Der Prinz und der Bettelknabe

    USA/H/GB 2000 (The Prince and the Pauper)
    Tragikkomödie (90 Min.)
    Der Prinz und der Bettelknabe – Bild: RTL
    Der Prinz und der Bettelknabe – Bild: RTL
    Als Tom eines Tages wieder vor seinem wütenden Vater John flüchtet, rennt er durch ein offenstehendes, unbewachtes Tor und findet sich in den üppigen Gärten des königlichen Palastes wieder. Dort entdeckt ihn Prinz Edward, der den Betteljungen heimlich durch einen Seiteneingang in den Palast hineinschmuggelt. Edward führt Tom in sein prunkvolles Kinderzimmer, wo dem Bettelknaben fast die Augen aus dem Kopf zu fallen drohen, ob der vielen schönen Dinge, die Edward sein Eigen nennt. Die gleichaltrigen Jungs freunden sich trotz ihrer so verschiedenen Herkünfte schnell miteinander an, erzählen sich gegenseitig von ihren Träumen und tauschen die Kleider miteinander. Beide staunen nicht schlecht, als sie vor dem Spiegel feststellen, wie verblüffend ähnlich sie sich sehen. Bevor Tom überhaupt widersprechen kann, nutzt Prinz Edward die Gelegenheit: Kurz entschlossen eilt der Prinz zum Fenster und macht sich auf den Weg in die Freiheit. Seinem neuen Freund ruft er noch kurz ein großzügiges Angebot zu: „Du darfst solange Prinz sein, bis ich zurück komme“ – und schon ist der Prinz entschwunden. Obwohl er traurig ist, dass sein neuer Freund ihn so schnell verlassen hat, kann sich Tom Schlimmeres vorstellen, als für eine Zeit in einem prunkvollen Schloss leben zu müssen. Für eine kurze Weile genießen beide Jungs die Erfüllung ihrer größten Träume. Doch sehr bald schon erkennen sie, dass der Alltag des jeweils Anderen nicht so rosig und sorgenfrei ist, wie sie es sich vorgestellt hatten. Nur mit der tatkräftigen Hilfe eines liebenswürdigen Fremden namens Miles Hendon, überlebt der ahnungslose Edward die wüsten Attacken seines ‚Vaters‘ John. Und als der kleine Prinz schließlich im Gefängnis landet, weil er nicht aufhört zu behaupten, er sei Prinz Edward und müsse zurück ins Schloss, ist es auch wieder Miles, der dem Jungen zur Seite steht. Auch Tom fühlt sich unterdessen wie im Gefängnis – festgesetzt in einem goldenen Palast. Als der König plötzlich stirbt, wird Tom zu seinem Nachfolger ernannt. Doch der ruchlose Lord Hertford ist zwischenzeitlich hinter Toms wahre Identität gekommen, und schon bald hat er den Jungen zum Spielball seiner eigenen Intrigen gemacht. Dass sich am Ende schließlich doch noch alles zum Guten wendet, hat wiederum mit dem geheimnisvollen Miles zu tun und nicht zuletzt auch damit, dass beide Jungen durch die inzwischen gemachten Erfahrungen plötzlich erwachsen geworden sind. Und so übernimmt zum guten Schluss der rechtmäßige Thronfolger Edward das Amt des Königs und regiert fortan – beraten von seinem besten Freund Tom – sein Reich mit Güte und Verstand zum Wohle Aller. (Text: RTL)
    Originalsprache: Englisch
    Alternativtitel: Mark Twain’s Der Prinz und der Bettelknabe
    1. DVD und Blu-ray
    2. Sendetermine
    3. Cast
    4. Crew
    5. Reviews/Kommentare

    DVD und Blu-ray

    Sendetermine

      Fr 03.04.2015
    04:20–05:50
    04:20–RTL
      Di 24.12.2013
    05:20–06:50
    05:20–RTL
      Mi 03.10.2012
    07:20–09:15
    07:20–RTL
      Fr 22.04.2011
    09:20–11:10
    09:20–RTL
      So 21.03.2010
    09:15–11:05
    09:15–RTL
      Mi 24.12.2008
    09:05–10:50
    09:05–RTL
      Fr 06.04.2007
    09:30–11:25
    09:30–RTL
      Mi 10.05.2006
    20:15–22:05
    20:15–Super RTL

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    Wir informieren Sie kostenlos, wenn Der Prinz und der Bettelknabe im Fernsehen läuft.

    Cast

    Crew

    Reviews und Kommentare

      Transparenzhinweis

      * Für so gekennzeichnete Links erhalten wir Provisionen im Rahmen eines Affiliate-Partnerprogramms. Das bedeutet keine Mehrkosten für Käufer, unterstützt uns aber bei der Finanzierung dieser Website.