Fonko – der unwiderstehliche Groove des urbanen Afrika

    S/ZA/CH/BF/D 2013 (Fonko)
    Dokumentation (85 Min.)
    Wanlov the Kubolor ist ein Musiker aus Ghana. Seinen revolutionären Musikstil bezeichnet er als „The African Gypsy“. – Bild: WDR/?
    Die grosse musikalische Revolution der Gegenwart findet in Afrika statt. Hier vermischen sich urbane Clubbeats mit traditionellen Klängen. Lokale Wurzeln und elektronische Rhythmen verbinden Geschichte mit Zukunft. Heraus kommen neue innovative Musikstile wie Kuduro, Coupé-Décalé oder Afrobeats. Diese Musik ist Ausdruck eines gigantischen sozialen, politischen und wirtschaftlichen Wandels, der ganz Afrika ergriffen hat.

    «Fonko» ist eine Reise durch eine bunte und chaotische Musiklandschaft, von Lagos über Luanda und Accra bis nach Johannesburg. So hypnotisch wie die Musik pulsiert auch der Dokumentarfilm in psychodelischen Farben und Schriften. Erzählt wird der Film vom verstorbenen Fela Kuti, einem der wichtigsten politischen Aktivisten Afrikas und erfolgreichen Musiker. (Text: SRF)
    Deutsche TV-Premiere: 26.04.2017 WDR
    1. Sendetermine
    2. Cast
    3. Crew
    4. Reviews/Kommentare

    Sendetermine

      So 20.05.2018
    23:40–01:10
    23:40–SRF 1 (Schweiz)
      Mi 26.04.2017
    23:25–00:50
    23:25–WDR
      So 27.11.2016
    23:35–01:05
    23:35–SRF 1 (Schweiz)

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    Wir informieren Sie kostenlos, wenn Fonko – der unwiderstehliche Groove des urbanen Afrika im Fernsehen läuft.

    Cast

    Crew

    Reviews und Kommentare