Der Marshal

USA 1969 (True Grit‎, 128 Min.)
  • Western
Der einäugige und trunksüchtige Cogburn (John Wayne) wird auch Marshal Rooster genannt. – Bild: Paramount Pictures /​ TM,® &Copyright ©2003 By Paramount Pictures All Rights Reserved
Der einäugige und trunksüchtige Cogburn (John Wayne) wird auch Marshal Rooster genannt.

Ein 14-jähriges Mädchen will mithilfe des einäugigen Sheriffs Rooster Cogburn, der schon bessere Tage gesehen hat, die Ermordung ihres Vaters rächen. Obwohl Cogburn am liebsten alleine losziehen würde, kann er dem dickköpfigen Charme von Mattie Ross nicht widerstehen und macht sich schließlich gemeinsam mit ihr auf den Weg. Der Oscar-prämierte Film mit der Westernlegende John Wayne bot die Vorlage zum erfolgreichen Remake „True Grit“ im Jahr 2010 von Joel und Ethan Coen bot. Mattie Rose kommt für eine unangenehme Aufgabe nach Forth Smith in Arkansas: Sie soll ihren toten Vater identifizieren. Als klar ist, dass der tote Mann tatsächlich ihr Vater ist, bei einem Streit ausgeraubt und ermordet, schwört der burschikose Backfisch Rache.

Sie überredet Sherif Rooster, ein der Flasche zugeneigtes Raubein, mit ihr zusammen die Spur des Mörders aufzunehmen. Ein draufgängerischer Texas-Ranger genannt „La Boeuf“ wittert seine Chance auf ein gutes Kopfgeld und schließt sich zum Unmut des alten Sherifs den beiden an. Als sie schließlich auf den Mörder treffen und es zum dramatischen Showdown kommt, begraben sie das Kriegsbeil, um Mattie gemeinsam in letzter Sekunde zu retten. Und auch der verbiesterte Rooster Cogburn schließt auf seine alten Tage wieder Frieden mit sich und dem Leben.

Tatsächlich wurde John Wayne für seine Rolle in „Der Marshal“ mit dem einzigen Oscar seiner Filmkarriere ausgezeichnet. An seiner Seite spielen die Nachwuchstalente Robert Duvall und Dennis Hopper. Das Drehbuch basiert auf dem 1968 erschienenen Roman „True Grit“ von Charles Portis. Dieses filmische Meisterwerk mit makelloser Bild- und Tonqualität ist eine Hommage an den weiten Wilden Westen – und an das Genre Western. „Das glorreiche Denkmal von Hollywoods Western-Tradition, ein enorm junges, frisches, allumfassendes Werk.“ (Lexikon des internationalen Films) (Text: BR Fernsehen)

„YEE-HAW! Aufsitzen Männer“ – Ab 04. Februar 2018 heißt es Pferde satteln! TELE 5 startet seinen Western-Monat und zeigt an vier Sonntagen bis einschließlich 25. Februar TELE 5 zeigt die besten Western im Double Feature, darunter „Django“, „Die glorreichen Sieben“ oder „True Grit – Der Marshal“. Vorlage für „True Grit – Der Marshal“ war der Roman von Charles Portis „Die mutige Mattie“ von 1968, einen Wildwest-Stoff, den die Coen-Brüder im Jahr 2010 unter dem Orginal-Titel „True Grit“ u.a. mit Darstellern wie Jeff Bridges, Hailee Steinfeld und Matt Damon wieder aufleben ließen. Bei der Verleihung des Oscars 1970 sagte Original-Hauptdarsteller John Wayne: „Hätte ich früher gewusst, was ich jetzt weiß, dann hätte ich schon vor 35 Jahren eine Augenklappe getragen.“ Im Film merkt man es nicht: John Wayne fand – übrigens genauso wie Regisseur Henry Hathaway – die Besetzung von Kim Darby für die Rolle der Mattie total daneben; wenn die Kamera aus war, redeten Wayne und Darby fast kein Wort miteinander. Darby, die als Mattie eine 14-Jährige spielt, war damals schon 21 Jahre alt und hatte bereits ein Kind zur Welt gebracht. Starinfo John Wayne: Er schlug Frank Sinatras Bodyguard zu Boden, als der sich weigerte, seinem Brötchengeber zu sagen, er solle die Party-Musik leiser stellen. Während eines Drehs jagte er Dennis Hopper angeblich mit geladener Waffe über das Studiogelände. Und nach eigener Aussage traute er keinem, der Alkohol mied. Keine Frage: John Wayne war ein ganzer Kerl – doch ob es der Apothekersohn unter seinem bürgerlichen Namen Marion Michael Morrison auch an die Spitze der Hollywood-Stars geschafft hätte? Wie Humphrey Bogart, Marilyn Monroe und James Dean zählt The Duke zu den großen Legenden des Kinos: Mit Hut, Halstuch, Knarre und etwas behäbigem Gang war er das Westernidol par excellence. Den einzigen Oscar seiner Karriere erhielt der Republikaner für seine selbstironische Darstellung eines versoffenen, einäugigen Gesetzeshüters in „True Grit – Der Marshal“ (1969). Als er seinen letzten Film „Der Shootist – Der letzte Scharfschütze“ 1976 drehte, war der dreimal verheiratete Star bereits stark vom Krebs gezeichnet. Er starb drei Jahre später in Los Angeles. (Text: Tele 5)

