Eine sonderbare Liebe

    DDR 1984
    Liebesfilm/Drama (105 Min.)
    Eine sonderbare Liebe – Bild: mdr
    Eine sonderbare Liebe – Bild: mdr
    Intensiv gespielt und unaufdringlich inszeniert, erzählt der Film die immer wieder aktuelle Geschichte vom schwierigen Zusammenfinden reiferer Paare. 1984 unter der Regie von Lothar Warneke entstanden, spiegelt er den Alltag in der DDR mit distanzierender Ironie wider, wohltuend und unterhaltsam auf die „kleinen“ Nöte und Dramen des Alltags konzentriert. Der Film wurde ein großer Publikumserfolg, nicht zuletzt auch wegen der beiden hervorragenden Hauptdarsteller Christine Schorn und Jörg Gudzuhn. Zu DDR-Zeiten drehte Christine Schorn mehr als 70 Kino- und Fernsehfilme, nach der Wende sah man sie in zahlreichen Charakterrollen, u. a. als Frau Schäfer im Kinoerfolg „Good bye, Lenin!“ oder 2008 als alkoholkranke Mutter von drei erwachsenen Töchtern in „Frei nach Plan“, wofür sie mit dem Deutschen Filmpreis ausgezeichnet wurde. Seit 1963 ist sie am Deutschen Theater in Berlin engagiert. (Text: mdr)
    1. Sendetermine
    2. Cast
    3. Crew
    4. Reviews/Kommentare

    Sendetermine

      Mo 01.08.2011
    01:30–03:10
    01:30–MDR
      Mo 02.02.2009
    22:55–00:35
    22:55–MDR
      Di 06.06.2006
    00:15–01:55
    00:15–MDR
      Mo 21.03.2005
    22:50–00:30
    22:50–MDR
      So 01.02.2004
    23:35–01:15
    23:35–MDR

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    Wir informieren Sie kostenlos, wenn Eine sonderbare Liebe im Fernsehen läuft.

    Cast

    Crew

    Reviews und Kommentare