Der Geschmack von Rost und Knochen

    B / F 2012 (De rouille et d’os, 127 Min.)
    • Drama
    • Liebesfilm
    Stéphanie (Marion Cotillard) ist nach ihrem Unfall am Boden zerstört. Durch Alis Einfluss findet sie langsam wieder ins Leben zurück. – Bild: ARTE France /​ © R. Arpajou/​Why Not Productions /​ © Roger Arpajou/​Why Not Productions
    Stéphanie (Marion Cotillard) ist nach ihrem Unfall am Boden zerstört. Durch Alis Einfluss findet sie langsam wieder ins Leben zurück.

    Das Schicksal führt in einem Nachtclub in Südfrankreich zwei höchst unterschiedliche Menschen zusammen. Den Türsteher Ali , einen abgewrackten Boxer, der von der Hand in den Mund lebt und mehr schlecht als recht für seinen fünfjährigen Sohn sorgt. Und Stéphanie , die im Tierpark Orca-Wale dressiert. Ali steht Stéphanie bei, als in der Disco ein Handgemenge ausbricht. An ihn erinnert sich die junge Frau Wochen nach einem schweren Unglück, bei dem sie beide Unterschenkel verliert.
    Ali leistet Stéphanie Gesellschaft, bringt sie im Rollstuhl zum Meer, führt sie langsam wieder ans Leben heran. Stéphanie begleitet ihn zu seinen illegalen Preiskämpfen in den Hinterhöfen der Stadt. Ohne grosse Worte, unsentimental und über gegenseitigen Beistand kommen die beiden gebrochenen Gestalten sich näher – doch es braucht einen weiteren tragischen Vorfall, damit sie sich verlieben.
    «Audiards Film ist ein Kraftakt, der auf allen Ebenen gelingt: Wo sich der Regisseur damit begnügen könnte, sich im Leid, in der Armut und der physischen Pein seiner Protagonisten zu suhlen, schafft er komplexe, lebensnahe Figuren, deren Handlungen nachvollziehbar und spannend bleiben, selbst wenn ihre Probleme ein absurdes Ausmass annehmen. Spätestens wenn ein Popsong wie »Firework« von Katy Perry beim Publikum Hühnerhaut erzeugt, wird klar: Hier ist nicht nur ein brillanter Künstler am Werk, er hat auch sein bislang emotionalstes Werk abgeliefert», war die «Berner Zeitung» des Lobes voll. Damit reihte sie sich ein in die Fangemeinde Jacques Audiard, der mit seinen 63 Jahren gerade mal sieben Spielfilme gedreht hat, davon jeder ein kleines Meisterwerk.
    Mit «Regarde les hommes tomber» hatte der französische Filmemacher 1995 einen «César» für das beste Debüt entgegennehmen dürfen, sein Drama «Dheepan» gewann in Cannes die goldene Palme, und dazwischen taten Kritiker wie Publikum dem Regisseur immer wieder ihre Bewunderung kund. Für sein physisches, von den Körpern seiner Figuren bestimmtes Kino fand Audiard in der französischen Oscar-Gewinnerin Marion Cotillard («La vie en rose») und dem belgischen Shooting-Star Matthias Schoenaerts («Bullhead») die perfekte Besetzung.
    Marion Cotillard ist derzeit gleich mit zwei grossen Hollywood-Kisten in den Kinos der Schweiz vertreten, der Videogame-Adaption «Assassin’s Creed» mit ihrem Co-Star aus «Macbeth», Michael Fassbender, sowie dem Zweiter-Weltkrieg-Drama «Allied» mit Brad Pitt. (Text: SRF)

