Albtraum ohne Ende

    GB 2002 (Silent Cry)
    Thriller (81 Min.)
    ARD SCHREI IN DER DUNKELHEIT (silent cry), Großbritannien 2002, Regie Julian Richards, am Samstag (18.07.15) um 00:10 Uhr im Ersten In glamouröser Verkleidung versucht Rachel (Emily Woof) ihren mörderschen Verfolger zu täuschen. – Bild: ARD Degeto / First Food Filmproduction
    ARD SCHREI IN DER DUNKELHEIT (silent cry), Großbritannien 2002, Regie Julian Richards, am Samstag (18.07.15) um 00:10 Uhr im Ersten In glamouröser Verkleidung versucht Rachel (Emily Woof) ihren mörderschen Verfolger zu täuschen.

    Nach der Geburt ihres ersehnten ersten Kindes ist Rachel (Emily Woof) überglücklich. Zwar kam das Baby früher als erwartet zur Welt, doch es ist kerngesund. Die schockierende Nachricht der Krankenhausärzte, dass ihr Kind infolge eines nächtlichen Atemstillstands völlig überraschend gestorben sei, trifft sie vollkommen unvorbereitet. Trotz des Beistands ihrer besten Freundin Anni (Stephanie Buttle) und des fürsorglichen Familienarztes Dr. Barrum (Frank Finlay) kommt sie mit dem traumatischen Ereignis schwer zurecht. Nicht nur das: Rachel ist überzeugt, dass ihr Baby noch lebt und entführt wurde. Als sie heimlich in die Klinik zurückkehrt, um Nachforschungen anzustellen, gerät sie ins Visier des brutalen Dennis Betts (Clive Russell), der offenbar mehr über die Vorgänge um ihr Kind weiß. In letzter Sekunde kann Rachel ihrem Verfolger mit Hilfe des sympathischen Krankenhausangestellten Daniel (Douglas Henshall) entkommen. Damit beginnt ein mörderisches Katz-und-Mausspiel, denn der psychopathische Betts schreckt vor nichts zurück, um die verzweifelte Mutter zum Schweigen zu bringen. Nach einem weiteren, äußerst bedrohlichen Zwischenfall erklärt Daniel sich bereit, Rachel bei der Suche nach ihrem Baby und den Hintermännern des Verbrechens zu helfen. Während Betts bei der Jagd nach dem Duo eine blutige Spur hinterlässt, kommen Rachel und Daniel der Wahrheit immer näher. Dabei wird immer deutlicher, dass der Fall auch etwas mit Rachels eigener Familie und ihrer Vergangenheit zu tun hat. Der Spannungsspezialist Julian Richards nimmt in „Schrei in der Dunkelheit“ das brisante Thema ärztlicher Korruption als Grundlage für einen packenden, sehr realistisch inszenierten Thriller. Die Hauptdarstellerin Emily Woof wurde durch ihre Rolle als schnippische Exfrau in der Erfolgskomödie „Ganz oder gar nicht“ bekannt, zeigt sich hier aber von einer sehr ernsten Seite. Charakterkopf Douglas Henshall war in dem aufwendigen Historienabenteuer „Der Adler der neunten Legion“ auf der Kinoleinwand zu sehen. (Text: ARD)

