Fateless – Roman eines Schicksallosen

    H/D/GB 2004 (Sorstalanság)
    Historienfilm/Drama (140 Min.)
    Fateless - Roman eines Schicksallosen – Bild: ARD
    Fateless - Roman eines Schicksallosen – Bild: ARD
    Budapest 1944: Die jüdische Bevölkerung hofft auf ein baldiges Ende von Verfolgung und Krieg. Der 14-jährige György Köves erlebt den Abschied seines Vaters ins „Arbeitslager“, die Brandmarkung seiner Person und seiner Freunde durch den Judenstern und die quälende Frage nach dem Warum. Er erlebt die Konzentrationslager Auschwitz, Buchenwald und Zeitz. Er erlebt Leid, Demütigung, Solidarität, Angst und Gleichgültigkeit – aber „ … dort bei den Schornsteinen gab es in den Pausen zwischen den Qualen etwas, das dem Glück ähnlich war.“ Der Junge überlebt. Die Lager werden befreit, der Krieg geht zu Ende. György kehrt zurück nach Budapest. Versteht man ihn? Vertraute Türen werden von Fremden geöffnet und schnell geschlossen. Kann er erzählen? Hört man ihm zu? Er kommt als Überlebender und als Fremder in seine Heimatstadt Budapest zurück. (Text: mdr)
    Originalsprache: Ungarisch
    Alternativtitel: Fateless
    1. DVD und Blu-ray
    2. Sendetermine
    3. Cast
    4. Crew
    5. Reviews/Kommentare

    DVD und Blu-ray

    Sendetermine

      Sa 26.05.2012
    22:05–00:20
    22:05–KinoweltTV
      Di 22.05.2012
    23:20–01:35
    23:20–KinoweltTV
      Do 10.05.2012
    23:40–01:50
    23:40–MDR
      Mi 21.03.2012
    22:25–00:35
    22:25–3sat
      Fr 27.01.2012
    23:30–01:40
    23:30–Das Erste
      So 23.01.2011
    00:30–02:40
    00:30–MDR
      Do 28.01.2010
    23:10–01:20
    23:10–MDR
      Fr 19.06.2009
    23:30–01:40
    23:30–Das Erste
      Sa 29.11.2008
    23:30–01:40
    23:30–einsfestival
      Di 25.11.2008
    02:00–04:10
    02:00–einsfestival

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    Wir informieren Sie kostenlos, wenn Fateless – Roman eines Schicksallosen im Fernsehen läuft.

    Cast

    Crew

    Reviews und Kommentare

      Transparenzhinweis

      * Für so gekennzeichnete Links erhalten wir Provisionen im Rahmen eines Affiliate-Partnerprogramms. Das bedeutet keine Mehrkosten für Käufer, unterstützt uns aber bei der Finanzierung dieser Website.