Asphalt-Cowboy

    USA 1969 (Midnight Cowboy)
    Spielfilm (110 Min.)
    Der kränkelnde Tagedieb "Ratso" Rizzo (Dustin Hoffmann, rechts) und der Gelegenheitsstricher Joe Buck (Jon Voight) helfen sich gegenseitig beim Überlebenskampf auf den Straßen von New York. – Bild: BR/ARD Degeto
    Der kränkelnde Tagedieb "Ratso" Rizzo (Dustin Hoffmann, rechts) und der Gelegenheitsstricher Joe Buck (Jon Voight) helfen sich gegenseitig beim Überlebenskampf auf den Straßen von New York. – Bild: BR/ARD Degeto
    Der 28-jährige Joe Buck arbeitet in einer texanischen Kleinstadt als Tellerwäscher. Eines Tages beschließt er, nach New York zu gehen, wo er als Gigolo für alleinstehende Frauen schnelles Geld machen will. Doch der mittellose und ziemlich naive Naturbursche im Cowboy-Kostüm landet in der Großstadt bald in der Gosse. Dort lernt er den tuberkulösen Kleinganoven „Ratso“ kennen, der sich seiner annimmt. Gemeinsam versuchen sie, im Großstadtmoloch zu überleben. Der gut aussehende, aber naive Texaner Joe Buck hat sein heimatliches Provinznest und seinen Job in einer Imbissstube satt und macht sich auf nach New York, um die Großstadt im Cowboykostüm zu erobern. Sein Plan: Er will sich von reichen Damen für viel Geld als Gigolo aushalten lassen. Doch der Erfolg bleibt aus. Die Frauen der High Society sind entweder schockiert von Joes eindeutigem Angebot oder nehmen den naiven jungen Mann selbst aus. Bald ist Joe pleite und obdachlos. Doch dann lernt er den tuberkulosekranken Kleinganoven „Ratso“ Rizzo kennen, der den tumben Texaner bei sich aufnimmt. Zwischen den ungleichen Außenseitern entwickelt sich eine ungewöhnliche Freundschaft. Als Ratsos Schwindsucht immer schlimmer wird, beschließt Joe, Geld für zwei Tickets ins warme Florida zu besorgen. Der Brite John Schlesinger inszenierte mit „Asphalt-Cowboy“ 1968 seinen ersten US-amerikanischen Film und schuf eine sarkastische Abrechnung mit dem amerikanischen Traum, die heute zu den großen Klassikern des „New Hollywood“-Kinos zählt. Den ungeschönten Milieu-Realismus des vor Ort in der Bronx gedrehten Sozialdramas kontrastiert Schlesinger mit einem subtilen Außenseiter-Psychogramm, in dem Jon Voight und Dustin Hoffman eindringliche Charakterstudien vorlegen. Wegen seines realistischen Umgangs mit Themen wie Homosexualität, Prostitution und Obdachlosigkeit erhielt der Film bei seiner Uraufführung 1969 in den USA ein X-Rating, also ein absolutes Jugendverbot. Er wurde 1970 zu dem bisher einzigen Film mit dieser Freigabe, der einen Oscar als bester Film erhielt. Weitere Oscars gingen an Regisseur Schlesinger und Drehbuchautor Waldo Salt. Die beiden ebenfalls nominierten Hauptdarsteller Dustin Hoffman und Jon Voight verloren bei der Preisvergabe jedoch gegen John Wayne, der einen Oscar für seine Rolle in „Der Marshall“ erhielt. (Text: BR Fernsehen)
    Originalsprache: Englisch
    1. DVD und Blu-ray
    2. Streams
    3. Sendetermine
    4. Cast
    5. Crew
    6. Reviews/Kommentare

    DVD und Blu-ray

    Streams

    Amazon Video deKaufen 7,99 €
    Amazon Video deLeihen 2,99 €
    Amazon Channels de en (ov)Abo 3,99 €/Monat
    iTunes de en (ov) fr it no nl es hu sv pt da el fi ro zh UT deKaufen 9,99 €
    iTunes de en (ov) fr it no nl es hu sv pt da el fi ro zh UT deLeihen 3,99 €
    maxdome Store SD HDKaufen
    MagentaTV de en (ov)Kaufen 9,99 €
    MagentaTV de en (ov)Leihen 3,99 €
    Videoload de en (ov)Kaufen ab 9,99 €
    Videoload de en (ov)Leihen ab 3,99 €

