Bild: BBC
    Eggheads – Bild: BBC

    Eggheads

    GB 2003–

    Als „Egghead“ werden in Großbritannien Leute bezeichnet, die über ein breit gefächertes Allgemeinwissen verfügen, eine umgangsprachliche deutsche Übersetzung wäre „Intelligenzbestie“. Diese spielen in einer BBC-Vorabendsendung seit 2003 die Hauptrolle. Ein rotierendes Team aus jeweils fünf „Eggheads“ tritt pro Folge gegen ein fünfköpfiges Herausforderer-Team („Challengers“) an. Bei den „Eggheads“ handelt es sich um Menschen, die bereits in der Vergangenheit in diversen Quizshows ihr Wissen unter Beweis gestellt haben und die zur intellektuellen Elite des Landes zählen.

    Gespielt werden insgesamt fünf Runden. Die ersten vier Runden drehen sich um eine bestimmte Kategorie, beispielsweise Kunst, Geschichte, Film & Fernsehen, Wissenschaft, Politik oder Sport. Die „Challengers“ bestimmen einen Spieler, der die jeweilige Runde alleine bestreiten soll. Außerdem können sie auch ihren „Egghead“-Gegner auswählen. Im Multiple-Choice-Verfahren müssen sie nun jeweils drei Quizfragen beantworten. Verliert der Herausforderer die Runde, steht er in der abschließenden fünften Runde nicht mehr zur Verfügung. Im Finalspiel treten alle verbliebenen „Challengers“ gegen die verbliebenen „Eggheads“ an. Hier werden nun Fragen aus allen Bereichen des Allgemeinwissens gestellt.

    Erst im Finale haben die Spieler die Möglichkeit, Geld zu gewinnen. Jedes Mal, wenn eine „Challengers“-Mannschaft verliert, wandern 1000 Pfund in den Jackpot. In 1359 Folgen wurden die „Eggheads“ bislang 122 Mal geschlagen. Präsentiert wurde die Show zunächst von Dermot Murnaghan, 2008 kam Jeremy Vine als zusätzlicher Moderator hinzu. Seit 2014 ist Vine alleiniger Moderator. (Text: GR)

    Cast & Crew