zurückStaffel 1, Folge 2weiter

    • 2. Barry Barish: Warum schwingt die Raumzeit?

      Staffel 1, Folge 2
      Der US-Physiker Barry Barish im Video-Interview mit Sibylle Anderl. Barish hat mit zwei weiteren Forschern die Grundlagen für den ersten direkten Nachweis von Gravitationswellen geschaffen. – Bild: B.O.A. Videofilmkunst GmbH/BR

      Es sind rätselhafte Signale, von deren Ankunft auf der Erde man erst seit wenigen Jahren weiß: Gravitationswellen, Schwingungen der Raumzeit. Hervorgerufen werden diese winzigen sich ausbreitenden Dehnungen und Stauchungen der Raumzeit durch gewaltige kosmische Ereignisse, wie die Verschmelzung zweier Schwarzer Löcher. Dass es Gravitationswellen geben könnte, hatte Albert Einstein zwar schon vor rund hundert Jahren vorausgesagt, doch lange schien es, als würde ihre Wirkung zu schwach sein, als dass sie jemals gemessen werden könnten. Viele Physiker versuchten den direkten Nachweis der Gravitationswellen dennoch – und scheiterten. Die Geschichte der Messung von Gravitationswellen zeigt, wie schwierig der Weg zu einer wissenschaftlichen Entdeckung sein kann und welche psychologischen Hürden sich dabei stellen. Das galt auch für das LIGO-Experiment, dem schließlich 2013 mithilfe zweier gigantischer Experimente der erste direkte Nachweis der Gravitationswellen gelang. Rainer Weiss, Barry Barish und Kip Thorne wurden dafür 2017 mit dem Nobelpreis für Physik geehrt. Barish, der das Projekt seit 1994 leitete, erzählt von dieser wechselhaften Entdeckungsgeschichte, die seit dem ersten Erfolg mit der Gravitationswellenastronomie ein neues Fenster in den Kosmos eröffnet hat. Dies nimmt Barish zum Anlass, eine Vision für die Zukunft der Kosmologie zu entwickeln: Die Gravitationswellenastronomie könnte in den nächsten Jahrhunderten einige der grundlegendsten kosmologischen Fragen zu beantworten helfen. Doch bis dahin gibt es laut Barish für die Forscher noch ganz andere Herausforderungen, indem sie ihr wissenschaftliches Denken zur Lösung gesellschaftlicher Probleme in die Öffentlichkeit tragen sollten. (Text: ARD-alpha)

      Deutsche Erstausstrahlung: Mi 07.10.2020 ARD-alpha
      1. Reviews/Kommentare
      2. Cast
      3. Streams
      4. Sendetermine

    Reviews und Kommentare zu dieser Folge

      Cast

      Streams und Mediatheken

      BR Mediathek de

      Sendetermine

       Fr 11.12.2020
      01:15–02:00
      01:15–ARD-alpha
       Do 08.10.2020
      14:15–15:00
      14:15–ARD-alpha
       Mi 07.10.2020
      21:00–21:45
      21:00–ARD-alpha NEU

      Erinnerungs-Service per E-Mail

      Wir informieren Sie kostenlos, wenn Anderl trifft Nobelpreisträger im Fernsehen läuft.

      Auch interessant …