Das Wunder der Liebe

    D 2007 (87 Min.)
    • Melodram
    WDR Fernsehen DAS WUNDER DER LIEBE, Deutschland 2007, Regie Thomas Jacob, am Sonntag (01.06.14) um 16:45 Uhr. Der Schmuckhändler Meander (Cuco Wallraff) ist begeistert von seiner neuen, charmanten Verkäuferin Elisabeth (Ruth Maria Kubitschek). – Bild: WDR/​ARD Degeto/​Britta Krehl
    WDR Fernsehen DAS WUNDER DER LIEBE, Deutschland 2007, Regie Thomas Jacob, am Sonntag (01.06.14) um 16:45 Uhr. Der Schmuckhändler Meander (Cuco Wallraff) ist begeistert von seiner neuen, charmanten Verkäuferin Elisabeth (Ruth Maria Kubitschek).

    Ausgerechnet am Tag ihrer Hochzeit wird die sympathische Antiquitätenhändlerin Elisabeth von einem schweren Schicksalsschlag heimgesucht: Ihre große Liebe Bert erleidet vor dem Standesamt einen Herzinfarkt und stirbt. Für Elisabeth bricht eine Welt zusammen. Nachdem sie den ersten Schmerz überwunden hat, erkennt sie jedoch, dass sie nach vorne blicken muss: Also packt Elisabeth kurzerhand die Koffer und tritt eine Reise an – ohne Ziel und ohne Rückfahrkarte! Ihr Weg führt sie auf die griechische Insel Santorin. Hier lernt sie den charmanten Schmuckhändler Konstantin kennen. Mit ihm scheint Elisabeth ein neues Glück zu finden. Doch Konstantins eifersüchtige Schwiegertochter setzt alles daran, einen Keil zwischen die beiden zu treiben.
    Thomas Jacob inszenierte „Das Wunder der Liebe“ mit Ruth Maria Kubitschek in der Hauptrolle, von der auch die Romanvorlage stammt. Elisabeth Romm (Ruth Maria Kubitschek) will noch einmal ganz von vorne anfangen: Die attraktive und erfolgreiche Antiquitätenhändlerin ist fest entschlossen, zum zweiten Mal zu heiraten und mit ihrer großen Liebe Bert (Dieter Wien) in ein neues Leben zu starten. Dann aber passiert es: Am Tag der geplanten Trauung bricht Bert vor dem Standesamt mit einem Herzinfarkt zusammen und stirbt! Von einem Moment auf den anderen steht die fassungslose Elisabeth vor dem Nichts. Sie hat nicht nur den geliebten Lebenspartner verloren, sondern auch die Existenzgrundlage – ihren Antiquitätenladen nämlich hatte sie, ebenso wie die eigene Wohnung, bereits aufgegeben.
    Zunächst kommt die trauernde, verstörte Elisabeth bei ihrer Tochter Isabel (Tina Ruland) unter. Schon bald aber spürt sie, dass vor allem Isabels egoistischer Mann Adrian (Oliver Bootz) seine Schwiegermutter so schnell wie möglich wieder aus dem Haus haben möchte. Und plötzlich realisiert Elisabeth, dass sie die Trauer überwinden und wieder nach vorne blicken muss – also packt sie kurzerhand die Koffer und tritt eine Reise gen Süden an: einfach drauflos, ohne konkretes Ziel und ohne Rückfahrkarte! Ihr Weg führt sie schließlich auf die wild-romantische griechische Insel Santorin. Mit Hilfe der sympathischen Pensionswirtin Daphne (Daniela Ziegler) findet sie Arbeit in einem Juweliergeschäft. Hier blüht Elisabeth zu neuem Leben auf, denn mit Kunst und altem Schmuck kennt sie sich bestens aus.
    Aber nicht nur das: In Konstantin (Siegfried Rauch), dem alleinstehenden Besitzer des Ladens, findet Elisabeth zudem einen überaus charmanten Verehrer. Zunächst weist sie seine Avancen zwar zurück – aber mit der Zeit muss Elisabeth sich eingestehen, dass auch sie sich in Konstantin verliebt hat. So scheint sie fern der Heimat ganz unerwartet doch noch ihr Glück zu finden – wären da nicht Konstantins Sohn Meander (Cuco Wallraff) und dessen intrigante Ehefrau Katarina (Katja Woywood): Diese fürchten um ihr Erbe und setzen deshalb alles daran, Elisabeth und Konstantin auseinanderzubringen. „Das Wunder der Liebe“ entstand nach dem gleichnamigen Roman von Ruth Maria Kubitschek, die unter der Regie von Thomas Jacob auch die Hauptrolle übernahm.
    Vor der malerischen Kulisse der griechischen Insel Santorin erzählt der Film eine bewegende Geschichte von Liebe und Trauer, verlorenen Träumen und der Kraft, noch einmal ganz neu anzufangen. An der Seite von Ruth Maria Kubitschek außerdem mit dabei: Siegfried Rauch, Daniela Ziegler, Tina Ruland und Katja Woywood. (Text: ARD)