    Sendetermine

      Fr 12.05.2017
    23:35–01:25
    23:35–BR Fernsehen
      Fr 07.10.2016
    03:35–05:20
    03:35–ATV2
      Do 06.10.2016
    23:00–01:14
    23:00–ATV2
      Sa 20.02.2016
    22:10–00:00
    22:10–Bayerisches Fernsehen
      Mi 24.06.2015
    04:20–06:15
    04:20–MGM
      Fr 05.06.2015
    07:25–09:15
    07:25–MGM
      Mo 23.02.2015
    00:20–02:10
    00:20–MGM
      Sa 13.12.2014
    07:00–08:50
    07:00–MGM
      Sa 22.11.2014
    09:15–11:05
    09:15–MGM
      Di 11.11.2014
    09:20–11:15
    09:20–MGM
      So 19.10.2014
    13:05–14:55
    13:05–MGM
      Fr 10.10.2014
    04:50–06:40
    04:50–MGM
      Do 25.09.2014
    11:05–13:00
    11:05–MGM
      Mi 10.09.2014
    16:00–17:50
    16:00–MGM
      Mo 01.09.2014
    18:25–20:15
    18:25–MGM
      Sa 16.08.2014
    23:10–01:00
    23:10–MGM
      Mo 30.06.2014
    00:20–02:40
    00:20–SRF 1
      So 13.04.2014
    23:15–01:05
    23:15–Bayerisches Fernsehen
      Mo 30.12.2013
    00:35–02:25
    00:35–SRF 1
      Di 07.08.2012
    00:10–01:55
    00:10–SF 1
      Do 15.03.2012
    11:05–12:55
    11:05–MGM
      Mo 27.02.2012
    00:15–02:05
    00:15–MGM
      Sa 25.02.2012
    12:00–13:50
    12:00–MGM
      So 22.01.2012
    06:40–08:30
    06:40–MGM
      Do 29.12.2011
    06:25–08:20
    06:25–MGM
      Fr 16.12.2011
    11:30–13:20
    11:30–MGM
      So 04.12.2011
    04:45–06:40
    04:45–MGM
      Mo 21.11.2011
    08:30–10:20
    08:30–MGM
      Mi 09.11.2011
    09:40–11:30
    09:40–MGM
      Di 25.10.2011
    18:25–20:15
    18:25–MGM
      Sa 08.10.2011
    17:00–18:50
    17:00–MGM
      Di 20.04.2010
    01:00–02:50
    01:00–arte
      So 18.04.2010
    20:17–22:05
    20:17–arte
      Do 18.02.2010
    11:35–13:25
    11:35–TNT Film
      Mi 17.02.2010
    20:15–22:05
    20:15–TNT Film
      Mi 31.12.2008
    02:15–04:10
    02:15–MGM
      Do 04.12.2008
    06:30–08:25
    06:30–MGM
      Di 25.11.2008
    12:55–14:45
    12:55–MGM
      So 16.11.2008
    01:35–03:30
    01:35–MGM
      Mi 05.11.2008
    11:45–13:35
    11:45–MGM
      Mo 20.10.2008
    11:40–13:30
    11:40–MGM
      Mo 14.04.2008
    02:35–04:45
    02:35–Tele 5
      So 13.04.2008
    22:15–00:35
    22:15–Tele 5
      Mi 09.01.2008
    02:00–03:55
    02:00–MGM
      Sa 08.09.2007
    23:05–00:55
    23:05–rbb
      Mo 27.08.2007
    00:00–01:50
    00:00–SWR Fernsehen
      Mo 13.08.2007
    01:55–03:45
    01:55–Das Erste
      Fr 10.08.2007
    20:15–22:05
    20:15–MGM
      Mo 23.07.2007
    07:20–09:15
    07:20–MGM
      Mi 11.07.2007
    03:10–05:05
    03:10–MGM
      Di 26.06.2007
    13:50–15:40
    13:50–MGM
      So 17.06.2007
    08:25–10:15
    08:25–MGM
      Do 07.06.2007
    00:00–01:50
    00:00–hr-Fernsehen
      Di 05.06.2007
    03:05–04:55
    03:05–MGM
      Do 10.05.2007
    13:10–15:00
    13:10–MGM
      Mo 07.05.2007
    00:00–01:45
    00:00–NDR
      So 22.04.2007
    02:30–04:25
    02:30–MGM
      Di 10.04.2007
    12:05–13:55
    12:05–MGM