Internationaler Kinostart1969

Originalsprache: Englisch

Alternativtitel: True Grit – Der Marshall

DVD & Blu-ray

Streaming & Mediatheken

Sendetermine

Fr 14.06.2024
09:45–11:55
09:45–
Do 13.06.2024
14:20–16:30
14:20–
Mi 12.06.2024
22:00–00:10
22:00–
Di 21.05.2024
09:15–11:25
09:15–
So 19.05.2024
12:35–14:45
12:35–
Mi 15.05.2024
10:05–12:15
10:05–
Di 14.05.2024
14:00–16:10
14:00–
Mo 13.05.2024
22:20–00:30
22:20–
Di 30.04.2024
16:05–18:15
16:05–
Mo 29.04.2024
20:15–22:25
20:15–
So 07.04.2024
12:30–14:40
12:30–
So 07.04.2024
01:50–04:00
01:50–
Mi 20.03.2024
11:05–13:15
11:05–
Di 19.03.2024
16:15–18:25
16:15–
Mo 18.03.2024
20:15–22:25
20:15–
Mo 11.03.2024
06:00–08:10
06:00–
So 10.03.2024
07:55–10:05
07:55–
So 25.02.2024
13:45–15:50
13:45–
Mi 21.02.2024
14:45–16:55
14:45–
Di 20.02.2024
20:15–22:25
20:15–
Do 15.02.2024
14:15–16:55
14:15–
Mo 12.02.2024
20:15–22:20
20:15–
Do 08.02.2024
13:30–15:40
13:30–
Do 08.02.2024
03:05–05:15
03:05–
So 28.01.2024
10:00–12:10
10:00–
Sa 27.01.2024
18:05–20:15
18:05–
Fr 26.01.2024
20:15–22:25
20:15–
So 21.01.2024
20:15–22:20
20:15–
Mi 10.01.2024
20:15–22:20
20:15–
Do 04.01.2024
02:05–04:15
02:05–
Mi 03.01.2024
10:50–13:00
10:50–
Fr 29.12.2023
21:56–00:05
21:56–
Do 14.12.2023
16:05–18:15
16:05–
Mi 13.12.2023
20:15–22:25
20:15–
Di 07.11.2023
16:10–18:20
16:10–
Mo 06.11.2023
20:15–22:25
20:15–
So 21.05.2023
22:19–00:28
22:19–
Sa 20.05.2023
14:15–16:20
14:15–
Do 18.05.2023
20:15–22:20
20:15–
Fr 10.06.2022
22:50–00:55
22:50–
So 03.04.2022
03:00–05:05
03:00–
Sa 02.04.2022
20:15–22:20
20:15–
Mi 01.12.2021
01:25–03:25
01:25–
Di 30.11.2021
22:25–00:45
22:25–
So 20.06.2021
02:00–04:00
02:00–
Sa 19.06.2021
22:05–00:30
22:05–
Mi 06.01.2021
01:45–03:45
01:45–
Di 05.01.2021
21:55–00:10
21:55–
So 28.06.2020
23:40–02:05
23:40–
Fr 01.05.2020
07:45–09:55
07:45–
Sa 04.04.2020
02:05–04:05
02:05–
Fr 03.04.2020
11:05–13:10
11:05–
Fr 06.03.2020
16:30–18:35
16:30–
Fr 28.02.2020
12:55–15:00
12:55–
Fr 17.01.2020
16:30–18:35
16:30–
Fr 10.01.2020
22:50–00:50
22:50–
Fr 03.01.2020
11:30–13:35
11:30–
Fr 22.11.2019
16:30–18:35
16:30–
Sa 09.11.2019
02:55–04:55
02:55–