    Deutsche TV-Premiere23.08.2007Das Erste

    Sendetermine

    Di 03.08.2021
    11:20–12:50
    11:20–
    Mo 02.08.2021
    14:30–16:00
    14:30–
    Sa 31.07.2021
    20:15–21:45
    20:15–
    So 16.05.2021
    15:20–16:50
    15:20–
    Di 21.04.2020
    12:30–13:58
    12:30–
    Sa 18.04.2020
    10:30–12:00
    10:30–
    Mi 04.03.2020
    14:30–16:00
    14:30–
    Do 08.08.2019
    23:30–01:00
    23:30–
    Do 08.08.2019
    14:30–16:00
    14:30–
    Sa 27.10.2018
    22:00–23:30
    22:00–
    Di 22.05.2018
    10:35–12:05
    10:35–
    So 13.05.2018
    03:45–05:15
    03:45–
    So 13.05.2018
    03:40–05:10
    03:40–
    So 13.05.2018
    03:40–05:10
    03:40–
    So 13.05.2018
    00:55–02:20
    00:55–
    So 13.05.2018
    00:50–02:15
    00:50–
    So 13.05.2018
    00:50–02:15
    00:50–
    So 01.04.2018
    12:35–14:05
    12:35–
    Fr 20.10.2017
    14:30–16:00
    14:30–
    Di 09.05.2017
    10:40–12:10
    10:40–
    Sa 22.04.2017
    20:15–21:45
    20:15–
    Fr 23.09.2016
    14:35–16:00
    14:35–
    Mo 01.08.2016
    12:30–14:00
    12:30–
    So 31.07.2016
    22:45–00:15
    22:45–
    Fr 08.07.2016
    01:55–03:25
    01:55–
    Do 07.07.2016
    12:00–13:30
    12:00–
    So 15.05.2016
    00:50–02:15
    00:50–
    Di 23.02.2016
    10:40–12:10
    10:40–
    So 06.12.2015
    03:15–04:45
    03:15–
    Sa 21.11.2015
    09:05–10:35
    09:05–
    Fr 30.10.2015
    12:10–13:40
    12:10–
    Do 27.11.2014
    14:30–16:00
    14:30–
    Fr 01.08.2014
    13:30–15:00
    13:30–
    So 15.06.2014
    15:30–17:00
    15:30–
    So 01.06.2014
    16:45–18:15
    16:45–
    So 24.11.2013
    01:05–02:30
    01:05–
    Sa 09.11.2013
    15:15–16:45
    15:15–
    Fr 07.06.2013
    00:40–02:10
    00:40–
    Sa 01.06.2013
    12:45–14:10
    12:45–
    Fr 29.03.2013
    12:25–13:55
    12:25–
    Mo 02.04.2012
    07:50–09:20
    07:50–
    So 01.04.2012
    15:40–17:10
    15:40–
    So 06.11.2011
    15:15–16:45
    15:15–
    Mi 31.08.2011
    13:00–14:30
    13:00–
    So 27.02.2011
    14:00–15:30
    14:00–
    So 02.01.2011
    02:25–03:55
    02:25–
    Sa 01.01.2011
    23:30–00:55
    23:30–
    Do 30.09.2010
    20:15–21:45
    20:15–
    Do 16.09.2010
    13:30–15:00
    13:30–
    Mo 24.05.2010
    09:00–10:30
    09:00–
    Sa 15.05.2010
    21:45–23:15
    21:45–
    Di 09.03.2010
    10:30–12:00
    10:30–
    Do 25.02.2010
    20:15–21:45
    20:15–
    Di 23.09.2008
    13:00–14:30
    13:00–
    Mo 22.09.2008
    20:15–21:45
    20:15–
    Sa 06.09.2008
    21:40–23:05
    21:40–
    Mo 04.08.2008
    20:15–21:45
    20:15–
    Do 10.07.2008
    00:55–02:25
    00:55–
    Mi 09.07.2008
    20:15–21:45
    20:15–
    Fr 13.06.2008
    20:15–21:45
    20:15–
    Mi 02.04.2008
    21:45–23:15
    21:45–
    Do 07.02.2008
    20:15–21:45
    20:15–
    Sa 20.10.2007
    20:15–21:45
    20:15–
    Fr 31.08.2007
    10:30–12:00
    10:30–
    Do 23.08.2007
    20:15–21:45
    20:15–

    Cast & Crew

    Reviews & Kommentare

      Erinnerungs-Service per E-Mail

      TV Wunschliste informiert dich kostenlos, wenn Das Wunder der Liebe online als Stream verfügbar ist oder im Fernsehen läuft.