Die letzte Metro

    F 1980 (Le dernier métro, 127 Min.)
    • Tragikkomödie
    In seinem Versteck muss Lucas Steiner mitansehen, wie sich seine Frau (Catherine Deneuve, r.) immer stärker in den Nachwuchsschauspieler Bernard Granger (Gérard Depardieu, l.) verliebt… – Bild: Advanced Filmverleih Lizenzbild frei
    In seinem Versteck muss Lucas Steiner mitansehen, wie sich seine Frau (Catherine Deneuve, r.) immer stärker in den Nachwuchsschauspieler Bernard Granger (Gérard Depardieu, l.) verliebt…

    Paris, 1942: Die französische Hauptstadt ist von deutschen Soldaten besetzt. Marion Steiner leitet in dieser harten Zeit ein kleines Theater auf dem Montmartre. Sie hat es von ihrem Mann, dem deutschen Juden Lucas Steiner, übernommen. Dieser ist offiziell aus der besetzten Zone geflohen, hält sich jedoch im Keller des Theaters versteckt. Durch ein Heizungsrohr verfolgt er die Proben des neuen Stückes „Die Verschollene“, welches das Theater wieder in Schwung bringen soll. Lucas’ einziges Bindeglied nach außen ist seine Frau Marion, die ihn abends nach den Proben im Keller besucht, für ihn kocht und ihm Mut zuspricht. Im Kontrast zu dieser düsteren Kellerwelt tobt oben auf der Bühne das bunte Theaterleben. Die Schauspieler streiten sich und versöhnen sich wieder, Liebesgeschichten entstehen und lösen sich wieder auf.
    Gleichzeitig arbeiten alle gemeinsam daran, in der Zeit des Notstands und der Sanktionen zu überleben. In dieser ohnehin schon schwierigen Lage verliebt sich Marion in Bernard Granger, den Hauptdarsteller des Stücks. Granger, Frauenheld und bekannter Schauspieler, ist zugleich Mitglied der Résistance. Und dann versucht auch noch der mit den Nazis kollaborierende Journalist Daxiat, die Leitung des Theaters an sich zu reißen. (Text: arte)

    Deutscher Kinostart28.10.1981Internationaler Kinostart17.09.1980

    Originalsprache: Französisch

    Alternativtitel: François Truffaut: Die letzte Metro

    DVD & Blu-ray

    Streaming & Mediatheken

    Sendetermine

    Mo 13.02.2017
    00:40–02:45
    00:40–
    Di 10.01.2017
    07:05–09:15
    07:05–
    Do 22.12.2016
    07:15–09:20
    07:15–
    So 16.10.2016
    06:55–09:05
    06:55–
    Mo 27.06.2016
    03:10–06:40
    03:10–
    Mo 06.06.2016
    12:25–14:35
    12:25–
    Fr 27.05.2016
    03:15–05:45
    03:15–
    Mo 09.05.2016
    01:50–04:00
    01:50–
    So 08.05.2016
    22:00–00:10
    22:00–
    Mo 18.04.2016
    06:50–09:00
    06:50–
    So 10.04.2016
    03:15–06:15
    03:15–
    Mo 20.07.2015
    00:05–02:15
    00:05–
    So 19.07.2015
    20:15–22:25
    20:15–
    Di 18.11.2014
    13:45–15:50
    13:45–
    Do 06.11.2014
    13:45–15:50
    13:45–
    So 02.11.2014
    20:15–22:20
    20:15–
    Sa 18.10.2014
    03:35–05:40
    03:35–
    Do 16.10.2014
    22:15–00:50
    22:15–
    Mo 15.09.2014
    01:10–03:15
    01:10–
    Sa 14.04.2012
    20:15–22:20
    20:15–
    Fr 10.02.2012
    01:20–03:20
    01:20–
    Do 09.02.2012
    20:15–22:30
    20:15–
    Mo 05.10.2009
    00:20–02:40
    00:20–
    So 04.10.2009
    08:50–11:30
    08:50–
    Mo 24.11.2008
    14:50–16:55
    14:50–
    So 23.11.2008
    20:42–22:50
    20:42–
    So 26.10.2008
    02:20–04:25
    02:20–
    Fr 24.10.2008
    22:25–00:30
    22:25–
    Fr 09.02.2007
    01:40–03:45
    01:40–
    Fr 26.05.2006
    01:05–03:10
    01:05–
    Fr 22.04.2005
    04:10–06:15
    04:10–
    Fr 29.10.2004
    22:55–01:05
    22:55–
    Mo 09.02.2004
    01:15–03:35
    01:15–
    So 08.02.2004
    22:10–00:30
    22:10–
    Do 24.10.2002
    22:20–00:10
    22:20–
    (OF)
    Di 29.01.2002
    00:00–02:25
    00:00–
    Do 08.11.2001
    00:25–02:35
    00:25–
    Do 01.11.2001
    16:50–19:00
    16:50–
    Di 30.10.2001
    00:45–02:55
    00:45–
    Mo 22.10.2001
    20:45–22:50
    20:45–
    Sa 22.09.2001
    00:55–03:00
    00:55–
    Di 26.12.2000
    00:00–02:05
    00:00–
    Fr 04.08.2000
    22:45–00:50
    22:45–
    Di 12.10.1999
    22:25–00:35
    22:25–
    Mi 30.12.1998
    00:00–02:05
    00:00–
    Do 15.01.1998
    23:00–01:05
    23:00–

    Cast & Crew

    Reviews & Kommentare

      Erinnerungs-Service per E-Mail

      TV Wunschliste informiert dich kostenlos, wenn Die letzte Metro online als Stream verfügbar ist oder im Fernsehen läuft.