Das Superhirn

    F 1969 (Le cerveau)
    Komödie (105 Min.)
    Anatole (André Bourvil, l.) und Arthur (Jean-Paul Belmondo) – Bild: RTL NITRO
    Der unter seinem Alias „Superhirn“ bekannte Ganove plant seinen neuen Coup. Als britischer Colonel getarnt, will der Gangster einen Zug ausrauben, in dem die NATO eine Millionensumme von Paris nach Brüssel transportiert. Doch er ahnt nicht, dass die beiden Kleinganoven Arthur und Anatole denselben Plan haben. Und als wäre damit nicht schon genug Ärger vorprogrammiert, ist auch noch der Mafiaboss Scannapieco hinter den Millionen her. Bald liefern sich die drei Parteien ein aberwitziges Katz-und-Maus-Spiel quer durch Europa. Niemand kennt die wahre Identität des als „Superhirn“ bekannten Gentleman-Gangster, der den legendären Londoner Postraub durchgeführt hat und dessen Gehirn so groß ist, dass er Mühe hat, beim Denken seinen Kopf gerade zu halten. Um in Frankreich seinen nächsten Coup durchzuführen, hat sich das Superhirn mit einer falschen Identität ausgestattet und als Colonel Matthews den Auftrag zur Sicherung eines NATO-Zuges erschwindelt, der zwölf Millionen US-Dollar von Paris nach Brüssel transportiert. Allerdings ist das Superhirn nicht der einzige Gauner, der es auf die Millionen abgesehen hat: Auch die beiden Kleinganoven Arthur und Anatole wollen den Zug überfallen. Und da beide Seiten zu dem Schluss gekommen sind, dass der Coup sich nur zu einem ganz bestimmten Zeitpunkt durchführen lässt, kommen sich die Parteien bald in die Quere. Dabei gelingt es dem falschen Colonel zwar nach einigen Verwicklungen, das Geld in seinen Besitz zu bringen. Doch kurz darauf wird er von seinem Partner, dem Mafiaboss Frankie Scannapieco, übers Ohr gehauen. Während das Superhirn alles daransetzt, Scannapieco das Geld wieder abzunehmen, jagen Arthur und Anatole ihm hinterher, um ihrerseits an die Millionen zu kommen. So beginnt eine aberwitzige Verfolgungsjagd quer durch Europa. Mit „Das Superhirn“ schuf der französische Komödienregisseur Gérard Oury einen Klassiker des europäischen Unterhaltungskinos. Hohes Erzähltempo, jede Menge unerwarteter Wendungen und ein spielfreudiges Darsteller-Ensemble machen die Gaunerkomödie zum puren Vergnügen. In den Hauptrollen des temporeichen Kassenhits sind Jean-Paul Belmondo und Oscar-Preisträger David Niven zu sehen. Weitere Rollen spielen Eli Wallach, Bourvil und Silvia Monti. (Text: BR Fernsehen)
    Originalsprache: Französisch
    1. DVD und Blu-ray
    2. Sendetermine
    3. Cast
    4. Crew
    5. Reviews/Kommentare