      Do 22.03.2007
    11:10–13:00
    11:10–MGM
      Sa 24.02.2007
    11:10–13:00
    11:10–MGM
      Mo 05.02.2007
    18:26–20:15
    18:26–MGM
      Do 25.05.2006
    01:20–03:05
    01:20–ORF 2
      Sa 04.03.2006
    23:55–01:45
    23:55–MGM
      Do 16.02.2006
    20:15–22:05
    20:15–MGM
      Mo 19.12.2005
    06:55–08:50
    06:55–MGM
      Do 08.12.2005
    02:45–04:35
    02:45–MGM
      Di 22.11.2005
    11:30–13:20
    11:30–MGM
      So 13.11.2005
    04:35–06:25
    04:35–MGM
      Fr 28.10.2005
    15:00–16:55
    15:00–MGM
      Mo 17.10.2005
    23:40–01:30
    23:40–MGM
      Do 06.10.2005
    06:30–08:25
    06:30–MGM
      Mi 28.09.2005
    03:15–05:05
    03:15–MGM
      So 18.09.2005
    13:40–15:30
    13:40–MGM
      Mo 05.09.2005
    10:35–12:25
    10:35–MGM
      Fr 26.08.2005
    20:15–22:05
    20:15–MGM
      Sa 13.08.2005
    14:45–16:35
    14:45–MGM
      Mi 03.08.2005
    16:30–18:20
    16:30–MGM
      Do 21.07.2005
    20:15–22:05
    20:15–MGM
      Mi 20.07.2005
    00:20–02:10
    00:20–NDR
      Fr 29.04.2005
    23:15–01:05
    23:15–einsfestival
      So 29.02.2004
    11:20–13:10
    11:20–MGM
      So 22.02.2004
    23:45–01:35
    23:45–3sat
      Mi 04.02.2004
    23:05–00:55
    23:05–Hessen Fernsehen
      Fr 12.09.2003
    01:50–03:40
    01:50–MGM
      Mi 20.08.2003
    00:00–01:50
    00:00–NDR
      Fr 18.07.2003
    00:50–02:40
    00:50–Das Erste
      So 22.06.2003
    21:55–23:45
    21:55–MGM
      Mo 16.06.2003
    11:10–13:05
    11:10–MGM
      Mi 11.06.2003
    06:45–08:35
    06:45–MGM
      Sa 07.06.2003
    16:55–18:45
    16:55–MGM
      Fr 23.05.2003
    20:15–22:05
    20:15–MGM
      So 18.05.2003
    09:15–11:05
    09:15–MGM
      Mo 12.05.2003
    18:25–20:15
    18:25–MGM
      Do 08.05.2003
    05:10–07:00
    05:10–MGM
      Sa 03.05.2003
    14:35–16:30
    14:35–MGM
      Mi 30.04.2003
    01:30–03:30
    01:30–MGM
      Fr 25.04.2003
    16:25–18:20
    16:25–MGM
      So 20.04.2003
    23:35–01:35
    23:35–MGM
      Mi 16.04.2003
    09:55–11:45
    09:55–MGM
      So 13.04.2003
    02:25–04:25
    02:25–MGM
      Mo 07.04.2003
    18:25–20:15
    18:25–MGM
      Mi 02.04.2003
    02:25–04:20
    02:25–MGM
      Sa 11.01.2003
    23:45–01:35
    23:45–WDR
      So 11.08.2002
    23:00–00:50
    23:00–Bayerisches Fernsehen
      Mo 08.07.2002
    00:50–02:40
    00:50–ORF 2
      Sa 22.12.2001
    00:05–01:55
    00:05–arte
      Do 13.12.2001
    00:25–02:15
    00:25–arte
      Mo 10.12.2001
    20:45–22:35
    20:45–arte
      Di 28.11.2000
    23:35–01:35
    23:35–Hessen Fernsehen
      Mo 14.08.2000
    01:15–03:05
    01:15–Das Erste
      So 29.03.1998
    00:00–01:50
    00:00–WDR
      Mi 18.03.1998
    02:55–04:45
    02:55–ORF 2
      Mo 16.03.1998
    00:05–01:55
    00:05–ORF eins

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    Wir informieren Sie kostenlos, wenn Asphalt-Cowboy im Fernsehen läuft.

    Cast

    Crew

    Reviews und Kommentare