Amateur

    USA/GB/F 1994
    Thriller (105 Min.)
    Isabelle (Isabelle Huppert, 2. v. li.) will Thomas (Martin Donvan, 2. v. re.) helfen, sein Gedächtnis wieder zu finden. Buchhalter Edward (Damian Young, li.) spielt dabei eine Schlüsselrolle. – Bild: ARD Degeto
    Isabelle (Isabelle Huppert, 2. v. li.) will Thomas (Martin Donvan, 2. v. re.) helfen, sein Gedächtnis wieder zu finden. Buchhalter Edward (Damian Young, li.) spielt dabei eine Schlüsselrolle. – Bild: ARD Degeto
    Nach 15 Jahren im Kloster hat Isabelle (Isabelle Huppert) sich für ein weltliches Leben entschieden. Doch mit ihrem Versuch, sich in New York als Pornoautorin durchzuschlagen, hat sie nur bescheidenen Erfolg. Das ist kein Wunder, denn die Ex-Nonne hat keinerlei sexuelle Erfahrungen. In ihrem Stammcafé trifft sie den sympathisch wirkenden Thomas (Martin Donovan), der am Kopf blutet und sich an nichts erinnern kann – auch nicht an seinen Namen. Gegen ein erstes Liebesabenteuer mit diesem gut aussehenden und höflichen Typen hätte sie nichts einzuwenden. Isabelle nimmt sich seiner an und versucht, seinem verlorenen Gedächtnis auf die Sprünge zu helfen. Durch den Namen der Pornodarstellerin Sofia Ludens (Elina Löwensohn), den er in einem von Isabelles Sex-Magazinen entdeckt, erinnert Thomas sich verschwommen an ein Fenster, durch das er auf eine Straße gestürzt ist. In der Wohnung, die zu dem Fenster gehört, treffen Thomas und Isabelle auf zwei skrupellose Gangster, die gerade versuchen, Sofia Ludens unsanft zum Reden zu bringen. Die Killer suchen nach Disketten, mit denen Sofia den Kopf eines internationalen Pornorings erpressen wollte. Thomas und Isabelle können einen der beiden überwältigen und Sofia befreien. Dabei scheint Sofia mehr Angst vor Thomas als vor den Killern zu haben. Sie weiß nur zu gut, wer er ist und was er ihr angetan hat. Thomas kann sich noch immer an nichts erinnern und beschwört Sofia, ihm zu helfen. Doch die schweigt beharrlich. Erst als sie von dem zweiten Killer angeschossen wird, eröffnet sie Isabelle, wer dieser Thomas eigentlich ist und auf wen sie sich eingelassen hat. Hal Hartley („Simple Men“) ist mit „Amateur“ eine tragikomisch-skurrile Mischung aus selbstironischem Gangsterfilm und anrührendem Beziehungsdrama gelungen. Humorvoll entspannt und mit Anleihen bei Tarantino und Godard inszenierte der unabhängige Autorenfilmer ein bis zuletzt spannendes Suchspiel mit zwei Menschen ohne Vergangenheit und Zukunft. Isabelle Huppert („Die Klavierspielerin“) überzeugt als Ex-Nonne auf Abwegen. (Text: ARD)
    Originalsprache: Englisch
    1. Sendetermine
    2. Cast
    3. Crew
    4. Reviews/Kommentare

    Sendetermine

      Fr 09.12.2016
    01:55–03:35
    01:55–Das Erste
      Fr 09.09.2016
    00:15–01:55
    00:15–rbb
      Do 24.03.2016
    00:55–02:35
    00:55–hr-Fernsehen
      Di 26.01.2016
    03:10–04:50
    03:10–Das Erste
      So 11.01.2015
    00:45–02:25
    00:45–rbb
      Do 13.11.2014
    02:10–03:50
    02:10–Das Erste
      Fr 14.03.2014
    01:30–03:10
    01:30–arte
      Mo 10.03.2014
    22:10–23:55
    22:10–arte
      Sa 05.10.2013
    23:45–01:25
    23:45–WDR
      Do 20.06.2013
    22:25–00:05
    22:25–3sat
      Mi 20.03.2013
    22:45–00:25
    22:45–rbb
      Do 14.03.2013
    01:55–03:35
    01:55–Das Erste
      So 18.04.2010
    00:40–02:20
    00:40–WDR
      So 28.03.2010
    01:25–04:05
    01:25–einsfestival
      Sa 27.03.2010
    22:00–23:40
    22:00–einsfestival
      Mo 24.11.2008
    23:50–01:30
    23:50–hr-Fernsehen
      Di 18.11.2008
    22:50–00:30
    22:50–rbb
      Mo 17.03.2008
    01:55–03:35
    01:55–Das Erste
      Fr 06.10.2000
    00:15–01:55
    00:15–ZDF
      Di 09.03.1999
    22:25–00:05
    22:25–3sat
      Di 04.08.1998
    01:00–02:40
    01:00–ORF 2
      Mi 01.04.1998
    00:15–01:55
    00:15–ZDF

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    Wir informieren Sie kostenlos, wenn Amateur im Fernsehen läuft.

    Cast

    Crew

    Reviews und Kommentare

      Transparenzhinweis

      * Für so gekennzeichnete Links erhalten wir Provisionen im Rahmen eines Affiliate-Partnerprogramms. Das bedeutet keine Mehrkosten für Käufer, unterstützt uns aber bei der Finanzierung dieser Website.