Alles verspielt – Die Geschichte einer Sucht

    D 2003
    Spielfilm (85 Min.)
    Bild: hr-fernsehen
    Alles verspielt – Die Geschichte einer Sucht – hr-fernsehen
    Jürgen W. hat als Manager Millionenumsätze getätigt, bevor er wegen Veruntreuung von Firmengeldern aufflog. Er ist abgestürzt und wieder nach oben gekommen und wieder abgestürzt. Jürgen W. ist süchtig – er ist Spieler und Alkoholiker. Auf die Abstürze folgten bislang rauschhafte Phasen des beruflichen Erfolgs. Immer waren und sind Frauen an seiner Seite. Es gab oberflächliche Geschichten, eine konventionelle Ehe, aber auch eine große Liebe. In einem Hamburger Treppenhaus ist er ihr nach der Trennung hinterher gesprungen, 12 Meter tief – und hat überlebt. Nach seiner letzten schweren Krise suchte er Hilfe bei der Berliner Suchtselbsthilfe „Synanon“. Mit ironischer Distanz reflektiert Jürgen W. heute seinen Weg und ist weit davon entfernt, sich zu bedauern. Der Dokumentarfilm „Alles verspielt – Die Geschichte einer Sucht“ erzählt die Geschichte von Jürgen W., einem Mann der das Leben von ganz unten gesehen hat. (Text: 3sat)
    Alternativtitel: Alles verspielt

    Sendetermine

    Mi20.11.201302:10–03:353sat
    02:10–03:35
    Mo14.04.200801:00–02:25hr
    01:00–02:25
    So05.06.200523:10–00:35hr
    23:10–00:35
    Sa12.03.200523:15–00:45Phoenix
    23:15–00:45
    Do21.10.200423:15–00:40S3
    23:15–00:40
    Mi30.07.200323:30–00:55Das Erste
    23:30–00:55

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    Wir informieren Sie kostenlos, wenn Alles verspielt - Die Geschichte einer Sucht im Fernsehen läuft.

    Crew

    Reviews und Kommentare