zurückFolge 12weiter

    • Folge 12

      Wie man zu Fuß etwas Weltanschauung erwerben kann! Im Gehen kommen die Gedanken, heißt es immer. Vielleicht ist also die Entwicklung der Menschheit auch dadurch zu erklären, dass die Leute früher lieber zu Fuß gegangen sind? Wie ein fränkischer Schuster zum Lifestylegiganten wurde! Adi Dassler war Schuhmacher in Herzogenaurach und begeisterter Sportler. Aber wie kam es, dass aus seiner Turnschuhwerkstatt ein Weltkonzern wurde? Was ein paar Münchner Straßenmusiker mit Blech und Megaphon machen! Früher haben sie gern illegale Spontankonzerte im Englischen Garten gegeben. Heute sind Moop Mama für ihre Mischung aus Tuba und Hip-Hop in München weltberühmt. Warum in der Literatur der deutschen Klassik so viel geschmachtet wird! Goethe und Schiller, Goethe und sein Herzog Carl August in Weimar: Stoff für die tollsten Spekulationen, denen jetzt Filmemacher Rosa von Praunheim so lustvoll wie unterhaltsam nachgeht. Wie man den Absturz eines Landes auf ein paar Fotos sehen kann! Blackpool war einst ein berühmtes Seebad. Jetzt hat die Fotografin Benita Suchodrev dort innerhalb 48 Stunden jene Abgehängten und Zukurzgekommenen portraitiert, die gern für den Brexit verantwortlich gemacht werden. (Text: BR Fernsehen)

      Deutsche Erstausstrahlung: Di 04.12.2018 BR Fernsehen

    Reviews und Kommentare zu dieser Folge

      Streams und Mediatheken

      ARD Mediathek

      Sendetermine

      So
      09.12.201822:45–23:15ARD-alpha
      22:45–23:15
      Mi
      05.12.201804:15–04:45BR
      04:15–04:45
      Di
      04.12.201822:00–22:30BR NEU
      22:00–22:30

      Erinnerungs-Service per E-Mail

      Wir informieren Sie kostenlos, wenn Capriccio im Fernsehen läuft.