• Deutscher Kamerapreis

      Übertragungen von der Verleihung des Deutschen Kamerapreises für außergewöhnliche Leistungen auf dem Gebiet der Kinematographie. (Text: JN)

      Deutscher Kamerapreis – Community

      dojojo (geb. 1961) am 16.07.2018 05:04: Hallo, ich würde keinem Kameramann bzw. -frau einen Kamerapreis geben. Warum? Weil das Gewackel unerträglich geworden ist. Immer hin und her, vor und zurück statt die Kamera mal ruhig zu halten, oder noch besser ..... ein Stativ nehmen. Aber da wird das Ding einfach auf die Schulter gepackt und drauf los gefilmt. Und wenn zb. ein Koch eine Tätigkeit erklärt, wird der Koch gezeigt, aber nicht das, worauf es ankommt, nämlich eben die Tätigkeit, auf die es ja ankommt. Und so macht das Fernsehen immer weniger Spaß. Alles nur noch billig produziert, billig und schnell fertig werden. Ich habe deswegen manchmal den Eindruck, das die Person hinter der Kamera betrunken ist; wie gesagt, mein Eindruck. Das erste Mal fiel mir das bei der SOKO 5113 bei den letzten Folgen mit KHK Schickl (Winfried Klaus) auf. Noch schlimmer wurde es dann mit dem Nachfolger. Von da an war mein Lieblingskrimi für mich gestorben. Auch bei den Talkshows sind die Kameras fast immer in Bewegung. Sie schwenkt pausenlos, selbst bei Nahaufnahme eines Gesprächsteilnehmers. Nee, da guck ich mir lieber die "alten Kamällen" an, wo die Kamera wesentlich ruhiger geführt wurde.

      Erinnerungs-Service per E-Mail

      Wir informieren Sie kostenlos, wenn Deutscher Kamerapreis im Fernsehen läuft.