    Deutsche TV-Premiere17.03.2014Sky CinemaDeutscher Kinostart10.01.2013

    Originalsprache: Französisch

    DVD & Blu-ray

    Streaming & Mediatheken

    Sendetermine

    So 19.06.2022
    20:15–22:15
    20:15–
    Di 07.06.2022
    20:15–22:15
    20:15–
    Do 31.03.2022
    12:00–14:00
    12:00–
    Mo 28.03.2022
    02:20–04:20
    02:20–
    So 20.03.2022
    21:55–23:55
    21:55–
    Fr 14.01.2022
    00:00–01:55
    00:00–
    Fr 12.11.2021
    00:10–02:05
    00:10–
    So 11.07.2021
    02:00–04:00
    02:00–
    Sa 03.07.2021
    22:10–00:10
    22:10–
    So 23.05.2021
    20:15–22:10
    20:15–
    Fr 09.04.2021
    09:05–11:05
    09:05–
    Di 30.03.2021
    10:05–12:05
    10:05–
    Di 09.03.2021
    01:40–03:40
    01:40–
    Mo 01.03.2021
    21:55–23:55
    21:55–
    Fr 08.01.2021
    22:55–00:55
    22:55–
    Mo 04.01.2021
    20:15–22:10
    20:15–
    So 20.12.2020
    01:55–03:55
    01:55–
    Sa 12.12.2020
    22:00–00:00
    22:00–
    Sa 17.10.2020
    23:10–01:10
    23:10–
    Mo 21.09.2020
    20:15–22:15
    20:15–
    Sa 22.08.2020
    01:45–03:45
    01:45–
    Fr 14.08.2020
    21:50–23:50
    21:50–
    Mo 20.07.2020
    03:30–05:30
    03:30–
    So 12.07.2020
    21:55–23:55
    21:55–
    Mi 18.03.2020
    02:50–04:40
    02:50–
    Di 17.03.2020
    22:20–00:25
    22:20–
    Fr 14.02.2020
    00:00–02:00
    00:00–
    Mo 23.12.2019
    02:15–04:15
    02:15–
    Sa 21.12.2019
    22:25–00:20
    22:25–
    Mi 18.12.2019
    09:20–11:20
    09:20–
    Mi 04.12.2019
    01:35–03:35
    01:35–
    Di 26.11.2019
    22:05–00:05
    22:05–
    Do 17.10.2019
    23:25–01:25
    23:25–
    Di 16.07.2019
    20:15–22:15
    20:15–
    Mo 17.06.2019
    20:15–22:15
    20:15–
    Sa 11.05.2019
    20:15–22:15
    20:15–
    Fr 30.11.2018
    20:15–22:15
    20:15–
    Di 13.11.2018
    20:15–22:15
    20:15–
    Di 06.11.2018
    18:15–20:15
    18:15–
    Fr 28.09.2018
    02:25–04:25
    02:25–
    Do 20.09.2018
    22:05–00:05
    22:05–
    So 24.06.2018
    20:15–22:15
    20:15–
    So 03.06.2018
    02:25–04:25
    02:25–
    Sa 02.06.2018
    03:50–05:50
    03:50–
    Mi 30.05.2018
    03:00–05:00
    03:00–
    Sa 26.05.2018
    18:15–20:15
    18:15–
    Fr 25.05.2018
    21:55–23:55
    21:55–
    Di 22.05.2018
    22:30–00:30
    22:30–
    Mo 14.05.2018
    02:35–04:35
    02:35–
    So 06.05.2018
    21:45–23:45
    21:45–
    Mo 09.04.2018
    02:20–04:20
    02:20–
    So 01.04.2018
    22:25–00:25
    22:25–
    Do 14.12.2017
    00:20–02:15
    00:20–
    Do 31.08.2017
    04:30–06:35
    04:30–
    Mi 10.05.2017
    00:05–02:00
    00:05–
    Mi 15.02.2017
    22:00–00:05
    22:00–
    Fr 03.02.2017
    20:15–22:20
    20:15–
    So 29.01.2017
    20:15–22:15
    20:15–
    Do 26.01.2017
    21:45–23:45
    21:45–
    Di 17.01.2017
    00:50–02:45
    00:50–
    Mo 16.01.2017
    02:30–04:30
    02:30–
    Fr 13.01.2017
    03:15–05:15
    03:15–
    So 08.01.2017
    22:20–00:20
    22:20–
    So 01.01.2017
    17:45–19:45
    17:45–
    Di 29.11.2016
    03:25–05:25
    03:25–
    Mo 21.11.2016
    18:15–20:15
    18:15–
    Sa 20.08.2016
    20:15–22:15
    20:15–
    Mi 27.07.2016
    18:15–20:15
    18:15–
    Mi 20.07.2016
    20:15–22:15
    20:15–
    Di 17.05.2016
    03:15–05:15
    03:15–
    Mo 16.05.2016
    23:50–01:45
    23:50–
    Mo 09.05.2016
    22:10–00:10
    22:10–
    Di 05.04.2016
    02:55–04:55
    02:55–
    Mo 28.03.2016
    21:40–23:40
    21:40–
    So 21.02.2016
