Das Böse unter der Sonne

    GB 1982 (Evil Under the Sun)
    Krimi (117 Min.)
    Szene – Bild: AGENTUR: KOeVESDI-PRESSE-AGENTUR
    Szene – Bild: AGENTUR: KOeVESDI-PRESSE-AGENTUR
    In einem Jugendstil-Luxushotel auf einer einsamen Mittelmeerinsel wird eine ehemalige Broadway-Diva ermordet. Alle Gäste der mondänen Herberge haben deutlich erkennbare Mordmotive, aber auch stichhaltige Alibis. Dem belgischen Meisterdetektiv Hercule Poirot gelingt es dennoch, die Schuldigen zu überführen, indem er ihnen eine geschickt konstruierte Falle stellt. Der exzentrische belgische Meisterdetektiv Hercule Poirot (Peter Ustinov) wird auf einen scheinbar plumpen Fall von versuchtem Versicherungsbetrug angesetzt. Sir Horace Blatt (Colin Blakely) wollte eine Diamantbrosche auf eine hohe Summe versichern lassen, bei der es sich jedoch um ein wertloses Imitat handelt. Als Poirot den Multimillionär Blatt zur Rede stellt, beteuert der energisch seine Unschuld. Blatt erklärt dem Detektiv, er habe die Brosche für teures Geld erworben, um sie Arlena Marshall (Diana Rigg) zu schenken. Mit der Ex-Broadway-Diva hatte Blatt eine kurze Affäre. Nach deren Beendigung habe sie ihm das Schmuckstück zurückgegeben und dieses dabei offenbar durch eine billige Fälschung ersetzt. Um der Sache auf den Grund zu gehen, begibt Poirot sich in das mondäne Luxushotel von Daphne Castle (Maggie Smith), in dem Arlena Marshall mit ihrem frischvermählten Gatten Kenneth (Denis Quilley) die Ferien verbringt. Die Sängerin wird hier nicht nur von Poirot, sondern auch von einigen anderen Leuten dringend erwartet. Der heruntergekommene Show-Produzent Odell Gardener (James Mason) steht vor dem finanziellen Ruin, falls Arlena nicht einwilligt, in seinem neuen Stück als Star aufzutreten. Rex Brewster (Roddy McDowall) hat seinen Vorschuss auf die Arlena-Marshall-Biografie schon durchgebracht und braucht dringend Geld. Doch die launische Diva fühlt sich in Brewsters Buch nicht gut getroffen und verbietet kurzerhand die Veröffentlichung. Vor den Augen ihres Ehemannes amüsiert Arlena sich mit dem deutlich jüngeren, gut aussehenden Patrick Redfern (Nicholas Clay), den es nicht zu stören scheint, dass seine Frau Christine (Jane Birkin) unter dieser Affäre sichtlich leidet. Als Arlena am Strand erwürgt aufgefunden wird, steht Poirot vor einem großen Problem. Alle Anwesenden haben ein Tatmotiv, aber auch ein überzeugendes Alibi. Die stimmungsvolle, mit internationalen Stars besetzte Agatha-Christie-Verfilmung spielt in einem Art-Deco-Hotel, das die mondäne Stimmung der 1930er-Jahre effektvoll unterstreicht. In der Hauptrolle des Meisterdetektivs Hercule Poirot zieht Peter Ustinov alle Register seines darstellerischen Könnens. An seiner Seite sind u.a. Jane Birkin, James Mason und Diana Rigg zu sehen. Vorlage: Nach dem gleichnamigen Roman von Agatha Christie Hercule Poirot: Peter Ustinov Christine Redfern: Jane Birkin Sir Horace Blatt: Colin Blakely Patrick Redfern: Nicholas Clay Odell Gardener: James Mason Rex Brewster: Roddy McDowall Myra Gardener: Sylvia Miles Kenneth Marshall: Denis Quilley Arlena Stuart Marshall: Diana Rigg Daphne Castle: Maggie Smith Linda Marshall: Emily Hone (Text: mdr)
    Originalsprache: Englisch
    Alternativtitel: Hercule Poirot: Das Böse unter der Sonne
    1. DVD und Blu-ray
    2. Streams
    3. Sendetermine
    4. Cast
    5. Crew
    6. Reviews/Kommentare

