Crescendo – #makemusicnotwar

    D 2019 (102 Min.)
    • Drama
    • Musik
    Eduard (Peter Simonischek) – Bild: CCCFilmkunst /​ Oliver Oppitz /​ oliver oppitz photography

    Free-TV-Premiere: Klara hat eine großartige Idee, zugleich ist es aber auch eine enorme Herausforderung. Sie will junge israelische und palästinensische Musiker zusammen in einem Jugendorchester auftreten lassen. Damit möchte Klara ein deutliches Zeichen setzen gegen Hass und Intoleranz. In Tel Aviv kann Klara den talentierten Geiger Ron (Daniel Donskoy) und die Hornistin Shira für ihr Projekt gewinnen. Aus dem Westjordanland stoßen die Violinistin Layla und der Klarinettist Omar dazu. Die Leitung des Orchesters übernimmt kein geringerer als der deutsche Stardirigent Eduard Sporck (Peter Simonischek). Vielleicht auch, weil seine Eltern als Ärzte im Konzentrationslager Birkenau tätig waren und den Tod von Tausenden Juden mit verschuldeten. Das Konzert soll in Südtirol stattfinden, anlässlich einer Friedenskonferenz mit Diplomaten aus Israel und Palästina.
    Im Verlauf der Proben droht jedoch die Verbundenheit unter den Musikern immer wieder auseinanderzubrechen. Die strengen Sicherheitsvorkehrungen stellen eine zusätzliche Belastung dar. Sporck beginnt, den erfolgreichen Ausgang des Unternehmens mehr und mehr in Frage zu stellen. Sich über die Kunst als Individuum wahrnehmen – so könnte die Botschaft des bewegenden Dramas „Crescendo“ lauten. Der israelische Regisseur Dror Zahavi (vielfach preisgekrönt für seinen Fernsehfilm „Zivilcourage“) porträtiert darin eine Gruppe junger jüdischer und muslimischer Musiker, die es mit ihrer Leidenschaft, ihrem Willen und Engagement schaffen, Hass, Intoleranz und Gewalt zwischen den Volksgruppen abzubauen. Burgtheater-Ehrenmitglied Peter Simonischek („Toni Erdmann“) spielt den Stardirigenten Eduard Sporck.
    Der auch aus internationalen Produktionen wie „The Crown“ bekannte Daniel Donskoy ist der Geiger Ron. (Text: Servus TV)

    Deutsche TV-Premiere11.09.2021ServusTV DeutschlandDeutscher Kinostart16.01.2020

    DVD & Blu-ray

    Streaming & Mediatheken

    Sendetermine

    So 26.12.2021
    01:50–03:30
    01:50–
    Sa 25.12.2021
    22:00–23:55
    22:00–
    So 12.09.2021
    00:05–01:50
    00:05–
    Sa 11.09.2021
    20:15–22:20
    20:15–

    Cast & Crew

    Reviews & Kommentare

      Erinnerungs-Service per E-Mail

      TV Wunschliste informiert dich kostenlos, wenn Crescendo - #makemusicnotwar online als Stream verfügbar ist oder im Fernsehen läuft.

      Crescendo - #makemusicnotwar – News