Abenteuer Alpen Mit Reinhold Messner auf historischer Bergtour
    D 2015
    Doku
    Deutsche ErstausstrahlungDas Erste
    Reinhold Messner klärt den Zuschauer in dieser zweiteiligen Dokumentation über die wechselvolle Geschichte der Alpen auf. (Text: JN)

    Abenteuer Alpen – Streams & Sendetermine

    Abenteuer Alpen – Community

    • am

      Verborgen im Eis - Geheimnisse aus der Vergangenheit

      1.3 Der geheime Stützpunkt

      Bergsteiger-Legende George Mallory (gleich Erster Beitrag, 23 Min.) GB/USA 2020

      Der Brite George Mallory war ein berühmter Bergsteiger.
      Am 8. Juni 1924 brachen Georg Mallory und Andrew Irvine auf, mit dem Ziel, endlich den Mount Everest erfolgreich zu besteigen. Dies sollte der letzte Versuch werden. Es gab zuvor 3 erfolglose Versuche diesen Berg zu besteigen. Der erste Versuch war 1921.
      Die beiden Männer wurden zuletzt 200 m unter dem Gipfel gesehen.

      75 Jahre später (1999) wurde eine Mumie aus den 1920er Jahren gefunden, in der "Todeszone" (wird so genannt, weil der Sauerstoff dort so dünn ist. Die menschlichen Zellen sterben ab. Das Urteilsvermögen wird getrübt. Die Höhenkrankheit, Schlaganfall oder Herzinfarkt möglich.)

      Es war George Mallory, * 18. Juni 1886 + Juni 1924 (38 Jahre)

      Andrew Irvine * 8. April 1902 + 8. April 1924 (22 Jahre)
    • am

      Abenteuer Alpen, Teil 1+2/2, 2014

      Reinhold Messner erzählt über den Reiz des Nervenkitzel von den gefährlichen Bergen. Ihm war bewusst, passiert etwas, kommt keiner um ihn oder andere Bergsteiger zu retten.

      HIER ERLÄRT Reinhold Messner SELBST, DASS ES DER NERVENKITZEL ÜBER LEBEN und TOD ist, was ihn und wohl auch andere Bergsteiger wirklich reizt.

      Es ist der Reiz, noch höher, noch gefährlicher. Immer nochmal eins härter und gefährlicher. "SCHAFFE ICH DAS? ÜBERLEBE ICH DAS? KOMME ICH WIEDER ZURÜCK? Grenzen auszutesten."

      1974 hat Reinhold Messner mit Peter Habeler die Eiger Nordwand in der Schweiz in nur 10 Stunden erklommen. 30 Jahre hielt dieser Rekord.

      Große Gefahren:
      Steinschlag, Wasserfälle, schlechtes Wetter (Nebel), keine Kontakte nach Außen, lange Zeit in der Wand und keine Rettungsmöglichkeiten.

      Reinhold sagt selbst, daß das Umkommen eine sehr große Wahrscheinlichkeit ist.

      Hier nennt sich Reinhold Messner sich selbst indirekt "Heroisch". 😅

      Seit 1912 existiert eine Zahnradbahn (Adolf Guyer Zeller [1839-1899] Erbauer dieser Jungfrau-Bahn, er fing an 1893 zu planen), die einem zum Jungfraujoch nach oben bringen kann. Auf fast 3500 Metern steht der höchste Bahnhof Europas.

      Matterhorn Erstbesteiger:
      Edward Whymper aus London, Juli 1865 (25 Jahre). Auch in seiner Gruppe, insgesamt 7 Männer, einer davon extremst unerfahren) gab es beim Abstieg 4 tödliche Abstürze. Das dünne Seil riss und 4 Männer stürzen in den Tod. Whymper und seine 2 überlebenden Kameraden kamen vor Gericht wegen des Verdachts, das Seil durchgeschnitten zu haben um das eigene Leben zu retten und wurden freigesprochen.
      Seit dieser Besteigung gibt es über 500 tote Bergsteiger.

      Matterhorn Erstbesteigerin:
      Miss Lucy Walker (35 Jahre, Britin) Juli 1871
      Sie bestieg den Berg im weiten Flanellrock.

      Dieser 2-Teiler ist wirklich 👍 gut, spannend und interessant gemacht.

      Vor allen Dingen zeigt Reinhold Messner was in seinem Kopf vor sich geht wenn er die gefährlichen Ziele, sprich Berge, aufsucht. Warum es immer gefährlicher und risikoreicher sein muss und warum Bergsteiger bereit sind, dafür zu sterben.

    Cast & Crew

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    TV Wunschliste informiert Sie kostenlos, wenn Abenteuer Alpen im Fernsehen läuft.

    Auch interessant…