zurückFolge 2weiter

    • 2. Gegenschlag
      Folge 2

      Nach den Blitzkriegen gegen Polen, Norwegen und Frankreich scheint Hitlers Siegeszug unaufhaltbar. Hermann Göring verspricht mit den Kampfbombern seiner Luftwaffe den englischen Widerstand wegzufegen. Doch der britische Premier Churchill mobilisiert seine Royal Air Force zum Gegenschlag. In Arthur Harris findet er einen fanatischen Verfechter des Bomber-Dogmas. Harris will die Moral der deutschen Bevölkerung niederwalzen und ihre Industriestädte pulverisieren. Der 1.000-Bomber-Angriff auf Köln im Mai 1942 ist nur der Auftakt zum systematischen Bombenterror gegen das deutsche Hinterland. Mit dem Kriegseintritt der US-Luftwaffe gerät das Deutsche Reich in einen endlosen Sog aus Nacht- und Tagangriffen. Doch die Verluste der Alliierten in den Luftkämpfen sind riesig. Zugleich macht das Leben im Bombenhagel die Deutschen nur stumpf und trotzig. Ans Aufgeben denken sie lange Zeit nicht. Die Alliierten antworten mit noch härteren Schlägen. Im Juli 1943 entfesseln ihre Bomber ein Inferno von unvorstellbarem Ausmaß: den Feuersturm von Hamburg. (Text: ARD)

      Deutsche Erstausstrahlung: Mo 05.07.2004 Das Erste

    Reviews und Kommentare zu dieser Folge

      Crew

      Sendetermine

      Do
      02.02.200620:15–21:00rbb
      20:15–21:00
      evt. ältere Sendetermine sind noch nicht erfasst

      Erinnerungs-Service per E-Mail

      Wir informieren Sie kostenlos, wenn Der Bombenkrieg im Fernsehen läuft.