Grace of My Heart

    USA 1996
    Spielfilm (116 Min.)
    Da staunen Denise (Illeana Douglas, links) und ihr Freund Howard (Eric Stoltz, ganz links) nicht schlecht: Denises Manager Joel Millner (John Turturro) hat mit Cheryl (Patsy Kensit) eine zweite Songschreiberin engagiert – Bild: ZDF und Claudette Barius
    Da staunen Denise (Illeana Douglas, links) und ihr Freund Howard (Eric Stoltz, ganz links) nicht schlecht: Denises Manager Joel Millner (John Turturro) hat mit Cheryl (Patsy Kensit) eine zweite Songschreiberin engagiert – Bild: ZDF und Claudette Barius
    Ende der 1950er Jahre beginnt für eine junge, aufgeweckte Frau ein beschwerlicher Weg im US-Musikgeschäft. Erst nach zahlreichen privaten und beruflichen Rückschlägen kommt der Erfolg. Allison Andersons musikalisches Biopic wird von einem großartigen Darstellerensemble mit John Turturro und Matt Dillon und einem starken Soundtrack getragen. Philadelphia, 1958: Die junge Edna Buxton, Tochter eines reichen Stahlmagnaten, hat keine Lust auf ein müßiges Leben im Überfluss. Sie möchte sich selbst verwirklichen und Sängerin werden. Als sie bei einem Gesangswettbewerb teilnimmt und überraschend den Hauptpreis – einen Plattenvertrag in New York – gewinnt, scheint ihr Traum in greifbarer Nähe. Im Big Apple angekommen muss sie jedoch feststellen, dass der große Preis nur ein Werbegag war und sich auf dem übersättigten Musikmarkt niemand wirklich für sie interessiert. Nur ein exzentrischer Musik-Manager erkennt ihr dichterisches Talent und gibt Edna die Chance, einige Stücke für andere Bands zu schreiben. Als Songwriterin kann Edna sich bald Anerkennung und Respekt verschaffen. Dann verlässt sie wieder das Glück: Sie gerät immer wieder an die falschen Männer und muss zahlreiche private Enttäuschungen und berufliche Rückschläge überstehen. Aber ihren Traum verliert Edna nie aus den Augen. Inspiriert von der Lebensgeschichte der Musikerlegende Carole King („You’ve Got a Friend“), die viele berühmte Rock- und Popsongs schrieb, bevor sie sich selbst als Sängerin etablieren konnte, erzählt Filmemacherin Allison Anderson vom schwierigen Weg einer Frau im Musikgeschäft der 1960er Jahre. Illeana Douglas überzeugt in der Hauptrolle als starke Persönlichkeit. Ihre bewegte Geschichte führt durch zwei Jahrzehnte amerikanischer Musikgeschichte und taucht ganz in die elektrisierende Stimmung der 1950er bis 1970er Jahre ein. Das ausgezeichnete Schauspielerensemble mit John Turturro und Matt Dillon und der bemerkenswerte Soundtrack von Elvis Costello und Burt Bacharach tragen bei zur atmosphärischen Dichte und Authentizität des Films. (Text: 3sat)
    Originalsprache: Englisch
    1. Streams
    2. Sendetermine
    3. Cast
    4. Crew
    5. Reviews/Kommentare

    Streams

    Amazon Video deKaufen 7,99 €
    Amazon Video deLeihen 3,99 €
    iTunes deKaufen 7,99 €
    iTunes deLeihen 3,99 €
    Chili Cinema deKaufen 4,99 €
    Google Play deKaufen 8,99 €
    Google Play deLeihen 3,99 €

    Sendetermine

      Mo 08.06.2015
    02:05–03:55
    02:05–3sat
      Di 23.12.2014
    20:15–22:05
    20:15–ZDFkultur
      Do 20.03.2014
    22:25–00:15
    22:25–3sat
      Di 30.08.2011
    14:45–16:40
    14:45–arte
      Mi 24.08.2011
    14:45–16:35
    14:45–arte
      Di 23.08.2011
    20:15–22:05
    20:15–arte
      Do 20.04.2006
    01:10–03:20
    01:10–Das Vierte
      Mi 19.04.2006
    20:15–22:25
    20:15–Das Vierte
      Sa 05.11.2005
    12:20–14:20
    12:20–Das Vierte
      Sa 05.11.2005
    08:05–10:00
    08:05–Das Vierte
      Sa 08.10.2005
    16:00–18:00
    16:00–Das Vierte
      Do 04.11.2004
    22:45–00:35
    22:45–SF zwei
      Do 15.04.2004
    23:00–00:50
    23:00–SF zwei
      Mi 28.05.2003
    04:00–06:00
    04:00–ORF eins
      Di 27.05.2003
    00:20–02:10
    00:20–ORF 2
      Sa 08.03.2003
    20:15–22:15
    20:15–Super RTL
      Mi 20.03.2002
    20:15–22:25
    20:15–Super RTL
      Di 20.03.2001
    00:30–02:20
    00:30–ORF 2

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    Wir informieren Sie kostenlos, wenn Grace of My Heart im Fernsehen läuft.

    Cast

    Crew

    Reviews und Kommentare