Bild: ARD
    Kulturreport – Bild: ARD

    Kulturreport

    D 1991–2006
    Deutsche Erstausstrahlung: 17.02.1991 Das Erste

    Halbstündiges Kulturmagazin, das abwechselnd von verschiedenen Landesrundfunkanstalten (mdr, BR, SFB/rbb, NDR) der ARD produziert wurde und 2006 in „ttt- titel thesen temperamente“ aufging.

    Cast & Crew

    Dies und das

    Aus dem Fernsehlexikon von Michael Reufsteck und Stefan Niggemeier (Stand 2005):

    Seit 1991. Halbstündiges Kulturmagazin mit aktuellen Berichten über Hochkultur und Alltagsphänomene.

    Die Sendung wird im Wechsel von NDR, MDR, BR und SFB (später: RBB) gestaltet. Das Design ist einheitlich, aber jede Anstalt hat ein eigenes inhaltliches Konzept; manche Sendungen sind moderiert, manche unmoderiert. Das Pendant des WDR heißt Kulturweltspiegel, der HR produziert das traditionsreiche Titel, Thesen, Temperamente.

    Jährlich laufen 26 Ausgaben am Sonntagabend. Der Sendeplatz rutschte allmählich immer weiter in Richtung Mitternacht: Anfangs kam der Kulturreport um 21.45 Uhr, 1998 schob sich Sabine Christiansen davor, seit Ende 2003 auch noch die Tagesthemen.