Dokumentarspiel in 3 Teilen
    Deutsche Erstausstrahlung: 25.02.1966 ZDF

    Am Pfingstmontag des Jahres 1828 erscheint auf dem Unschlittplatz zu Nürnberg ein Bursche von etwa achtzehn Jahren. Er trägt bäuerliche Tracht und hat einen Brief bei sich, der an den Rittmeister der in Nürnberg stationierten vierten Eskadron der Schweren Reiter adressiert ist.

    Vor dem Rittmeister gebracht, übergibt der Bursche seinen Brief, in dem der Offizier aufgefordert wird, den jungen Mann in seinem Haus aufzunehmen und für seine Ausbildung zu sorgen. Der Rittmeister übergibt den Jungen der Stadtpolizei. Nach ergebnislosen Verhören wird Kaspar Hauser, so schreibt er seinen Namen, in das Haus des Gymnasialprofessors Daumer gebracht. Kasper fühlt sich dort recht wohl. (Text: Funk Uhr 8/1966)

    Cast & Crew