Deutsche Erstausstrahlung: 05.05.1981 ARD

    Sendereihe, in der Bastler vorgestellt wurden, die kuriose Maschinen, originelle Gerätschaften oder witzig umständliche Kettenreaktionsapparate im Sinne eines Rube Goldbergs gebaut hatten. (Text: Falk Keuten)

    Mit Schraubstock und Geige – Community

    Hans-Werner Hennes (geb. 1961) am 22.05.2012: Hallo! Ich suche händeringend die Folge Einschlafmaschinen. Leider war meine Videokasette nicht mehr lesbar. Auf You tube gibt es die Zusammenfassung der Folge Eieraufschlagmaschinen. Hans-Werner
    Paul (geb. 1953) am 19.01.2012: Irrtum: es war kein Eiererkenner, sondern eine vollautomatische Eier-Aufschneide-Maschine, die nebenbei (!) auch erkennen konnte, ob das aufzuschneidende Ei gekocht oder roh war. Ich hatte diese Maschine damals konstruiert und hatte einen Riesenspaß im Fernsehstudio. Überhaupt mal hinter die Kulissen zu blicken. Welcher Zuschauer hat je geahnt, dass die ganze Sendung an zwei aufeinander folgenden Abenden aufgezeichnet wurde und dass von jedem Abend die jeweils besten Szenen zusammengeschnitten wurden?
    Ursula (geb. 1962) am 26.11.2008: Diese Sendung fand ich immer klasse hab sie gern gesehn . Der Jochen machte die Sendund klasse Toller Moderator gewessen
    Stefan (geb. 1967) am 25.04.2008: war schon eine klasse Sendung, womöglich wiederholt ja Eins Festival diese Sendung. Kann mich sehr gut an eine Aufweck-Maschine erinnern: es ging los mit Hahn-Krähen, dann kam ein Gedicht, welches anfing mit: "Wacht auf, wacht auf, es krähet der Hahn...", zum Schluss fand sich der Schlafende auf dem Boden wieder. @Franz-Georg und alle anderen, die wissen möchten, was aus Jochen geworden ist: er moderiert hin und wieder noch Galaveranstaltungen und ist immer noch Dozent an der Deutschen Hörfunkakademie in Oberhausen. Weiteres dazu ist unter http://de.wikipedia.org/wiki/Jochen_Pützenbacher zu erfahren.
    Franz-Georg (geb. 1962) am 07.10.2006: Kann mir jemand sagen, was aus Jochen Pützenbacher geworden ist? Hauptsächlich war er ja Radio-Moderator. Ich erinnere mich immer noch gerne an die Sendung "Die großen Acht" von Radio Luxemburg aus den siebziger Jahren, in der immer die 8 meistverkauften deutschen und internationalen Hits gespielt wurden.Gruß Georg

    Cast & Crew

    Dies und das

    Aus dem Fernsehlexikon von Michael Reufsteck und Stefan Niggemeier (Stand 2005):

    45 minütige Varietyshow mit Jochen Pützenbacher und Musik, Nonsens und Studiogästen, die ihre kuriosen Erfindungen vorführen, z. B. einen vollautomatischen Eiererkenner, kocher und bemaler oder eine Urlaub-daheim-Maschine.

    Lief einmal im Monat dienstags um 20.15 Uhr, insgesamt zwölfmal. Die Zuschauer hatten fast 1000 originelle Gerätschaften für die Reihe gebastelt und Hunderttausende Limericks eingesandt. Jochen Pützenbacher war damals Unterhaltungschef von Radio Luxemburg.