Bild: Rai
    Sein Name war Franziskus – Bild: Rai

    Sein Name war Franziskus

    I/D 2014 (Francesco)
    Deutsche Erstausstrahlung: 25.03.2016 Das Erste

    Der deutsch-italienische Zweiteiler erzählt die Geschichte des Franziskus Bernadone aus Assisi (Mateusz Kosciukiewicz), der zu Beginn des 13. Jahrhunderts als verwöhnter Kaufmannssohn ein privilegiertes Leben im Luxus führt. Das Leid und Elend, das um ihn herum die Gesellschaft bestimmt, lässt er nicht an sich heran. Er nimmt es nicht wahr und blockt es ab. Als er jedoch in Kriegsgefangenschaft gerät, ändert sich seine Einstellung: Ihm fällt eine Bibel in die Hände, er beginnt zu lesen und ändert sein Leben von Grund auf. Franziskus beschließt, ab sofort ohne jeglichen materiellen Reichtum zu leben und seine Existenz arm und gottesfürchtig fortzusetzen.

    Seine Familie zeigt für den Sinneswandel kein Verständnis, und auch in der Stadt wird er plötzlich geächtet. Trotzdem gelingt es ihm, immer mehr Menschen um sich zu versammeln, die ihm nacheifern und die Botschaft Gottes verbreiten. Doch mit der Zeit kommt es innerhalb dieser „Franziskaner“ zu Spannungen, da einige nicht verstehen wollen, warum sie unbedingt in Armut leben müssen. Schließlich muss Franziskus erkennen, dass er es zumindest zu Lebzeiten nicht schaffen wird, der Anführer zu sein, den die Menschen suchen. (Text: mm)

    Sein Name war Franziskus auf DVD

    Cast & Crew