Der Millionenerbe

    Der Millionenerbe

    D 1990–1993
    Deutsche Erstausstrahlung: 11.03.1990 ZDF

    Johannes Redlich alias Günter Pfitzmann ist ein liebenswerter Spinner ohne Geld. Aus heiterem Himmel erbt er von der sprichwörtlichen Tante aus Amerika 2,5 Millionen Dollar. Johannes im Glück braust auf und davon in die weite Welt: Berlin, die mondäne Sylter Schickeria, dann mit dem Luxuskreuzer auf Karibikurs. Dort verliebt er sich in die millionenschwere Juwelierserbin Irene Rimbach (Evelyn Hamann) und genießt das süße Leben. Was er nicht ahnt: Seine vergessene Tante hat ihn inzwischen enterbt und ihren Zaster an ein Indianerreservat vermacht … (Text: rtv 10/1990)

    Der Millionenerbe – Kauftipps

    Cast & Crew

    Dies und das

    Aus dem Fernsehlexikon von Michael Reufsteck und Stefan Niggemeier (Stand 2005):

    12 tlg. dt. Familienserie.

    Johannes Redlich (Günter Pfitzmann) erbt von der reichen Tante aus Amerika ein Millionenvermögen. Er lässt seine Schwester Katharina (Gisela Trowe) zu Hause zurück und erfüllt sich einen Traum, indem er auf Reisen geht. Unterwegs tut er mit dem Geld auch Gutes. Er lernt Irene Rimbach (Evelyn Hamann) und ihren Vater Ludwig (Hans Hessling), einen Juwelier, kennen. Schon am Ende der ersten Staffel wird Johannes dann doch enterbt, was bei einigen im Heimatdorf für Aufruhr sorgt, jedoch nicht bei Irene, die er heiratet. Anderen verschweigt er, dass er gar keine Millionen besitzt, und lässt sich weiter hofieren. In der dritten Staffel übernimmt er Ludwigs Juweliergeschäft.

    Drei Staffeln mit je vier einstündigen Folgen liefen auf verschiedenen Sendeplätzen in der Primetime.