    DVD und Blu-ray

    Streams und Mediatheken

    iTunes deLeihen ab 3,99 €
    Google Play deLeihen ab 3,99 €

    Sendetermine

      Mi 04.09.2019
    10:05–12:00
    10:05–KinoweltTV
      So 26.05.2019
    23:10–01:30
    23:10–Tele 5
      Fr 01.02.2019
    05:50–07:45
    05:50–KinoweltTV
      Di 22.01.2019
    14:25–16:20
    14:25–KinoweltTV
      Fr 07.12.2018
    23:20–01:10
    23:20–ORF 2 (Österreich)
      Mo 23.07.2018
    02:20–04:10
    02:20–Tele 5
      So 22.07.2018
    20:15–22:44
    20:15–Tele 5
      Do 24.05.2018
    06:45–08:40
    06:45–KinoweltTV
      Mi 16.05.2018
    14:45–16:40
    14:45–KinoweltTV
      Mo 30.04.2018
    00:35–02:25
    00:35–NDR
      So 29.04.2018
    09:35–11:25
    09:35–WDR
      Di 03.04.2018
    04:00–05:50
    04:00–3sat
      Di 03.04.2018
    02:15–04:15
    02:15–One
      Di 03.04.2018
    00:15–02:05
    00:15–MDR
      Mo 02.04.2018
    22:05–23:55
    22:05–3sat
      So 01.04.2018
    22:50–00:40
    22:50–SWR Fernsehen
      So 01.04.2018
    16:20–18:15
    16:20–One
      Mi 21.02.2018
    00:50–02:43
    00:50–Das Erste
      Fr 24.11.2017
    08:05–10:00
    08:05–KinoweltTV
      Mi 15.11.2017
    12:55–14:50
    12:55–KinoweltTV
      Mi 01.11.2017
    12:00–13:50
    12:00–One
      Mi 01.11.2017
    06:05–08:00
    06:05–KinoweltTV
      Do 26.10.2017
    15:10–17:05
    15:10–KinoweltTV
      Mo 16.10.2017
    01:35–03:25
    01:35–BR Fernsehen
      Sa 14.10.2017
    00:00–01:50
    00:00–BR Fernsehen
      Mo 02.10.2017
    00:05–01:55
    00:05–NDR
      Do 14.09.2017
    01:50–03:40
    01:50–One
      Mi 13.09.2017
    21:00–22:50
    21:00–One
      Do 03.08.2017
    00:50–02:43
    00:50–Das Erste
      Mo 10.07.2017
    03:25–05:15
    03:25–3sat
      So 09.07.2017
    14:45–16:35
    14:45–3sat
      So 11.06.2017
    00:35–02:25
    00:35–rbb
      Mo 26.12.2016
    10:35–12:25
    10:35–One
      So 25.12.2016
    14:10–16:00
    14:10–One
      Sa 24.12.2016
    16:30–18:20
    16:30–One
      Mi 21.12.2016
    08:20–10:15
    08:20–KinoweltTV
      So 11.12.2016
    11:10–13:05
    11:10–KinoweltTV
      Mo 12.09.2016
    10:10–12:05
    10:10–KinoweltTV
      Fr 09.09.2016
    23:15–01:05
    23:15–BR Fernsehen
      Do 18.08.2016
    00:30–02:20
    00:30–hr-Fernsehen
      Do 11.08.2016
    14:55–16:50
    14:55–KinoweltTV
      Mi 27.07.2016
    05:30–07:25
    05:30–KinoweltTV
      Mi 20.07.2016
    12:40–14:35
    12:40–KinoweltTV
      Di 28.06.2016
    16:25–18:20
    16:25–KinoweltTV
      Do 26.05.2016
    18:00–19:50
    18:00–einsfestival
      Do 21.01.2016
    13:55–15:50
    13:55–arte
      Di 05.01.2016
    14:05–15:55
    14:05–arte
      Mo 04.01.2016
    22:30–00:25
    22:30–arte
      Sa 28.11.2015
    14:15–16:05
    14:15–einsfestival
      Sa 14.11.2015
