Dokumentation in 3 Teilen, Folge 1–3

    • Folge 1

      Drei Jahre ist sie alt, die kleine Myriam. Älter, viel älter, als die meisten Kinder mit ihrer Krankheit normalerweise werden. Myriam Graulich leidet an Spinaler Muskelatrophie – Muskelschwund -, kurz SMA genannt. Myriam kann weder Arme noch Beine bewegen, nicht krabbeln, nicht greifen. Geistig ist Myriam ziemlich aufgeweckt, keinesfalls zurückgeblieben. Sprechen allerdings kann sie mit den Fingern, die sie teilweise noch bewegen kann und mit ihren ausdrucksvollen Augen hat sie einen Weg gefunden, Wünsche an die Eltern zu äußern, die diese auch verstehen. (Text: ZDF)

      Deutsche Erstausstrahlung: Mi 09.07.2003 ZDF
      1. Reviews/Kommentare
      2. Sendetermine
    • Folge 2

      Seit drei Monaten hat Justin Will sein Zimmer in der Berliner Charité nicht mehr verlassen. Der Vierjährige liegt allein, streng isoliert von allen anderen Kindern. Denn der kleinste Schnupfen könnte Justin töten. Er leidet an einer schweren, erblichen Nervenkrankheit, an der schon andere in seiner Familie verstorben sind. Weil ihm ein einziges Eiweiß fehlt, wird das lebensnotwendige Myelin im Gehirn zerstört. Letztlich führt diese Erkrankung zum Tod. „Wir hoffen aber, weil Justins’ Krankheit so früh entdeckt wurde, dass er noch gerettet werden kann“, sagt Justins Mutter. (Text: ZDF)

      Deutsche Erstausstrahlung: Mi 16.07.2003 ZDF
      1. Reviews/Kommentare
      2. Sendetermine
    • Folge 3

      45-Jährige gegen ihren Brustkrebs. Chemotherapien haben ihr geholfen, Metastasen in Lunge und Kopf zu zerstören. Der Brustkrebs selbst ist aber geblieben. Sie lebt mit ihm. Dabei hilft ihr ein neuartiges Medikament, das mit Hilfe der biotechnologischen Forschung entstanden ist: Herceptin. „Ohne das Medikament wäre ich vielleicht schon tot“, sagt Frau Lauth. „Herceptin hat mir den Glauben ans Leben zurückgegeben.“ Das Medikament schafft es, die wuchernden Krebszellen im Zaum zu halten. Wie wichtig Herceptin ist, belegen Zahlen: 50000 Frauen erkranken jährlich am Brustkrebs – allein in Deutschland. 18000 sterben. (Text: ZDF)

      Deutsche Erstausstrahlung: Mi 23.07.2003 ZDF
      1. Reviews/Kommentare
      2. Sendetermine

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    Wir informieren Sie kostenlos, wenn Die Gen-Jäger im Fernsehen läuft.

    Auch interessant …