Evet – Ich will!

    D 2008
    Spielfilm (94 Min.)
    Bild: ARD
    Evet – Ich will! – ARD
    In der Multikulti-Hauptstadt Berlin treffen verschiedene Paare und Singles zusammen, die alle denselben Wunsch haben: Sie wollen heiraten. Allerdings muss jeder von ihnen auf irgendeine Weise mit der türkischen Tradition kämpfen, denn ob schwul, deutsch, nicht gläubig oder einfach nur scharf auf eine Aufenthaltsgenehmigung so einfach sagt man nicht mal eben „Ja“ oder: „Evet, ich will!“. „Ciao, das war’s!“ Damit Dirks Eltern sich diesen Satz jederzeit um die Ohren hauen können, haben sie nie geheiratet. Umso verständnisloser sind sie, also ihr eigener Sohn seine türkische Freundin Özlem heiraten will, mit der er seit einem Jahr zusammen ist. Sie fahren trotzdem mit ihm zu Özlems Eltern, um traditionshalber um die Hand ihrer Tochter anzuhalten die Mutter mit Kopftuch ausgestattet, der Vater mit lauter Fragen im Kopf, wie genau er seine Frage formulieren soll. Das Unterfangen gestaltet sich jedoch schwieriger als gedacht, denn bald wird klar: Dirk muss beschnitten werden und zum Islam konvertieren. Der kurdische Radiomoderator Coskun hat das nicht mehr nötig. Im Gegenteil: Ihm wird zum Problem, dass er in einer gläubigen Familie aufgewachsen ist. Seit vier Jahren ist er nun mit seiner Kollegin Günay zusammen und hat ihr endlich den Antrag gemacht. Ihr Vater, der seine Tochter eigentlich sehr liberal erzogen hat, hält allerdings nichts von ihm und seiner Familie und sperrt Günay kurzerhand in der Wohnung ein. Coskun bleibt nichts anderes übrig, als die Braut zu entführen. Der KFZ-Mechaniker Emrah plant eine deutsch-türkische Hochzeit. Aber als ob das nicht genug wäre, handelt es sich bei der Braut ausgerechnet um seinen Freund Tim. Dieser kann ihm so viel helfen, wie er will Emrah wehrt sich mit Händen und Füßen vor dem bevorstehenden Coming-out, von dem seine Familie alles andere als begeistert wäre. Schließlich hat sie schon selbst eine türkische Ehefrau für ihn auserwählt. Salih will eigentlich gar nicht heiraten. In seiner Freizeit betet er für den EU-Eintritt der Türkei und sucht sicherheitshalber nach einer wunderschönen Frau, deren Heirat ihn vor der bevorstehenden Abschiebung bewahrt, denn seine Aufenthaltsgenehmigung ist befristet. Doch so einfach ist das nicht, wenn einem die Verwandschaft im Nacken sitzt. (Text: rbb)
    Deutsche TV-Premiere: 27.04.2011 arte

    DVD und Blu-ray

    Streams

    Amazon Video deKaufen 5,99 €
    Amazon Video deLeihen 2,99 €
    maxdome SDAbo 7,99 €/Monat
    maxdome Store SDKaufen

    Sendetermine

    Sa15.11.201420:15–21:45Bayerisches Fernsehen
    20:15–21:45
    Do22.05.201423:45–01:15arte
    23:45–01:15
    Sa07.12.201323:45–01:15rbb
    23:45–01:15
    Fr22.11.201303:15–04:45EinsPlus
    03:15–04:45
    Di19.11.201318:45–20:15EinsPlus
    18:45–20:15
    Mo18.11.201320:15–21:45EinsPlus
    20:15–21:45
    Sa08.06.201323:25–00:55NDR
    23:25–00:55
    So05.05.201300:00–01:30rbb
    00:00–01:30
    Sa13.04.201322:10–23:40Bayerisches Fernsehen
    22:10–23:40
    Mo03.09.201203:45–05:153sat
    03:45–05:15
    So02.09.201217:00–18:303sat
    17:00–18:30
    Di29.05.201201:00–02:30NDR
    01:00–02:30
    Mi14.03.201221:45–23:15Bayerisches Fernsehen
    21:45–23:15
    Di11.10.201122:45–00:15rbb
    22:45–00:15
    Fr08.07.201123:00–00:30einsfestival
    23:00–00:30
    Sa02.07.201102:00–03:30einsfestival
    02:00–03:30
    Fr01.07.201120:15–21:45einsfestival
    20:15–21:45
    Mo27.06.201122:45–00:15Das Erste
    22:45–00:15
    Mi27.04.201122:10–23:45arte
    22:10–23:45

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    Wir informieren Sie kostenlos, wenn Evet - Ich will! im Fernsehen läuft.

    Cast

    Crew

    Reviews und Kommentare