Abschied von der Kindheit

    USA 1996 (Childhood’s End, 115 Min.)
    • Komödie
    • Liebesfilm

    Es ist nicht leicht, erwachsen zu werden, was immer man sich unter Erwachsenen vorstellen mag. Die sind für Heranwachsende nicht immer die besten Vorbilder dafür, wie man sein Leben leben soll. Darum geht es in Jeff Lipskys Film, der ganz ungeschminkt die Irrungen und Wirrungen einer Gruppe von Jugendlichen erzählt, die dabei sind, die behütete Ordnung des Elternhauses zu verlassen.
    Greg scheint keine Probleme zu haben, er sieht gut aus, ist gut drauf und weiß, wie man mit Mädchen umgeht. Seine Schwester Chloe verlässt sich ganz auf ihr gutes Aussehen und will Model werden. Rebecca ist ein scheues und nachdenkliches Mädchen und findet Gregs Anmacherei ziemlich widerwärtig. Als der auch noch eine Affäre mit einer älteren Frau beginnt (die auch noch die beste Freundin seiner Mutter ist) schreibt sie ihm in ihrer Betroffenheit einen Brief, der ihn aus der Bahn wirft. Sie selber, von den unreifen Jungs nicht sehr angezogen, findet in Denise, der Tochter von Gregs älteren Liebhaberin, eine Freundin, und mehr noch als das. (Text: WDR)

    Internationaler Kinostart25.08.1996

    Originalsprache: Englisch

    Sendetermine

    Mi 14.08.2002
    22:55–00:50
    22:55–
    Do 17.02.2000
    23:05–01:00
    23:05–
    Mi 08.04.1998
    23:30–01:25
    23:30–

    Cast & Crew

    Reviews & Kommentare

      Erinnerungs-Service per E-Mail

      TV Wunschliste informiert dich kostenlos, wenn Abschied von der Kindheit online als Stream verfügbar ist oder im Fernsehen läuft.