Bild: SWR/Mathias Schöningh
    Kuttners Kleinanzeigen – Bild: SWR/Mathias Schöningh

    Kuttners Kleinanzeigen

    D 2008–
    Deutsche Erstausstrahlung: 06.07.2008 Das Erste

    Sonderlich aufregend ist die Zeitung nicht – jedenfalls nicht auf den ersten Blick. 70 Seiten dick – und nur Kleingedrucktes. Eine Bleiwüste in schwarz und weiß. Doch wer genauer hinschaut, entdeckt Annoncen wie diese: „Suche seriöse männliche Begleitung für den Besuch von Bundesliegenschaften in Berlin, möglichst mit konservativer Weltanschauung, bin weiblich … “ oder „Suche drei Esel, Lola, Sina und Vera, die im August 2007 ins fränkische Seenland verkauft wurden … “ oder „Deutscher Adelstitel – Preis VB – Biete seriösen Damen und Herren deutschen Gräfin-/Grafentitel zwecks Heirat oder Adoption an!“

    Drei von hunderttausenden von Kleinanzeigen, die wöchentlich in Zeitungen, Anzeigenblättern und im Internet veröffentlich werden. Bodenständiges steht neben Verruchtem, Skurriles neben nicht mehr ganz Legalem. Ein riesiger Basar, ein Kontakthof für Gelegenheiten aller Art. Da wünscht sich ein alter Mann eine junge, hübsche Frau mit Auto als Freundin. Da bietet ein Mietdemonstrant – Größe 1,83, Schuhgröße 45 – seine Dienste an. Da sucht ein Marienaltar einen neuen Besitzer. Und 600 Polinnen suchen einen Mann. Viel Stoff für die Fernsehmoderatorin und Kolumnistin Sarah Kuttner, die in ihrer Sendung „Kuttners Kleinanzeigen“ Expeditionen ins Leben hinterm Kleingedruckten unternimmt: eine Reise durch Deutschland, die den Blick freigibt auf besondere Lebensgeschichten, ungeahnte Hobbys und Dienstleistungen, von denen man noch nie gehört hat. Skurrile, lustige und auch bewegende Begegnungen zwischen Sarah Kuttner und Menschen, die suchen, bieten oder tauschen. (Text: ARD)

    Kuttners Kleinanzeigen – News

    Cast & Crew