• Eins plus Eins gegen Zwei

      Deutsche Erstausstrahlung: 30.01.1971 ARD

      Verkehrsquiz mit prominenten Kandidaten, das anlässlich der neuen Straßenverkehrsordnung (Stichtag: 01.03.1971) gestartet wurde. Die ersten Folgen wurden von Hans Rosenthal am Samstagnachmittag moderiert, die späteren von Sportreporter Werner Zimmer im Nachmittagsprogramm an unterschiedlichen Wochentagen. (Text: Frank)

      Cast & Crew

      Dies und das

      Aus dem Fernsehlexikon von Michael Reufsteck und Stefan Niggemeier (Stand 2005):

      Verkehrsquiz mit Prominenten und Zuschauern als Kandidaten.

      Als die Show startete, hatten Fragen zur Straßenverkehrsordnung gerade besondere Aktualität, denn am 1. März 1971 trat die neue StVO in Kraft. Aber auch noch Jahre später wurden unter erheblicher Anteilnahme des Publikums Themen wie Sicherheitsgurte, die 0,8 Promille-Grenze und Verkehrserziehung für Kinder behandelt. Eine Jury aus einem Psychologen und einem Mitarbeiter des Bundesverkehrsministeriums beaufsichtigte das Geschehen. Erster Moderator war Hans Rosenthal. Rosenthal wechselte nach kurzer Zeit zum ZDF, um Dalli Dalli zu moderieren, und Werner Zimmer übernahm.

      Insgesamt liefen 34 Ausgaben, 30 bis 45 Minuten lang, zunächst etwa monatlich samstags, dann sonntagnachmittags.

      Erinnerungs-Service per E-Mail

      Wir informieren Sie kostenlos, wenn Eins plus Eins gegen Zwei im Fernsehen läuft.