Der Scout

    DDR/MNG 1983
    Western (100 Min.)
    In der Hauptrolle: Gojko Mitic. – Bild: MDR
    In der Hauptrolle: Gojko Mitic. – Bild: MDR
    1877. Der Stamm der Nez-Percés-Indianer wird von einer weißen Kavallerietruppe in die Reservation getrieben. Damit sie nicht fliehen können, werden ihre Pferde requiriert. Unterhäuptling „Weiße Feder“ bleibt keine andere Wahl, als sich als Scout bei den Kavalleristen zu verdingen und die gestohlenen Pferde zurückzuholen. 1877, westlich der Rocky Mountains. Eine Kavallerieabteilung unter Colonel Howard (Manfred Zetzsche) beschlagnahmt die Pferdeherde der Nez-Percés-Indianer, um die Flucht nach Kanada zu verhindern, die einzige Möglichkeit des Stammes, einem allmählichen Untergang in der Reservation zu entgehen. Der Unterhäuptling Weiße Feder (Gojko Mitic) übernimmt den unlösbar scheinenden Auftrag, die Herde zum Stamm zurückzuführen. Unlösbar vor allem deshalb, weil jeder Versuch, das Eigentum mit Waffengewalt zurückzugewinnen, als Vorwand für die sofortige Vernichtung des Stammes dienen würde. Die Chancen des Unterhäuptlings steigen, als der ehrgeizige Howard das riskante Unternehmen wagt, die Herde unter der Obhut von nur sieben Leuten zurückzulassen, um mit seiner Hauptmacht die Cayuse, einen benachbarten Stamm, zu überfallen. Weiße Feder gelingt es, sich von der kleinen Bewachungsmannschaft als Scout verpflichten zu lassen. Seine Fähigkeit, die Herde leiten zu können, macht ihn unentbehrlich für die Amerikaner und verschafft ihm auch einen gewissen Spielraum, um die Möglichkeiten für sein Vorhaben zu erkunden. Er versucht zuerst einmal, durch Umwege Zeit zu gewinnen, in der Hoffnung, eine erfolgversprechende Taktik zu finden. Schon am ersten Tag entdeckt er Spannungen in der Gruppe, die nützlich für ihn werden könnten. Eine wirklich aussichtsreiche Grundlage erhalten seine Aktivitäten aber erst, als er von Spähern der Cayuse erfährt, dass Fort Lapwai, das Ziel der Amerikaner, zerstört und Howards Abteilung in arge Bedrängnis geraten ist. Die aufgeriebene, von den Cayuse verfolgte Kavallerie und die in Auflösung befindliche Gruppe erreichen fast gleichzeitig die Trümmer des Forts. Gottfried Kolditz, der Abenteuer- und Indianerfilmspezialist der DEFA, hatte das Drehbuch zu „Der Scout“ gezielt dafür geschrieben, um die riesigen Wildpferdherden der Mongolei als Hintergrund zu nutzen. Er kannte das weite Land von den Dreharbeiten zu seinem Märchenfilm „Die goldene Jurte“. Leider war es Kolditz nicht vergönnt, den Film auch zu inszenieren, er verstarb während der Vorbereitungen. So übernahm Konrad Petzold, der andere Indianerfilmexperte der DEFA, nur zehn Tage vor Drehbeginn die Regie. Trotz dieser besonderen Umstände entstand ein „solide entwickelter aktionsreicher Indianerfilm, der neben großartigen Landschaftsaufnahmen und beeindruckenden Dressurleistungen auch mit sehr guten Schauspielerleistungen aufwartet“ (Lexikon des Internationalen Films). Zu den Schauspielern gehören neben „Chefindianer“ Gojko Mitic u.a. Jürgen Heinrich, Klaus Manchen und Giso Weißbach. Gojko Mitic erinnert sich an den Dreh: „Es gab zwei große Herden, in manchen Einstellungen über tausend Pferde. Außerdem waren es wilde, noch nicht gerittene Pferde, fast echte Mustangs, keine leichte Aufgabe, die zu bändigen. Ich hatte ein paar prekäre Situationen bei Aufnahmen inmitten der Herde und wurde von den wild gewordenen Tieren fast niedergetrampelt. Was die Landschaft anbelangt, die ist einmalig, diese Weite, diese Ebenen. Ich war ganz begeistert.“ Weiße Feder: Gojko Mitic Cayuse-Mädchen: Nazagdordshijn Batzezeg Sergeant Anderson: Klaus Manchen Major Bannigan: Milan Beli Leutnant Brooks: Giso Weißbach Soldat Hicks: Jürgen Heinrich Hunter: Uwe Jellinek Colonel Howard: Manfred Zetzsche Stabssergeant: Werner Kanitz Soames Parker: Helmut Schreiber McGoun: Roland Seidler Randall: Hartmut Beer Caroline Parker: Erdmute Schmidt-Christian Jane Parker: Heidrun Welskop (Text: mdr)
    1. DVD und Blu-ray
    2. Sendetermine
    3. Cast
    4. Crew
    5. Reviews/Kommentare

    DVD und Blu-ray

    Sendetermine

      So 23.06.2019
    10:15–11:50
    10:15–MDR
      Di 06.11.2018
    02:45–04:20
    02:45–MDR
      So 04.11.2018
    10:15–11:50
    10:15–MDR
      So 10.09.2017
    10:15–11:50
    10:15–MDR
      Mo 07.06.2010
    03:25–05:00
    03:25–Das Vierte
      So 06.06.2010
    20:15–22:30
    20:15–Das Vierte
      So 08.02.2009
    15:35–17:40
    15:35–Das Vierte
      So 22.07.2007
    15:45–17:45
    15:45–Das Vierte
      So 08.04.2007
    17:40–19:45
    17:40–Das Vierte
      So 14.01.2007
    06:20–07:55
    06:20–MDR
      So 09.07.2006
    11:00–12:35
    11:00–MDR
      Fr 09.04.2004
    00:20–02:10
    00:20–VOX
      So 04.04.2004
    11:00–12:35
    11:00–MDR
      So 20.10.2002
    09:50–11:40
    09:50–ProSieben
      Fr 16.08.2002
    00:15–02:05
    00:15–VOX
      Di 06.11.2001
    09:05–11:05
    09:05–ProSieben
      Fr 13.04.2001
    00:00–02:00
    00:00–VOX
      So 25.03.2001
    13:05–14:55
    13:05–ProSieben
      Fr 27.10.2000
    00:15–02:05
    00:15–VOX
      Fr 21.04.2000
    00:15–02:05
    00:15–VOX
      So 09.04.2000
    16:10–18:00
    16:10–ProSieben

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    Wir informieren Sie kostenlos, wenn Der Scout im Fernsehen läuft.

    Cast

    Crew

    Reviews und Kommentare

      Transparenzhinweis

      * Für so gekennzeichnete Links erhalten wir Provisionen im Rahmen eines Affiliate-Partnerprogramms. Das bedeutet keine Mehrkosten für Käufer, unterstützt uns aber bei der Finanzierung dieser Website.