Bild: BBC
    ABC des Horrors – Bild: BBC

    ABC des Horrors

    GB 1996 (Nightmare: The Birth Of Horror)
    Deutsche Erstausstrahlung: 25.04.1999 VOX

    Am meisten fürchtet sich der Mensch vor dem Unbekannten. So gesehen ist diese vierteilige BBC-Dokumentation geradezu eine Schock-Therapie für jene, die es schnell mit der Angst zu tun bekommen.

    In vier Teilen präsentiert Horrorspezialist und Splatter-Regisseur Clive Barker alles, was das Blut in den Adern gefrieren läßt: Serienkiller, Schwarze Erotik, Zombies und andere diabolische Gestalten. Dazu erzählen Meister des Genres wie die Regisseure John Carpenter, Roger Corman und George A. Romero, was für Sie echten Horror ausmacht.

    ABC des Horrors ist mehr als eine Dokumentation des Schreckens mit Hilfe billiger Grusel-Effekte. Die Dokumentation geht den Verbindungen zwischen dem Bösen in der Kunst und Unterhaltungsindustrie und ihren Usprüngen nach. Diese Spurensuche nach den Motiven des Horrors führt in der Literatur zum subtilen Horror eines Edgar Allen Poe genauso wie zum Theater Grand Gignol. Diese Pariser Truppe arbeitete bereits seit 1897 mit blutigen Effekten, wie man sie aus sogenannten Splattermovies wie etwa in Tarantinos „From Dusk till Dawn“ kennt.

    Horror kann aber auch komische Seiten haben. Wenn ein ganzer Ort als Nebendarsteller in einem legendären Zombiefilm mitwirkt und der Dreh bizarrerweise zum Spaß für die ganze Familie wird, verliert der Horror im Film seinen Schrecken. (Text: BBC Germany)

    ABC des Horrors – Kauftipps

    Cast & Crew