Fernsehfilm in 2 Teilen
    Deutsche Erstausstrahlung: ZDF

    Im Jahre 1927 kehrt der Deutsch-Amerikaner Kaspar Bäuerle zusammen mit seiner Tochter Irene in seine Heimatstadt Siebenwasser zurück. Denn er glaubt, dass Deutschlands Zukunft durch die Verfassung der Weimarer Republik gesichert ist. Aber die äußerliche Idylle von Siebenwasser täuscht. Die politische Stimmung der Bewohner ist gereizt, die Bedingungen des Versailler Vertrages werden von vielen als nicht gerecht empfunden. Die angespannten wirtschaftlichen Verhältnisse nutzt die NSDAP auf ihre Weise: Sie wirbt mit Erfolg viele junge Leute an. Zu ihnen gehört der Primaner Hans Diefenbach …  (Text: Hörzu 45/1984)

    Der letzte Zivilist – Community

    (geb. 1976) am : Liebes ZDF!
    Bitte wiederholt doch einemal diesen wirklich guten Zweiteiler...
    Vielen Dank!

    Cast & Crew

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    Wir informieren Sie kostenlos, wenn Der letzte Zivilist im Fernsehen läuft.

    Weiterführende Links

    Auch interessant …