Fr 08.11.2019
21:40–23:45
21:40–
Sa 29.06.2019
01:05–03:10
01:05–
Fr 28.06.2019
20:15–22:20
20:15–
Sa 04.05.2019
03:50–06:50
03:50–
Fr 03.05.2019
22:25–00:25
22:25–
So 21.04.2019
12:00–14:20
12:00–
Fr 19.04.2019
15:55–18:15
15:55–
Fr 29.03.2019
23:45–01:45
23:45–
Fr 22.02.2019
16:30–18:40
16:30–
Mi 16.01.2019
00:30–02:45
00:30–
So 13.01.2019
22:45–01:25
22:45–
Fr 21.12.2018
13:15–15:20
13:15–
Sa 29.09.2018
03:40–05:50
03:40–
Fr 28.09.2018
22:05–00:05
22:05–
Sa 25.08.2018
03:00–05:05
03:00–
Fr 24.08.2018
22:00–00:05
22:00–
Sa 28.07.2018
01:05–03:10
01:05–
Fr 27.07.2018
20:15–22:20
20:15–
Di 20.02.2018
00:05–02:29
00:05–
So 18.02.2018
22:19–01:01
22:19–
Mo 23.01.2017
02:45–04:47
02:45–
So 22.01.2017
20:15–22:57
20:15–
So 18.09.2016
20:15–22:20
20:15–
Do 19.05.2016
13:50–15:55
13:50–
Mi 11.05.2016
13:45–15:50
13:45–
Di 03.05.2016
13:50–15:55
13:50–
So 01.05.2016
20:15–22:20
20:15–
Fr 04.12.2015
09:25–11:35
09:25–
Fr 20.11.2015
16:25–18:30
16:25–
Fr 30.10.2015
14:50–17:00
14:50–
Fr 02.10.2015
13:05–15:10
13:05–
Fr 18.09.2015
14:40–16:45
14:40–
Fr 21.08.2015
13:10–15:15
13:10–
Fr 19.06.2015
23:55–02:00
23:55–
Fr 29.05.2015
23:15–01:20
23:15–
Fr 22.05.2015
20:15–22:20
20:15–
Fr 24.04.2015
17:15–19:20
17:15–
Fr 06.03.2015
14:30–16:35
14:30–
Sa 24.01.2015
00:30–02:35
00:30–
Fr 16.01.2015
14:10–16:15
14:10–
Fr 24.10.2014
22:55–01:00
22:55–
Fr 10.10.2014
14:55–17:00
14:55–
Fr 19.09.2014
21:40–23:45
21:40–
Fr 05.09.2014
13:40–15:45
13:40–
Fr 15.08.2014
16:25–18:30
16:25–
Fr 23.05.2014
22:05–00:10
22:05–
Fr 28.03.2014
22:15–00:20
22:15–
Fr 14.03.2014
22:05–00:10
22:05–
Fr 21.02.2014
15:45–17:45
15:45–
Fr 24.01.2014
17:15–19:20
17:15–
Fr 10.01.2014
15:40–17:40
15:40–
Sa 28.12.2013
00:35–02:40
00:35–
Fr 20.12.2013
17:20–19:25
17:20–
Fr 22.11.2013
21:55–00:00
21:55–
Fr 04.10.2013
21:40–23:40
21:40–
Fr 13.09.2013
20:15–22:15
20:15–
Fr 23.08.2013
23:35–01:30
23:35–
Fr 26.07.2013
16:40–18:40
16:40–
Fr 10.05.2013
08:10–10:10
08:10–
Fr 26.04.2013
16:40–18:40
16:40–
Fr 12.04.2013
22:55–00:50
22:55–
Fr 05.04.2013
14:40–16:40
14:40–
Fr 25.01.2013
20:15–22:15
20:15–
Fr 29.10.2010
03:15–05:25
03:15–