    DVD und Blu-ray

    Sendetermine

      So 11.10.2020
    09:00–10:50
    09:00–KinoweltTV
      Do 01.10.2020
    12:00–13:50
    12:00–KinoweltTV
      Mi 30.09.2020
    09:20–11:10
    09:20–KinoweltTV
      So 20.09.2020
    12:10–14:00
    12:10–KinoweltTV
      Fr 18.09.2020
    03:05–04:50
    03:05–KinoweltTV
      Do 10.09.2020
    18:25–20:15
    18:25–KinoweltTV
      Mo 03.02.2020
    04:45–06:35
    04:45–KinoweltTV
      Sa 25.01.2020
    14:40–16:30
    14:40–KinoweltTV
      Mi 20.11.2019
    11:40–13:30
    11:40–KinoweltTV
      Di 05.11.2019
    08:55–10:45
    08:55–KinoweltTV
      Mi 30.01.2019
    01:25–03:10
    01:25–KinoweltTV
      Di 22.01.2019
    22:20–00:10
    22:20–KinoweltTV
      Di 01.01.2019
    22:15–00:15
    22:15–5+ (Schweiz)
      So 30.12.2018
    17:55–20:15
    17:55–5+ (Schweiz)
      Mi 23.05.2018
    18:25–20:15
    18:25–KinoweltTV
      Fr 13.04.2018
    14:45–16:35
    14:45–KinoweltTV
      Mo 09.04.2018
    22:35–00:40
    22:35–5+ (Schweiz)
      Mo 09.04.2018
    03:15–04:55
    03:15–3+ (Schweiz)
      Fr 19.01.2018
    16:55–18:45
    16:55–KinoweltTV
      So 15.10.2017
    01:15–03:00
    01:15–KinoweltTV
      Sa 07.10.2017
    22:00–23:50
    22:00–KinoweltTV
      So 01.10.2017
    05:10–07:00
    05:10–KinoweltTV
      Sa 23.09.2017
    15:10–17:00
    15:10–KinoweltTV
      Mi 23.08.2017
    14:35–16:20
    14:35–KinoweltTV
      Mo 16.01.2017
    17:00–18:50
    17:00–KinoweltTV
      Fr 09.09.2016
    01:40–03:25
    01:40–KinoweltTV
      Di 16.08.2016
    05:20–07:05
    05:20–KinoweltTV
      Mi 10.08.2016
    14:00–15:45
    14:00–KinoweltTV
      Mi 03.08.2016
    15:15–17:00
    15:15–KinoweltTV
      Sa 11.06.2016
    00:15–02:05
    00:15–RTL Nitro
      Fr 10.06.2016
    20:15–22:25
    20:15–RTL Nitro
      Do 02.06.2016
    15:20–17:05
    15:20–KinoweltTV
      Sa 21.05.2016
    16:45–18:30
    16:45–KinoweltTV
      Mi 18.05.2016
    10:00–11:45
    10:00–KinoweltTV
      So 08.05.2016
    12:10–13:55
    12:10–KinoweltTV
      Mi 04.05.2016
    16:40–18:25
    16:40–KinoweltTV
      Do 14.04.2016
    05:00–06:45
    05:00–KinoweltTV
      Di 05.04.2016
    11:15–13:00
    11:15–KinoweltTV
      Di 22.12.2015
    03:50–05:35
    03:50–KinoweltTV
      Mo 14.12.2015
    18:25–20:15
    18:25–KinoweltTV
      Mi 11.03.2015
    00:05–02:00
    00:05–RTL Nitro
      Di 10.03.2015
    20:15–22:15
    20:15–RTL Nitro
      Mo 28.07.2014
    00:00–01:45
    00:00–Bayerisches Fernsehen
      Mi 09.04.2014
    22:25–00:10
    22:25–3sat
      Mi 01.01.2014
    01:55–03:40
    01:55–Das Erste
      Sa 11.05.2013
    16:15–18:00
    16:15–3sat
      Sa 06.04.2013
    20:15–22:00
    20:15–Bayerisches Fernsehen
      Sa 16.06.2012
    15:05–16:50
    15:05–WDR
      Mi 22.02.2012
    00:20–02:05
    00:20–Das Erste
      Mi 03.08.2011
    14:15–16:00
    14:15–rbb
      Sa 28.05.2011
    15:45–17:30
    15:45–3sat
      Di 05.04.2011
    00:50–02:35
    00:50–Das Erste
      Mi 24.02.2010
    23:00–00:45
    23:00–SWR Fernsehen
      Sa 17.10.2009
    20:15–22:00
    20:15–MDR
      Sa 08.08.2009
    14:05–15:50
    14:05–WDR
      Sa 06.06.2009
    14:25–16:10
    14:25–rbb
      Mo 18.05.2009
    01:25–03:10
    01:25–einsfestival
      So 17.05.2009
    11:05–12:50
    11:05–einsfestival
      Sa 16.05.2009
    13:05–14:50
    13:05–einsfestival
      Fr 10.04.2009
    16:05–17:50
    16:05–Das Erste

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    Wir informieren Sie kostenlos, wenn Das Superhirn im Fernsehen läuft.

    Cast

    Crew

    Reviews und Kommentare

      Das Superhirn – Weiterführende Links