    09:50–11:45
    09:50–KinoweltTV
      Mi 04.11.2015
    11:40–13:35
    11:40–KinoweltTV
      So 13.09.2015
    11:00–12:50
    11:00–MDR
      Sa 12.09.2015
    23:35–01:25
    23:35–rbb
      Mo 03.08.2015
    07:35–09:30
    07:35–KinoweltTV
      Fr 24.07.2015
    11:20–13:15
    11:20–KinoweltTV
      Do 02.07.2015
    07:20–09:15
    07:20–KinoweltTV
      Fr 19.06.2015
    12:15–14:10
    12:15–KinoweltTV
      So 07.06.2015
    23:15–01:05
    23:15–SWR Fernsehen
      Di 26.05.2015
    00:00–01:50
    00:00–WDR
      Mo 25.05.2015
    13:35–15:30
    13:35–einsfestival
      Sa 23.05.2015
    15:30–17:20
    15:30–WDR
      Mo 06.04.2015
    13:20–15:10
    13:20–Das Erste
      Fr 27.03.2015
    04:40–06:35
    04:40–KinoweltTV
      Do 19.03.2015
    18:20–20:15
    18:20–KinoweltTV
      Mo 22.12.2014
    02:30–04:25
    02:30–3sat
      Fr 19.12.2014
    20:15–22:10
    20:15–3sat
      Mi 08.10.2014
    23:50–01:40
    23:50–ORF 2 (Österreich)
      Fr 03.10.2014
    15:15–17:10
    15:15–einsfestival
      So 10.08.2014
    22:55–00:45
    22:55–Bayerisches Fernsehen
      Sa 05.07.2014
    01:05–03:00
    01:05–KinoweltTV
      Di 24.06.2014
    02:25–04:15
    02:25–Das Erste
      Mo 09.06.2014
    09:35–11:30
    09:35–KinoweltTV
      Fr 30.05.2014
    12:00–13:55
    12:00–KinoweltTV
      Do 17.04.2014
    20:15–22:10
    20:15–KinoweltTV
      So 30.03.2014
    03:45–05:40
    03:45–KinoweltTV
      Mi 26.03.2014
    23:50–01:40
    23:50–ORF 2 (Österreich)
      Sa 22.03.2014
    18:20–20:15
    18:20–KinoweltTV
      Do 20.02.2014
    23:30–01:25
    23:30–KinoweltTV
      Mi 15.01.2014
    01:30–03:25
    01:30–KinoweltTV
      So 22.12.2013
    22:30–00:20
    22:30–3sat
      Mo 01.04.2013
    05:50–07:45
    05:50–KinoweltTV
      So 24.03.2013
    16:55–18:50
    16:55–KinoweltTV
      Fr 08.03.2013
    20:15–22:10
    20:15–KinoweltTV
      Sa 02.03.2013
    23:50–01:45
    23:50–KinoweltTV
      So 09.09.2012
    16:35–18:30
    16:35–3sat
      So 08.07.2012
    11:00–12:50
    11:00–MDR
      Sa 28.04.2012
    20:15–22:05
    20:15–Bayerisches Fernsehen
      Mo 02.01.2012
    23:15–01:05
    23:15–einsfestival
      Sa 17.09.2011
    23:45–01:35
    23:45–rbb
      Mo 13.06.2011
    14:10–16:00
    14:10–NDR
      So 05.06.2011
    00:05–01:55
    00:05–SWR Fernsehen
      Sa 16.04.2011
    23:15–01:05
    23:15–Das Erste
      Mo 26.04.2010
    22:50–00:40
    22:50–MDR
      Mi 21.04.2010
    00:10–02:00
    00:10–Bayerisches Fernsehen
      Di 06.04.2010
    23:30–01:20
    23:30–hr-Fernsehen
      Mo 05.04.2010
    15:25–17:15
    15:25–SWR Fernsehen
      Mo 05.04.2010
    14:40–16:30
    14:40–NDR
      Sa 20.03.2010
    13:40–15:35
    13:40–WDR
      Sa 20.02.2010
    22:15–00:05
    22:15–Das Erste
      So 19.04.2009
