Die letzten Tage des Parvis K.

    D 2013 (82 Min.)
    • Drama

    Der todkranke Parvis Karimpour will sich mit seiner Tochter Nasrin, seinem einzigen Kind, aussöhnen. Er flüchtet aus dem Iran und reist illegal mit einer Gruppe von Flüchtlingen auf einem Schlauchboot von Algerien nach Spanien. Dort angekommen, schlägt er sich nach Madrid durch, wo er seine Tochter vermutet. Er findet Zuflucht in der von einer Wirtschaftskrise schwer angeschlagenen Metropole. Auf der Suche nach Nasrin begegnet er dem Italiener Fabrizio, einem gescheiterten Pianisten, der mittlerweile als Reinigungskraft seinen Lebensunterhalt verdient, und der ziellosen Deutschen Almut, die mit dem Gedanken spielt, einen Schmuckladen aufzumachen. Auf der Suche nach der verlorenen Tochter finden die drei eine gemeinsame Aufgabe. Parvis schöpft wieder Hoffnung. Mit seinem Optimismus reißt er Fabrizio und Almut aus ihrer Lethargie. Einem neuen Hinweis folgend, macht sich das Trio in Almuts Auto Richtung Norden auf.

    Dieser Text basiert auf dem Artikel Si-o-se Pol – Die letzten Tage des Parvis K. aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Lizenz Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

    Deutscher Kinostart10.12.2015
    Alternativtitel: Si-o-se Pol

    DVD & Blu-ray

    Streaming & Mediatheken

    Cast & Crew

    Reviews & Kommentare

      Erinnerungs-Service per E-Mail

      TV Wunschliste informiert dich kostenlos, wenn Die letzten Tage des Parvis K. online als Stream verfügbar ist oder im Fernsehen läuft.