Affäre in Trinidad

    USA 1952 (Affair in Trinidad)
    Krimi / Drama (98 Min.)
    Der US-amerikanische Künstler Neal Emery, der auf der Insel Trinidad von seinem reichen Mäzen Max Fabian über viele Jahre ausgenutzt und in dessen zwielichtige Geschäfte verwickelt wurde, wird auf seinem Segelboot erschossen vorgefunden. Inspektor Smythe von der britischen Kolonialpolizei ist überzeugt, dass es sich um Selbstmord handelt. Als die schockierende Nachricht Neals Ehefrau Chris erreicht, kann diese der Polizei nur wenig Auskunft geben. Ihr Gatte sei zwar des Öfteren launisch und beruflich unzufrieden gewesen, doch hätte er sich ihrer Meinung nach nie das Leben genommen. Nach Aussage eines einheimischen Fischers wurde Emerys Boot an Max Fabians Landesteg zu dem Zeitpunkt gesichtet, als sein Tod eingetreten sein muss. Der Inspektor erfährt zudem, dass Neal seinem Gönner 1.000 Dollar für Gemälde gezahlt hatte, die sonst niemand gekauft hätte, und dass Fabian ein reges Interesse an der attraktiven Chris gezeigt habe. In der Folge lässt sich Chris überreden, sich auf die Avancen von Fabian einzulassen, um diesen eventuell als Täter zu entlarven. Zur gleichen Zeit trifft Neals älterer Bruder Steve in Trinidad ein, nachdem ihm Neal einen merkwürdigen Brief hatte zukommen lassen. Obgleich überrascht über die plötzliche Erscheinung ihres Schwagers, nimmt Chris Steve wohlwollend in ihrem Haus auf. Als Fabian sowohl Chris als auch Steve zu einem Abendessen in seiner Villa einlädt, wird Steve den Eindruck nicht los, dass die Frau seines verstorbenen Bruders und der Gastgeber heimlich eine Affäre haben. Nach diesem Abend geraten Steve und Chris in Streit. Durch einen innigen Kuss wird ihnen schließlich bewusst, wie viel Leidenschaft sie füreinander empfinden. Da Chris jedoch ihren Geheimauftrag Steve gegenüber verschweigt, bleibt dieser weiterhin misstrauisch. Auf eigene Faust stellt Steve Nachforschungen an. Auf der Suche nach dem Mörder seines Bruders führt ihn die Spur zu Max Fabian. Als er in dessen Haus eintrifft, um ihn öffentlich des Mordes zu beschuldigen, findet er Chris bei einer rauschenden Party vor. Da diese Steves Absichten sofort durchschaut, tanzt sie vor allen Gästen einen provokativen Tanz, um Steve zum Gehen zu bewegen und ihn damit in Sicherheit zu bringen. Später bietet Fabian Chris an, in seiner Villa zu übernachten. Sie willigt ein, um in Fabians Gartenhaus Beweise für dessen Schuld und kriminelle Geschäfte zu finden. Sie erfährt, dass Fabian beabsichtigt, gestohlene Pläne für ein Raketengeschoss an einen Mann namens Walters zu verkaufen, der diese seinem Heimatland für Kriegszwecke gegen die Vereinigten Staaten übergeben will. Als Chris versucht zu fliehen, wird sie entdeckt und von Fabians Komplizen festgenommen. In diesem Augenblick taucht Steve erneut auf, da ihm das Verhalten von Chris im Nachhinein zu merkwürdig erschien. Er schafft es, die Gangster zu überwältigen, wobei Fabian tödlich von einem Schuss getroffen wird. Daraufhin verlassen Chris und Steve Trinidad in Richtung Vereinigte Staaten, um dort ein neues gemeinsames Leben anzufangen.
    Dieser Text basiert auf dem Artikel Affäre in Trinidad aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Lizenz Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

    Originalsprache: Englisch

    Cast & Crew

    Reviews & Kommentare

      Erinnerungs-Service per E-Mail

      TV Wunschliste informiert Sie kostenlos, wenn Affäre in Trinidad im Fernsehen läuft.