5 Folgen, Folge 1–5

    • Folge 1 (23 Min.)

      Jäger wollen Tiere für den Zoo fangen. Sidney tarnt sich, um nicht gefangen zu werden. Er erfährt von der Giraffe Carol, dass Elefanten gar nicht gefragt sind. Deshalb ist er noch unglücklicher. Er sperrt sich selbst in einen Käfig, damit ihn die Jäger mitnehmen.

      Sidney ist krank vor Einsamkeit. Alle haben eine Familie, nur er nicht. Also macht er sich auf die Suche. Beim Nilpferd hat er Pech, aber Frau Schimpanse hat Mitleid. Da Sidney im Vergleich zu seinen Pflegeeltern sehr groß ist, versucht Papa-Schimpanse, ihn loszuwerden.

      Sidney ist guter Laune. Zu seinem Glück fehlt ihm jetzt nur ein Spielpartner. Aber mit wem soll er spielen? Bei dem Löwen hat er kein Glück, bei dem Raben und Affen auch nicht. Aber die Geier scheinen nicht abgeneigt. Er ahnt nicht, dass sie ihm ans Leder wollen.

      Sidney ist schon 44 Jahre alt und noch immer zahnlos. Darum macht er sich auf die Suche nach Stoßzähnen. Da entdeckt Sidney eine ganze Wagenladung voller Stoßzähne und steckt sich zwei in den Mund. Schon bald sind ihm die Elfenbeindiebe auf den Fersen. (Text: Premiere)

    • Folge 2 (22 Min.)

      Die Maus Melvin will Sidney ärgern. Denn wie jeder Elefant fürchtet sich auch Sidney vor Mäusen. Stanley, der Löwe, rät Sidney, sich einzureden, er sei eine Katze, die Mäuse zum Fressen gern hat. Im Eifer des Gefechts hört er auf Stanleys Rat und jagt hinter Melvin her.

      Sidney will als Babysitter arbeiten. Eine Vogelmutter vertraut ihm auch ihre Kleinen an. Doch plötzlich muss Sidney heftig niesen. Der gewaltige Sog pustet die Vögelchen davon. Und Sidney kann nicht aufhören.

      Sidney ist süchtig nach Bananen. Der Plantagebesitzer brennt ihm regelmäßig eine Ladung Schrot auf den Pelz. Schließlich füllt er eine Bananenstaude mit Dynamit und schenkt sie Sidney. Dieser verschlingt sie sofort und bekommt heftige Bauchschmerzen.

      Sidney hat es satt, immer nur Gras und Palmenblätter zu essen. Er hat Appetit auf ein saftiges Stück Fleisch. Von Stanley, dem Löwen, holt er sich Rat, wie man Beute macht. Doch sein Vorhaben misslingt. (Text: Premiere)

    • Folge 3 (22 Min.)

      Sidney hat auf einem Plakat gelesen, dass Talentsucher vom Zirkus kommen. Er will berühmt werden. Dafür übt er verschiedene Kunststücke, von denen aber keines so recht gelingen will. Von seinem Freund Stanley wird er auch schlecht beraten.

      Sidney missfällt die Regenzeit. Deshalb beschließt er, es sich in einer Höhle gemütlich zu machen. Dort findet er allerdings nicht die erwartete Ruhe, sondern einen Schatz. Die Schatzräuber lassen nicht lange auf sich warten. Sie machen schon bald Jagd auf den schusseligen Elefanten.

      Sidney wird von einem Holzfäller in Ketten gelegt und muss von nun an Bäume fällen. Die Arbeit schmeckt ihm gar nicht. Schon bald versucht er, zu fliehen, was ihm aber misslingt. Als er aber die Sägemaschine bedienen darf, kommt Freude bei Sidney auf.

      Sidney liest ein Plakat, das Ferien im „Pooki-Wooki-Pooki-Camp“ anpreist. Er beschließt, dorthin zu fahren. Doch als ihn der Bus abholt, verlässt ihn der Mut. Im Camp plagt ihn dann heftiges Heimweh. (Text: Premiere)

    • Folge 4 (23 Min.)

      In der Nacht tobte ein Sturm. Sidney geht an den Strand. Dort entdeckt er ein verlassenes Schiff, das Erdnüsse geladen hat. Er glaubt, für den Rest seines Lebens ausgesorgt zu haben. Doch ein Affe macht ihm die leckeren Nüsse streitig.

      Alle Bewohner der Insel müssen diese verlassen. Denn sie wird für militärische Zwecke gebraucht. Doch der störrische Elefant weigert sich. Alle Versuche des Admirals, ihn zu überlisten, scheitern.

      Sidney ist mit seinem Aussehen unzufrieden. Da erscheint ihm eine gute Fee. Sie verwandelt ihn auf Wunsch zuerst in ein Kaninchen und dann in einen Vogel. Doch alles hat seine Tücken. In höchster Lebensgefahr lässt sich Sidney jeweils zurückverwandeln.

      Sidney ist mit seinem Leben unzufrieden. Immer nur Kokosnüsse zu zählen, ist ihm zu langweilig. Aber was soll er machen? Er stellt sich ein Leben als Filmstar oder Artist vor. Aber all diese Jobs sind anstrengend und somit nichts für den tolpatschigen Elefanten. (Text: Premiere)

    • Folge 5 (17 Min.)

      Sidney sucht einen Spielgefährten. Aber weder Giraffe Carol noch Löwe Stanley haben Lust. Zwei Gauner haben den Lieblingselefanten des Maharadschas gestohlen. Nun suchen sie einen Dummen, der auf den kleinen Elefanten aufpasst. Denn sie wollen die Belohnung kassieren.

      Sidney hat einen Reperatur-Service eröffnet. Sein erster Kunde ist das Nashorn Herr Rhino. Er will unbedingt sein viel zu großes Horn loswerden. Sidney zieht alle Register seines Könnens. Doch das Horn weicht nicht von seinem Platz.

      Sidney hat es satt, in der untersten Etage des Dschungels sein Dasein fristen zu müssen. Er möchte genau wie die Giraffe über die Bäume blicken können. Sein Freund Stanley gibt ihm einige nicht ernst gemeinte Ratschläge. Doch Sidney nimmt sie sich zu Herzen. (Text: Premiere)

    weiter

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    TV Wunschliste informiert Sie kostenlos, wenn Ein Elefant für alle Fälle im Fernsehen läuft.

    Auch interessant…