    01:10–03:00
    01:10–Das Erste
      Fr 26.09.2008
    14:00–15:45
    14:00–3sat
      Mi 04.06.2008
    00:20–02:10
    00:20–Das Erste
      Do 04.10.2007
    00:05–01:55
    00:05–SWR Fernsehen
      Sa 29.09.2007
    00:25–02:15
    00:25–ORF 2 (Österreich)
      Sa 23.06.2007
    22:35–00:25
    22:35–Bayerisches Fernsehen
      Mo 28.05.2007
    17:25–19:15
    17:25–Das Erste
      Di 04.07.2006
    14:00–15:50
    14:00–3sat
      Mo 05.06.2006
    16:15–18:05
    16:15–hr-Fernsehen
      Do 25.05.2006
    14:10–16:00
    14:10–Südwest Fernsehen
      So 23.04.2006
    23:00–00:50
    23:00–rbb
      Di 18.04.2006
    21:45–23:35
    21:45–Bayerisches Fernsehen
      Do 12.01.2006
    21:00–22:50
    21:00–NDR
      Sa 31.12.2005
    16:40–18:30
    16:40–Das Erste
      So 12.06.2005
    00:00–01:50
    00:00–Bayerisches Fernsehen
      Do 07.04.2005
    23:00–00:50
    23:00–WDR
      Sa 03.04.2004
    14:30–16:25
    14:30–ORF 2 (Österreich)
      Di 30.03.2004
    21:45–23:35
    21:45–Bayerisches Fernsehen
      Di 03.02.2004
    23:30–01:20
    23:30–Südwest Fernsehen
      So 26.10.2003
    11:00–12:50
    11:00–MDR
      Sa 12.07.2003
    20:15–22:05
    20:15–Hessen Fernsehen
      Mo 21.04.2003
    22:15–00:05
    22:15–Bayerisches Fernsehen
      Di 15.04.2003
    22:10–00:00
    22:10–WDR
      Do 06.02.2003
    21:00–22:50
    21:00–NDR
      Fr 27.12.2002
    02:00–03:50
    02:00–ORF 2 (Österreich)
      Do 26.12.2002
    17:20–19:10
    17:20–Das Erste
      Mi 25.12.2002
    23:30–01:20
    23:30–ORF 2 (Österreich)
      Sa 16.03.2002
    20:15–22:05
    20:15–MDR
      Do 10.05.2001
    22:15–00:05
    22:15–Hessen Fernsehen
      Do 19.04.2001
    00:15–02:05
    00:15–Bayerisches Fernsehen
      Di 17.04.2001
    00:20–02:10
    00:20–Südwest Fernsehen
      So 15.04.2001
    03:55–05:45
    03:55–ORF 2 (Österreich)
      So 15.04.2001
    00:10–02:00
    00:10–ORF 2 (Österreich)
      Di 10.04.2001
    22:00–23:50
    22:00–WDR
      Do 01.02.2001
    21:00–22:50
    21:00–N3
      Di 26.12.2000
    16:40–18:30
    16:40–Das Erste
      Di 14.09.1999
    09:50–11:45
    09:50–ORF eins (Österreich)
      So 12.09.1999
    23:25–01:15
    23:25–ORF eins (Österreich)
      Mo 07.06.1999
    23:15–01:05
    23:15–SF zwei (Schweiz)

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    Wir informieren Sie kostenlos, wenn Das Böse unter der Sonne im Fernsehen läuft.

    Cast

    Crew

    Reviews und Kommentare

    • (geb. 1954) am melden

      ein absolutes MUSS für alle Filmfreunde.!!!
        hier antworten

      Transparenzhinweis

      * Für so gekennzeichnete Links erhalten wir Provisionen im Rahmen eines Affiliate-Partnerprogramms. Das bedeutet keine Mehrkosten für Käufer, unterstützt uns aber bei der Finanzierung dieser Website.