Fernsehfilm in 2 Teilen, Folge 1–2

    • Folge 1
      Der mächtige sizilianische Pate Don Michele (Mario Adorf, re) wird in ein Südtiroler Dorf verbannt. An der Seite seiner Leibwächter hält er Einzug nach Galmigg. – Bild: WDR/Paolo Risser
      Der mächtige sizilianische Pate Don Michele (Mario Adorf, re) wird in ein Südtiroler Dorf verbannt. An der Seite seiner Leibwächter hält er Einzug nach Galmigg. – Bild: WDR/Paolo Risser

      Im Zuge der intensiven Mafia-Bekämpfung in Italien werden hochrangige Mafiosi in die Verbannung geschickt: So kommt es, dass der Pate Don Michele mit seiner Frau und zwei Leibwächtern nach Südtirol überstellt und nach Galmigg, in ein Bergbauerndorf, verbannt wird. Die Galmigger sind von Don Micheles Eintreffen in ihrem Dorf wenig begeistert und verweigern den Neuankömmlingen die Unterkunft. Nur Sepp, ein Streuner, Besenbinder und Säufer, der von der Galmigger Gesellschaft ebenso wie Don Michele ausgeschlossen ist, bietet ihm und seiner Familie seine armselige Hütte an. Nach den Demütigungen, die Don Michele durch das Dorf erfährt, holt er zum Gegenschlag aus. Der alte, große, starke Mann übernimmt selbst, durch Geschick oder Strohmänner, die Schaltstellen des Dorfes: Gasthof, Bank, Bürgermeisterei. Selbst der Maresciallo, in dunkle Geschäfte verwickelt, wird erpressbar und Don Michele erhält große Handlungsfreiheit. Der Padrone wird zum Herrscher über das aufsässige Bergdorf …  (Text: rbb)

      1. Reviews/Kommentare
      2. Cast
      3. Crew
      4. Sendetermine
    • Folge 2

      Der zu Anfang geächtete Mafia-Boss Don Michele erlangt nach und nach immer mehr Macht in dem Südtiroler Dorf. Nachdem er den Bankdirektor Hauser vor dem Volkszorn gerettet hat, ist der ihm hörig. Danach deckt er die üblen Machenschaften des Bürgermeisters und Baufirmenbesitzers Stecher auf. Stecher muss fliehen. Don Michele kauft die Baufirma und nötigt die Galmigger, den alten Säufer Sepp, der ihm ein williger Strohmann ist, zum Bürgermeister zu wählen. Doch die Entmachteten beginnen sich zu wehren und planen einen ersten Anschlag auf Don Michele. Als der misslingt, knüpfen sie Kontakte nach Sizilien. Dort hat Don Michele viele Feinde, und so hoffen die Galmigger, dass die süditalienischen Profis ihnen die unangehehme Arbeit abnehmen werden. Als Don Michele trotz seiner Verbannung und ohne Erlaubnis mit seiner Frau zurück in den Süden will, schlagen diese dann zu …  (Text: rbb)

      1. Reviews/Kommentare
      2. Cast
      3. Crew
      4. Sendetermine

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    Wir informieren Sie kostenlos, wenn Alle für die Mafia im Fernsehen läuft.

    Auch interessant …