Alice in Wonderland

    USA 1955 (Hallmark Hall of Fame: Alice in Wonderland)
    Fantasy / TV Movie (90 Min.)
    Im 19. Jahrhundert in England: Die junge Alice befindet sich in Gesellschaft ihrer Katze während sie ein Buch liest, das sie aber schnell zu langweilen beginnt. Also klettert sie auf den Kamin, auf dem sich ein Spiegel befindet. Kaum hat sie hineingeschaut, fällt sie in ein verwunschenes Land, in dem Schachfiguren zum Leben erwacht sind, was großes Erstaunen bei Alice auslöst. Als sie einem weißen Kaninchen folgt, fällt sie noch tiefer und ertrinkt fast in einer Pfütze aus Mäusetränen, bevor sie einen wundersamen Garten betritt. Dort trifft sie den Vogel Dodo, der eine Geschichte erzählt, bis Alice wieder trocken ist. Eine Raupe (hookah-smoking caterpillar) zeigt Alice sodann, wie man seine Größe verändern kann, indem man von einem bestimmten Pilz kostet. Als Alice auf eine Herzogin und einen Koch stößt, die miteinander kämpfen, nimmt sie der Herzogin das Kind ab, das diese in ihren Armen trägt, das sich daraufhin in ein Schwein verwandelt. Alice wandelt weiter durch den Garten in Richtung der Katze Cheshire, die sie jedoch verwirrt und sich kurz darauf in Luft auflöst. Ihr weiterer Weg führt sie zu einer Teeparty, der sie sich anschließt, wobei sie den Märzhasen (March Hare), den Hutmacher (Mad Hatter) und den Siebenschläfer (Dormouse) kennenlernt. Einige Zeit später, Alice ist von der Herzkönigin (Queen of Hearts) dazu bestimmt worden, exekutiert zu werden, entgeht sie diesem Schicksal nur, weil der Henker seinen freien Tag hat. Plötzlich ist die Herzogin wieder da und wandelt zusammen mit Alice moralpredigend durch den Garten. Während dieses Spaziergangs lernt Alice den Greif (Gryphon) und die Schildkröte (Mock Turtle) kennen. Die Zwillingsbrüder Tweedledee und Tweedledum erzählen die Geschichte „The Carpenter and the Walrus/​Der Zimmermann und das Walross“, werden aber unterbrochen von einem Kampf um eine kaputte Rassel, der ein abruptes Ende nimmt, als die Beteiligten von dem Geschrei eine Krähe erschreckt werden. Als Alice ein Ei kauft, verwandelt sich dieses in das menschenähnliche Ei Humpty Dumpty, von dem Lewis Carrolls Gedicht „Jabberwocky“ aus dem Buch Alice hinter den Spiegeln rezitiert wird, bis plötzlich die Schale zerbricht und abfällt. Der schusselige White Knight weist seine Männer an, Humpty Dumpty wieder zusammenzusetzen, damit er Alice zum Rande des Waldes begleiten könne. Dort fällt das Mädchen einen Abhang hinunter und wird eine Königin. Ihr zu Ehren wird ein Fest gegeben, wobei alle zubereiteten Gerichte sich in die Luft erheben und zu tanzen beginnen. Als die Rote Königin ganz plötzlich beginnt, Alice zu würgen, erwacht sie und befindet sich zusammen mit ihrer Katze Dinah zu Hause auf ihrem Stuhl und stellt erstaunt fest, dass die Rote Königin aus ihrem Traum ihre Katze war.
    Dieser Text basiert auf dem Artikel Alice in Wonderland (1955) aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Lizenz Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

    Originalsprache: Englisch

    Cast & Crew

    Reviews & Kommentare

      Erinnerungs-Service per E-Mail

      TV Wunschliste informiert Sie kostenlos, wenn Alice in Wonderland im Fernsehen läuft.