Unser Universum

    Unser Universum

    USA 2007– (Known Universe)
    Deutsche Erstausstrahlung: 07.12.2009 National Geographic Channel
    Alternativtitel: Extremes Universum

    Wie stark war der Urknall? Gibt es Leben auf anderen Planeten? Was geschähe mit dem menschlichen Körper, wenn man tatsächlich in Warp-Geschwindigkeit reisen könnte? Was würde passieren, wenn man von einem Schwarzen Loch angezogen würde? Nicht gerade alltägliche Fragen, über die die klügsten Köpfe der Astrophysik und der theoretischen Physik nachdenken. Hier geben sie Antwort.

    Unterstützt von atemberaubenden Computergrafiken und spektakulären Zeitrafferaufnahmen, erläutern wissenschaftliche Koryphäen aus der Astrophysik und theoretischen Physik einige der wichtigsten Fragen der modernen Kosmologie. Als Beispiele dienen ihnen dabei nicht zuletzt Begebenheiten aus dem Alltag. Die Serie zeigt u.a. Bilder aus dem größten Teilchenbeschleuniger der Welt, von den schnellsten Raketen und den stärksten Teleskopen. Im Mittelpunkt dieser Folge steht die Suche nach außerirdischem Leben. Auch auf diesem Gebiet sind die Wissenschaftler zu spektakulären neuen Erkenntnissen gelangt. (Text: Sky)

    Unser Universum auf DVD

    Unser Universum im Fernsehen

    = Diese Sendung aufnehmen mit Save.TV – Ihre TV-Cloud.
    Mo
    19.12.19:30–20:15ZDFinfo214.04Technik im All
    19:30–20:15
    Mo
    19.12.20:15–21:00ZDFinfo113.02Sind wir allein im All?
    20:15–21:00
    So
    08.01.09:45–10:30ZDFinfo113.02Sind wir allein im All?
    09:45–10:30
    So
    08.01.10:30–11:15ZDFinfo244.07Neue Heimat Weltall
    10:30–11:15

    Unser Universum – Community

    Blaps666 (geb. 1999) am 06.04.2016 22:28: Bisher wurde hier noch kein Beitrag gebracht. Das wundert mich. Allerdings gibt es dazu sicher eine Reihe von Gründen, die hier jedoch nicht kommentiert werden müssen. Ich bin sehr enttäuscht von dieser Serie. NG ist nicht mehr das, was es einmal war. Der gesprochene (oder einfach vorgelesene) Text wird heruntergeleiert, die gezeigten Bilder werden nicht kommentiert und passen meist gar nicht zum gesprochenen Text. Die Bildfolgen sind hektisch und nervend, die eingespielten Geräusche absolut überflüssig. (Mir wurde gesagt, das sei eben 'amerikanisch'. Naja.- Also: Garbage.) Die Macher dieser Beiträge haben viel Ahnung von technischen Möglichkeiten, gute Dokumentationen mittels dieser zu gestalten, zu verhunzen. Vom Menschen, für den sie gemacht werden, haben sie jedoch nicht den geringsten Schimmer. National Geographic wäre gut beraten, würde es mit mehr Vernunft und Sachlichkeit seine Dokumentationen produzieren, damit es Freude macht, sie anzusehen, zu verstehen, und gegebenenfalls auch aus ihnen zu lernen. Der derzeitige Stil ist nur Müll. Es macht keine Freude, diese Sendung anzuschauen. Ich frage mich: Was sind das für Chaoten, die aus bestem Material solchen Mist produzieren? - Ich kenne solches zwar von N24, habe jedoch nicht gedacht, dass auch 3sat so was senden könnte. Das einzig Gute an dieser Sendung war: sie wurde nicht durch Werbung noch mehr versaut.

    Cast & Crew

    Auch interessant …