Reisemagazin.

    Speziell auf die Bedürfnisse der Gerade-noch-DDR-Bürger (wenig Geld, kaum Reiseerfahrungen) zugeschnitten, wollte die Sendung informieren und Hintergrundinformationen zu Tourismus-Schlaglöchern geben, um unerfahrenen Weltenbummlern eine Schock-Therapie zu ersparen. Am Ende war’s aber doch ein eher braves, blauäugiges Reisemagazin. Maybrit Illner und Horst Mempel moderierten 20 Ausgaben, die einmal im Monat abends liefen und 30 bis 45 Minuten lang waren. (aus dem Fernsehlexikon von Michael Reufsteck und Stefan Niggemeier)

    Cast & Crew

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    Wir informieren Sie kostenlos, wenn Azur im Fernsehen läuft.

    Auch interessant …