Di 19.10.2010
22:00–00:05
22:00–
Mo 11.10.2010
21:50–23:55
21:50–
Do 07.10.2010
05:50–07:55
05:50–
So 03.10.2010
15:00–17:05
15:00–
Di 28.09.2010
21:55–00:00
21:55–
Mi 22.09.2010
15:40–17:45
15:40–
Sa 18.09.2010
22:10–00:15
22:10–
Mo 06.09.2010
21:45–23:50
21:45–
Do 02.09.2010
03:00–05:05
03:00–
So 29.08.2010
21:45–23:50
21:45–
Di 24.08.2010
15:40–17:45
15:40–
Mo 16.08.2010
20:15–22:20
20:15–
Do 12.08.2010
04:15–06:25
04:15–
Sa 07.08.2010
21:55–00:00
21:55–
Di 25.08.2009
15:10–17:25
15:10–
Do 20.08.2009
15:15–17:25
15:15–
Mo 10.08.2009
00:25–02:30
00:25–
So 09.08.2009
20:17–22:20
20:17–
Sa 01.08.2009
18:10–20:15
18:10–
Sa 25.07.2009
04:15–06:20
04:15–
Mo 13.07.2009
21:45–23:50
21:45–
Fr 03.07.2009
00:05–02:15
00:05–
So 28.06.2009
18:10–20:15
18:10–
Mo 22.06.2009
20:15–22:20
20:15–
Fr 12.06.2009
00:25–02:30
00:25–
Do 24.07.2008
15:40–17:45
15:40–
Sa 12.07.2008
06:15–08:20
06:15–
So 06.07.2008
14:55–17:00
14:55–
Mi 02.07.2008
03:55–06:00
03:55–
Sa 28.06.2008
00:50–02:55
00:50–
Sa 21.06.2008
18:10–20:15
18:10–
Mo 09.06.2008
21:55–00:00
21:55–
Di 03.06.2008
05:35–07:45
05:35–
Mo 26.05.2008
20:15–22:20
20:15–
Di 20.05.2008
15:35–17:40
15:35–
Sa 10.05.2008
20:15–22:20
20:15–
Sa 26.05.2007
00:15–02:20
00:15–
Mi 16.05.2007
15:35–17:40
15:35–
Mo 30.04.2007
20:15–22:20
20:15–
Mo 16.04.2007
22:15–00:20
22:15–
Sa 31.03.2007
08:45–10:55
08:45–
So 25.03.2007
05:40–07:45
05:40–
Sa 17.03.2007
20:15–22:20
20:15–
Mo 05.03.2007
20:15–22:20
20:15–
Sa 06.08.2005
09:40–11:45
09:40–
Mi 27.07.2005
09:35–11:40
09:35–
Fr 22.07.2005
22:20–00:25
22:20–
Mo 11.07.2005
21:35–23:40
21:35–
Do 23.06.2005
21:40–23:45
21:40–
So 12.06.2005
10:20–12:25
10:20–
Mo 06.06.2005
20:15–22:20
20:15–
Fr 09.04.2004
13:25–15:45
13:25–
Do 29.05.2003
14:45–17:05
14:45–
Fr 14.06.2002
20:15–22:45
20:15–
Sa 30.12.2000
03:50–06:05
03:50–
Fr 29.12.2000
20:15–22:45
20:15–
So 13.06.1999
10:55–13:20
10:55–

Cast & Crew

Reviews & Kommentare

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    TV Wunschliste informiert dich kostenlos, wenn Der Marshal online als Stream verfügbar ist oder im Fernsehen läuft.

    Der Marshal – News