Das Grauen auf Schloss Witley

    GB 1965 (Die, Monster, Die!, 85 Min.)
    • Horror
    • Science-Fiction

    Der Amerikaner Stephen Reinhart kommt mit dem Zug in dem kleinen britischen Ort Arkham an, mit der Absicht, nach längerer Zeit seine Verlobte Susan zu besuchen. Sie residiert auf Schloss Witley, das ihrem im Rollstuhl sitzenden Vater Nahum Witley gehört. Die Bevölkerung hat ganz offensichtlich Angst vor dem, was auf dem hochherrschaftlichen Anwesen abgeht und reagiert auch Stephen gegenüber schon bei dessen Ankunft harsch und abweisend. Kurz bevor Reinhart das Anwesen der Witleys erreicht, bemerkt er eine ungewöhnliche Veränderung der Landschaft. Vor allem in dem Bereich rund um einen großen Krater scheint die Pflanzenwelt komplett abgestorben zu sein. Der alte Nahum ist von dem Besuch alles andere als begeistert und macht dem Bräutigam seiner Tochter klar, dass es besser wäre, wenn dieser bald wieder abreisen würde. Ein düsteres Geheimnis umgibt die Familie, vor der offensichtlich auch die gesamte Gegend des Schlosses Angst zu haben scheint. Bald stellt sich heraus, dass Nahum in seinem Labor im Keller Experimente durchführt, die mit einer unheimlichen, außerirdischen Energiequelle zu tun hat. Diese Energie entstammt einem direkt vor dem Schloss Witley abgestürzten Meteor, der eine magische Faszination auf den alten Witley ausübt. Die Gesundheit von Letitia Witley, Susans Mutter, hat aufgrund dieser Forschungstätigkeit bereits massiv gelitten, die Strahlung zerstört allmählich ihren Körper und auch den Verstand. Bald aber entfaltet die Energie dieses Meteors eine unglaublich zerstörerische Kraft, die keinen auf Schloss Witley mehr unberührt lässt. Die Strahlung, die Nahum dafür einsetzt, um riesige Pflanzenmutationen zu entwickeln, gerät komplett außer Kontrolle. Als erste stirbt Mutter Letitia, die völlig unvermutet ihre Tochter und deren Verlobten angreift. Auch das Hausmädchen verändert sich merklich und fällt aufgrund der hohen Intensität von ionisierender Strahlung dem Wahnsinn anheim. Nahum Witley selbst, der diese Katastrophe durch seine verantwortungslose Forschung hervorgerufen hat, geht als letzter zugrunde, nachdem er der Strahlung zu nahe gekommen ist und zu einem monströsen Wesen mutiert ist. In dieser Gestalt greift er seine Tochter und Stephen an, fällt dabei aber über den schlosseigenen Balkon in die Tiefe und stirbt, nachdem er beim Fall in Flammen aufgeht. Dieses gewaltige Feuer breitet sich rasch über das gesamte Anwesen aus. In letzter Sekunde gelingt es Stephen und Susan der Flammenhölle zu entkommen.

    Dieser Text basiert auf dem Artikel Das Grauen auf Schloß Witley aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Lizenz Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

    Internationaler Kinostart27.10.1965

    Originalsprache: Englisch

    DVD & Blu-ray

    Sendetermine

    Sa 22.04.2000
    04:15–05:40
    04:15–
    So 03.05.1998
    03:25–05:10
    03:25–

    Cast & Crew

    Reviews & Kommentare

      Erinnerungs-Service per E-Mail

      TV Wunschliste informiert dich kostenlos, wenn Das Grauen auf Schloss Witley online als Stream verfügbar ist oder im Fernsehen läuft.