    18:10–20:15
    18:10–
    Mi 27.01.2016
    20:15–22:15
    20:15–
    Di 19.01.2016
    20:15–22:15
    20:15–
    Mo 04.01.2016
    01:10–03:10
    01:10–
    Fr 01.01.2016
    10:15–12:15
    10:15–
    So 27.12.2015
    21:40–23:40
    21:40–
    Mo 07.12.2015
    02:15–04:15
    02:15–
    So 29.11.2015
    18:10–20:15
    18:10–
    Fr 27.11.2015
    01:20–03:20
    01:20–
    Do 05.11.2015
    20:15–22:15
    20:15–
    Fr 30.10.2015
    03:40–05:35
    03:40–
    Fr 30.10.2015
    00:10–02:05
    00:10–
    Sa 27.12.2014
    02:00–04:00
    02:00–
    Fr 26.12.2014
    05:25–07:25
    05:25–
    So 21.12.2014
    14:10–16:15
    14:10–
    Mi 17.12.2014
    01:40–03:55
    01:40–
    Do 11.12.2014
    08:25–10:25
    08:25–
    Sa 06.12.2014
    22:20–00:20
    22:20–
    Fr 28.11.2014
    05:50–07:50
    05:50–
    So 23.11.2014
    18:10–20:15
    18:10–
    Di 18.11.2014
    12:30–14:30
    12:30–
    Do 13.11.2014
    00:20–02:20
    00:20–
    Fr 07.11.2014
    11:55–13:55
    11:55–
    Do 06.11.2014
    20:15–22:20
    20:15–
    Sa 01.11.2014
    12:50–14:50
    12:50–
    Mo 27.10.2014
    18:10–20:15
    18:10–
    Mi 22.10.2014
    10:30–12:30
    10:30–
    Di 21.10.2014
    20:15–22:20
    20:15–
    Mo 14.07.2014
    18:10–20:15
    18:10–
    Do 29.05.2014
    03:10–05:15
    03:10–
    Mi 28.05.2014
    04:10–06:15
    04:10–
    Mi 28.05.2014
    03:10–05:15
    03:10–
    Do 22.05.2014
    08:10–10:15
    08:10–
    Mi 21.05.2014
    09:10–11:15
    09:10–
    Mi 21.05.2014
    08:10–10:15
    08:10–
    Fr 16.05.2014
    10:15–12:20
    10:15–
    Do 15.05.2014
    11:15–13:20
    11:15–
    Do 15.05.2014
    10:15–12:20
    10:15–
    So 11.05.2014
    14:05–16:10
    14:05–
    Sa 10.05.2014
    15:05–17:10
    15:05–
    Sa 10.05.2014
    14:05–16:10
    14:05–
    Di 06.05.2014
    05:35–07:35
    05:35–
    Mo 05.05.2014
    06:35–08:35
    06:35–
    Mo 05.05.2014
    05:35–07:35
    05:35–
    Do 01.05.2014
    03:15–05:20
    03:15–
    Mi 30.04.2014
    04:15–06:20
    04:15–
    Mi 30.04.2014
    03:15–05:20
    03:15–
    Mi 23.04.2014
    12:45–14:55
    12:45–
    Di 22.04.2014
    13:45–15:55
    13:45–
    Di 22.04.2014
    12:45–14:55
    12:45–
    Mo 14.04.2014
    07:40–09:50
    07:40–
    So 13.04.2014
    08:40–10:50
    08:40–
    So 13.04.2014
    07:40–09:50
    07:40–
    Do 10.04.2014
    04:30–06:30
    04:30–
    Mi 09.04.2014
    05:30–07:30
    05:30–
    Mi 09.04.2014
    04:30–06:30
    04:30–
    Do 03.04.2014
    09:25–11:25
    09:25–
    Mi 02.04.2014
    10:25–12:25
    10:25–
    Mi 02.04.2014
    09:25–11:25
    09:25–
    Sa 29.03.2014
    07:30–09:40
    07:30–
    Fr 28.03.2014
    08:30–10:40
    08:30–
    Fr 28.03.2014
    07:30–09:40
    07:30–
    Mo 24.03.2014
    03:15–05:20
    03:15–
    So 23.03.2014
    07:15–09:25
    07:15–
    So 23.03.2014
    04:15–06:20
    04:15–
    So 23.03.2014
    03:15–05:20
    03:15–
    Sa 22.03.2014
    08:15–10:25
    08:15–
    Sa 22.03.2014
    07:15–09:25
    07:15–
    Mi 19.03.2014
    14:10–16:20
    14:10–
    Di 18.03.2014
    20:15–22:25
    20:15–
    Di 18.03.2014
    15:10–17:20
    15:10–
    Di 18.03.2014
    14:10–16:20
    14:10–
    Mo 17.03.2014
    21:15–23:25
    21:15–
    Mo 17.03.2014
    20:15–22:25
    20:15–

    Cast & Crew

    Reviews & Kommentare

      Erinnerungs-Service per E-Mail

      TV Wunschliste informiert dich kostenlos, wenn Der Geschmack von Rost und Knochen online als Stream verfügbar ist oder im Fernsehen läuft.