.12.2011
    22:30–00:00
    22:30–arte
      Fr 11.11.2011
    03:00–04:30
    03:00–3sat
      Mo 23.11.2009
    23:45–01:15
    23:45–NDR
      Mo 28.04.2008
    23:45–01:15
    23:45–NDR
      Do 16.08.2007
    15:15–16:50
    15:15–arte
      Mo 13.08.2007
    22:15–23:45
    22:15–arte

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    Wir informieren Sie kostenlos, wenn Herr Pilipenko und sein U-Boot im Fernsehen läuft.

    Crew

    Reviews und Kommentare