    Alternativtitel: Silent Cry – Schrei in der Dunkelheit

    DVD & Blu-ray

    Sendetermine

    Di 11.10.2016
    23:40–01:00
    23:40–
    Di 06.09.2016
    00:45–02:10
    00:45–
    Di 16.08.2016
    00:35–01:58
    00:35–
    Mi 03.08.2016
    06:55–08:20
    06:55–
    Mo 25.07.2016
    13:50–15:15
    13:50–
    Di 21.06.2016
    08:40–10:05
    08:40–
    Sa 11.06.2016
    14:05–15:30
    14:05–
    Fr 20.05.2016
    07:25–08:50
    07:25–
    Fr 06.05.2016
    15:10–16:35
    15:10–
    So 20.12.2015
    07:20–08:45
    07:20–
    Do 10.12.2015
    14:00–15:25
    14:00–
    Di 20.10.2015
    23:20–00:45
    23:20–
    So 19.07.2015
    00:10–01:30
    00:10–
    Di 23.06.2015
    23:55–01:20
    23:55–
    Fr 10.04.2015
    23:15–00:40
    23:15–
    Sa 14.03.2015
    15:50–17:15
    15:50–
    Do 12.03.2015
    06:15–07:40
    06:15–
    Di 03.03.2015
    13:50–15:15
    13:50–
    Sa 01.11.2014
    03:30–05:00
    03:30–
    Fr 24.10.2014
    16:45–18:10
    16:45–
    Do 29.05.2014
    23:50–01:15
    23:50–
    Sa 19.04.2014
    00:55–02:20
    00:55–
    Mo 31.03.2014
    07:35–09:00
    07:35–
    Fr 21.03.2014
    11:45–13:10
    11:45–
    So 29.12.2013
    08:30–09:55
    08:30–
    Fr 20.12.2013
    13:05–14:30
    13:05–
    Di 03.12.2013
    00:35–02:00
    00:35–
    Mo 11.11.2013
    20:15–21:40
    20:15–
    So 21.07.2013
    00:30–01:53
    00:30–
    So 16.12.2007
    10:00–11:22
    10:00–
    Sa 15.12.2007
    12:20–13:42
    12:20–
    Fr 14.12.2007
    13:45–15:07
    13:45–
    Do 13.12.2007
    15:25–16:47
    15:25–
    Mi 12.12.2007
    17:00–18:22
    17:00–
    Di 11.12.2007
    18:35–19:57
    18:35–
    Do 08.11.2007
    03:50–05:12
    03:50–
    Mi 31.10.2007
    02:15–03:37
    02:15–
    Di 23.10.2007
    00:55–02:17
    00:55–
    So 14.10.2007
    23:20–00:42
    23:20–
    Sa 06.10.2007
    21:45–23:07
    21:45–
    Fr 28.09.2007
    20:00–21:22
    20:00–
    Fr 10.08.2007
    02:10–03:35
    02:10–
    Do 09.08.2007
    00:30–01:55
    00:30–
    Mi 25.07.2007
    04:05–05:27
    04:05–
    Di 17.07.2007
    02:45–04:07
    02:45–
    Mo 09.07.2007
    01:00–02:22
    01:00–
    Sa 30.06.2007
    23:30–00:52
    23:30–
    Fr 22.06.2007
    22:05–23:27
    22:05–
    Do 14.06.2007
    20:00–21:22
    20:00–
    Fr 16.02.2007
    00:25–01:47
    00:25–
    Mi 07.02.2007
    22:55–00:17
    22:55–
    Mo 05.02.2007
    01:20–02:45
    01:20–
    Sa 03.02.2007
    23:45–01:10
    23:45–
    Di 30.01.2007
    21:25–22:47
    21:25–
    Mo 22.01.2007
    20:00–21:22
    20:00–
    So 24.09.2006
    13:30–14:52
    13:30–
    Sa 16.09.2006
    15:20–16:42
    15:20–
    Fr 08.09.2006
    16:50–18:12
    16:50–
    Do 31.08.2006
    18:35–19:57
    18:35–
    Di 23.05.2006
    00:50–02:12
    00:50–
    So 14.05.2006
    23:25–00:47
    23:25–
    Sa 06.05.2006
    21:35–22:57
    21:35–
    Fr 28.04.2006
    20:00–21:22
    20:00–
    Fr 03.02.2006
    14:00–15:23
    14:00–
    Do 02.02.2006
    15:15–16:38
    15:15–
    Mi 01.02.2006
    16:55–18:18
    16:55–
    Di 31.01.2006
    18:35–19:58
    18:35–
    Di 16.12.2003
    03:15–04:40
    03:15–
    Mo 15.12.2003
    22:35–23:55
    22:35–
    Di 24.02.1998
    20:15–22:35
    20:15–

    Cast & Crew

    Reviews & Kommentare

      Erinnerungs-Service per E-Mail

      TV Wunschliste informiert Sie kostenlos, wenn Albtraum ohne Ende im Fernsehen läuft.